Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 635.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Teile findet man aber auch nicht unbedingt an jeder Straßenecke, oder? Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bereue mittlerweile ein bisserl, meine Reflex an Freunde nach Ligurien verkauft zu haben. Ich glaub ich könnt mir ihr hier auch viel Spaß haben. Leistungsschwach schon, aber recht leicht, handlich und mit Straßenzulassung. Also prima zum Geländespazierengehen/Trialwandering-light. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Austretender Ölnebel ist normal, auch wenn die Drehzahlen niedrig, und die Kolbenringe in Ordnung sind. Im Motor ists warm und viele zackige Teile wirbeln im Öl drin rum. Die motorinterne Ölabscheidung durch ein Labyrinth ist aus Platzgründen meist nur sehr primitiv ausgeführt. Um Öltropfen zu vermeiden: Ich hab am XT500-Renner direkt auf den Motorentlüftungsstutzen eine 0,5L PET-Flasche kopfüber montiert (Behälter ist in der Klasse Vorschrift) aus der oben seitlich ein Schlauch abgeht. In der t…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gut, hast Recht. Also schreib ich nur, dass ICH es anders machen würde. ICH tät ihn eher nach oben als nach unten, und evtl in ein Behältnis leiten. Manche Leut verlegen den Schlauch in hohem Bogen dergestalt, dass sein Ende auf die Kette tröpfeln kann, so es denn mal tröpfelt. Mit einer Wandertrial kann man beim Trialwandern durchaus mal durch den tiefen Bach fahrn, so unvorhergesehenerweise. Eher jedenfalls wie mit einer regulären Trial, ohne Zulassung im zugelassenen Gelände... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Achtung, das ist keine Getriebeentlüftung eines Zweitakters! Du solltest die Kurbelgehäuseentlüftung deshalb nicht einfach nur geradeaus hinunter leiten, sondern eher nach oben/hinten, Richtung Heck. Oder ihn in einen Entspannungsbehälter (Sigg-Aluflasche ist schick, halbliter-Bierdose wiegt weniger) atmen lassen. Bei Wasserdurchfahrten kann der Motor sonst durchaus mal einen Schluck über die Entlüftung inhalieren. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Bremsbeläge griffig machen

    verreiber - - Technical Support

    Beitrag

    Zitat: „ ob gold aber besser bremst als blei weiss ich leider nicht. ?(“ Der Name hilft oftmals schon ein Bisserl. Am Klassikrenner sind die Beläge dieses Herstellers der absolute Hit! Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Was ist das denn?

    verreiber - - Dies und das

    Beitrag

    Zitat von Bastlwastl: „ solche hänger waren früher gang und gäbe und der vorteil ist das sie weder tüv noch zulassung brauchen. “ Gilt nur für Einradanhänger die vor 1974 on Verkehr gebracht wurden. Mittlerweile sind sie in der FVZ (der Nachfolgerin der STVZO) garnicht mehr vorgesehen, weswegen sie (vom Bestandsschutz abgesehen) vermutlich als normale Hänger betrachtet werden müssen, was Zulassungs- und Tüvfragen angeht.. Gruß Hasn

  • Benutzer-Avatarbild

    Bremsbeläge griffig machen

    verreiber - - Technical Support

    Beitrag

    Zitat von dax100: „man kann aus Blei kein Gold machen !“ Doch, das geht. Hängt nur von der Größe des Teilchenbeschleunigers ab. Diese Technik lässt sich aber nicht auf Bremsbeläge übertragen ... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Gibs zu, Du bist ein Bot H.

  • Benutzer-Avatarbild

    bultaco alpina startet nicht

    verreiber - - Dies und das

    Beitrag

    Nein, wir überlegen noch, wie wir Dir wohl am Besten den Kragen umdrehen, Du elender Robot! H.

  • Benutzer-Avatarbild

    Trialsport Buch von Felix K.

    verreiber - - Dies und das

    Beitrag

    Der Troll "Pate1957" verunglimpft durch seine Anwesenheit in diesem Pfred ganz eindeutig das "Alte Testament®", und die großgewachsene Gestalt dessen Verfassers. Ich fände es großartig, obigen Blasphemiker aus dem Forum auszustoßen. Was meint ihr so da dazu? Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Torrot Trial 50

    verreiber - - Veteranen

    Beitrag

    Hab grad mal ein bisserl gegugelt. Es gab eine Trial, die hieß aber Mustang, und sah ein bisserl aus wie die zeitgenössischen Montesas, nur in Gelb. Ausserdem ist aus Torrot scheinbar die Fa. Gasgas entstanden. torrot.com/en/torrot/mini-history-of-torrot Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Torrot Trial 50

    verreiber - - Veteranen

    Beitrag

    Ich kenn die noch aus den Achzigern, die ich zu erheblichen Teilen surfenderweise in Spanien zubrachte. Aber der Motor der Angebotenen, die wohl aus den Siebzigern stammt, ist IMHO nicht original, sondern ein neumodischer Chinese. Im Original hatte die einen ummantelten Zylinder mit Gebläse, wenn ich mich recht erinnere. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    TY 250 Gabelholm

    verreiber - - Veteranen

    Beitrag

    Zitat von P-Schrauber: „ ... die Kosten liegen bei ca. 160-180€ pro Paar netto ohne Fracht, wenn du der Firma ca. 4 Wochen Bearbeitungszeit lässt.“ Meine Infos von heuer besagen, dass man diesen Preis aktuell für EIN Rohr hinlegen muss. Wie aktuell ist Deine Preisinfo? Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    TY 250 Gabelholm

    verreiber - - Veteranen

    Beitrag

    Die Fa. Wissing macht das zwar besser wie neu, aber in den letzten Jahren haben die Preise sehr stark angezogen. Alternativ bietet sich das Laseraufschweißen der Schläge an. Im Offroadforum wurde diese Firma positiv besprochen: lasertechservice.de/motor.html Je nach Anzahl der zu füllenden Pickel wurden pro Standrohr zw. €25.- und €45.- aufgerufen. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Trailbike finden für ca 1000.-

    verreiber - - Dies und das

    Beitrag

    ...und wenn man nach Trial anstatt Trail sucht, findet man vielleicht sogar etwas mehr... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Zündapp Elastic 250

    verreiber - - Biete

    Beitrag

    Hab gestern mit Vattern(89) gesprochen, wie das denn damals war. Er und ein Kollege, dessen Name ihm grad nicht einfiel, haben von der lokalen Zündappvertretung am münchner Isartor (Name entfallen...) je eine Werks-Elastik bekommen. Da das nach seiner Puch-Zeit war, geh ich jetzt mal von >1956 aus. Die untenliegenden Auspüffe sind aber auf Wunsch der Fahrer zuletzt vom Werk nach oben verlegt worden. hhpict1964.jpg hhpict1989.jpg Hans (die Fotos aus Vatterns Album werden noch von Michael Moore(eu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von max.e.: „ Moin Hans, ich bin ja nicht so der Techniker. Ein kleines Quetschmaß erhöht die Verdichtung und somit die Klingelneigung. Oder? Ausgiebige Klärung am Lagerfeuer in Rüdersdorf bei Tee und Knobi.“ Ouh, bei Tee und Knobi in der Kombination bin ich leider im Vorfeld schon ausgeschieden. Zum Quetschen und der zugehörigen Erklärung such ich mal was raus, wenn ichs find.. H.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zündapp Elastic 250

    verreiber - - Biete

    Beitrag

    Du hast Post. Die relevanten Startnummern sind 67, 68, wahrscheinlich auch 33, und mit dem hochgezogenen Auspuff die 213. Viel Spaß damit Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kobold: „Hallo Hans, hier ist zwar die Rede von einer Montesa,“ Äh, ja. Hab Montesa gedacht, und Bultaco geschrieben.... Zitat: „ Wenn der Spalt zwischen Kolben und Kopf zu eng wird, steigt die Verdichtung ins Unermessliche. “ Ich mein aber nur das Maß zu den Quetschflächen. Der Brennraum sitzt ja zentrisch und ist höher, deshalb ist die Verdichtung dadurch begrenzt, und entspricht der Vorgabe des Herstellers Ein kleines Quetschmaß VERHINDERT ürbigens klingeln, indem es die Turbulenzen…