Frage: Träger Anhängerkupplung ("Fa. "Pendle")

      Original von quattrotiempo
      Habe gerade mal nachgelesen: Erst ab 50% Überschreitung der Stützlast gibt es ein Bußgeld von 40€ und 1 Punkt.

      Das hieße bei zul. Stütlast von 75kg hast du bei 100kg noch keine Probleme. Die Kupplungen dürften auch mit min. doppelter Sicherheit konstruiert sein.

      Hm....:-)


      jo, - ich hörte mal von jemand, für den war das Bußgeld und Punkt in Flensburg kein Problem.

      Aber er durfte mit dem zu schweren Moped nicht weiterfahren.;( Da hat er es an Ort und Stelle hinreichend "kanibalisiert", hatte glücklicherweise noch Platz für die Brocken im Fahrzeug----.
      Seniorhanseat (pre 65, aber nicht von gestern ---)
      Ich denke das kommt immer auf die Größe des Autos an.
      Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass bei übertretener Stützlast die vorderen Räder etwas leicht werden und dies das Fahrverhalten des Autos ändert.
      An einen Lupo oder Corsa würde ich jetzt keinen Träger dran machen.
      Vielleicht würde es Sinn machen an das gedachte Fahrzeug einen Anhänger zu hängen, und dann den vorderen Teil des Hängers so weit beladen bis am Kugelkopf das Gewicht von Mopedträger und Moped vorhanden ist. Also ca. 100 Kg.
      Evtl. gibt eine Probefahrt das Feedback wie mit Träger!?

      Gruß

      Thias
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel....
      Original von Werni
      Mal ganz was anderes.......

      Wie fährt sich den das Auto wenn da hinten 70 kg + an der Hängerkupplung ziehen....

      Werni


      Hallo Werni,

      das kannst du ganz leicht simulieren, indem du das passende Gewicht im Kofferraum einstellst. Nach der folgenden Formel kannst du ganz einfach Stützlasten simulieren:


      X = (A/B) . Y

      X = Simulationsgewicht im Kofferraum
      A = Abstand vom hinteren Stossdämpfer zum Kugelkopf
      B = Abstand vom hinteren Stossdämpfer zum Mittelpunkt des Simulationsgewichtes
      Y = simulierte Stützlast

      Beispiel: 93,75 = (100/80).75

      Also um eine Stützlast von 75 kg zu simulieren musst du bei diesen Hebelverhältnissen 93,75 kg in den Kofferraum laden, nur bei der Art des Simulationsgewichtes musst du ‚kreativ’ sein – das Gewicht des Portemonnaie reicht meistens (leider) nicht!

      Alpha Alpha

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AlphaAlpha“ ()

      @ AlphAlpha

      so sehe ich das auch.
      Der zusätzliche Überhang ist das Entscheidende. Und hier sind einige Kompaktwagen gut geeignet. -Sofern die Achslast und das zulässige Gesamtgewicht passen.
      Fahrwerk und Bremsen sind am KFZ besser als am Hänger.

      Allerdings -und deshalb habe ich letztendlich vom Heckträger die Finger gelassen- geht es nicht um den Abstand Hinterachse/ Kugelkopf, sonder Hinterachse Lastschwerpunkt. Hier ist noch ein Hebel zwischen Kugelkopf und z.B. Mitte Motorschutz. Das über die Klemmung am Kugelkopf? Für den Jäger bis nach Hause mag das gehen, aber weiter weg?
      Original von levelwil
      @ AlphAlpha

      so sehe ich das auch.
      Der zusätzliche Überhang ist das Entscheidende........ ........ Hier ist noch ein Hebel zwischen Kugelkopf und z.B. Mitte Motorschutz. Das über die Klemmung am Kugelkopf? Für den Jäger bis nach Hause mag das gehen, aber weiter weg?


      ... seit wann fährt denn ein Jäger direkt nach Hause?......
      Original von femto
      ... Anfrage nach Details ist bereits raus ...


      Vielleicht für einige, die sich ebenfalls mal umschauen, noch ganz interessant:
      85kg max. zul. Belastung und Betrieb zulässig auch in Deutschland habe ich als von André als schnelle Rück-Info erhalten. Fein. :)
      LG, STEPHAN!

      “Amal Vergaser kann man nicht einstellen, die kann man nur besprechen„ [max.e.]
      Meine selbstgezimmerte Heckvorichtung habe ich an eine Klemme von Heckpack montiert... Bei mir sind die Räder frei in der Lutf , das Moped wird mit der Bodenplatte auf dem Halter montiert....

      Link : heckpack.de/

      Lichtanlage , Nummernschild usw. alles drann , getestet bis 180 km/h . Mein Fahrzeug hat Serienmäßig eine Nivauregulierung , die Stützlast liegt glaube ich bei 90 kg ....
      Die Rennleitung hat noch nie etwas Negatives dazu gesagt ..... :D

      Großer Vorteil , kein dreck oder Benzin / Öl geruch im Fahrzeug . Wenn ich mit zwei Moped unterwegs bin habe ich alternativ noch einen Anhänger ;).

      Gruß , Frenk
      Original von Ducman
      68 Pound

      ebay.co.uk/itm/MOTORBIKE-CARRI…Parts&hash=item2a283ee432

      Ciao:Micha


      wenn ich das richtig sehe, wird das Teil aber nicht auf den Kugelkopf der AHK befestigt, sondern an der Ecke wo in GB die AHK drangeschraubt wird:



      Und wenn schon würde ich gleich das Fullset samt Beleuchtung nehmen - 130 EUR sind immer noch kein Geld:
      ebay.co.uk/itm/MOTORBIKE-RACKS…Parts&hash=item27ce3fc4bc
      Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt
      auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke
      von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!
      So hier nun mein Trialträger:

      Ausgangsbasis ist dieser hier bei amazon gekauft:

      amazon.de/MFT-8200-bl-Fahrradh…TF8&qid=1364137482&sr=8-1

      Hab mir nun ein Gestell geschweisst welches ich gegen die Fahrradhalter tauschen kann. Somit kann ich ihn für Fahrräder oder Trial benutzen.


      Kosten ca. 180 für den Träger + ca. 35 Euro für den Stahl + 10 Euro fürs verzinken lassen + 5 Euro für Kleinteile.

      Arbeit ca. 3 Stunden

      Bin bis jetzt ca. 200km damit gefahren ohne Probleme. Hält alles prima.

      PS: und ja die 75Kg Stützlast meiner AHK wird überschritten aber das ist mir relativ ... ;D
      Bilder
      • Foto 1 (2).jpg

        169,77 kB, 640×478, 736 mal angesehen
      • Foto 2 (2).jpg

        185,58 kB, 640×478, 699 mal angesehen
      • Foto 3 (1).jpg

        164,41 kB, 640×478, 576 mal angesehen
      • Foto 4.jpg

        170,69 kB, 640×478, 608 mal angesehen
      Hatte heute die erste Probefahrt mit meinem selbstgebauten Halter. 160km/h ohne Probleme. 16,8kg Eigengewicht. Umrissleuchten sollte ich noch anbringen weil er ein bisschen übers Auto raussteht aber sonst perfekt. Freut mich echt das Teil und vor allem selbstgebaut. :)
      Bilder
      • IMAGE-ICQ--20130407_125528-83.jpg

        111,63 kB, 655×424, 441 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aleks“ ()

      Original von AleksUmrissleuchten sollte ich noch anbringen weil er ein bisschen übers Auto raussteht


      die max. erlaubten 2,50 m hält's ein?
      Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt
      auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke
      von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!