Hab' keine Lust auf Arbeit

      Die Ostfriesen haben China den Krieg erklärt.
      "Wir haben 2 Panzer und 150 Soldaten."

      China antwortet:
      "OK, angenommen. Wir haben 15000 Panzer und 5 Millionen Soldaten."

      Ostfriesland telegrafiert zurück:
      "Wir müssen doch absagen, haben nicht genug Platz für die Kriegsgefangenen."


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Ein männlicher Autofahrer wird um Mitternacht von der Polizei angehalten und kontrolliert.

      Polizist:
      Wo fahren Sie hin um diese Zeit?

      Autofahrer :
      Ich fahre zu einem Vortrag über Alkohol- und Drogenmissbrauch und die schädigende Wirkung auf den Körper.

      Polizist:
      Tatsächlich? Und wer soll diesen Vortrag halten um diese Zeit?

      Autofahrer:
      Meine Frau!!!


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Guten Morgen Gemeinde:

      Eine paar robust aussehende Harley-Fahrer waren auf Tour,
      da sahen sie ein Mädchen, das gerade von einer Brücke springen wollte und sie hielten an.
      Der Anführer, ein großer stämmiger Mann, stieg von seiner HD und sagte:
      "Was machst du denn?"
      "Ich werde Selbstmord begehen", sagte sie.
      Da er nicht grob erscheinen wollte und ein Gespräch immer hilfreich ist, fragte er:
      "Nun, vor dem Sprung, wie wäre es mit einem letzten Kuss?"
      So tat sie...
      ...und es war ein langer, tiefer, anhaltender Kuss.
      Nachdem sie fertig war, sagte der Harley-Fahrer:
      "Wow! Das war der beste Kuss, den ich je gehabt habe.
      Das ist ein echtes Talent, das du verschwendest. Du könntest berühmt sein.
      Warum begehst du Selbstmord?"

      "Meine Eltern mögen nicht, dass ich mich wie ein Mädchen kleide ..." :thumbsup:


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Ein Mann geht mit seinem Hund an einem See spazieren. Plötzlich sieht er, wie sich eine Frau mit letzter Kraft über Wasser hält und dann bewusstlos versinkt. Er springt ins Wasser, packt sich die Frau und zieht sie ans Ufer. Er legt sie auf den Rücken und beginnt mit ihren Armen pumpende Bewegungen zu machen. Jedes mal kommt ein dicker Wasserstrahl aus ihrem Mund herausgeschossen.
      Ein Fahrradfahrer hat inzwischen angehalten, schaut dem Treiben gespannt zu und schüttelt nur den Kopf. Der Mann pumpt beharrlich weiter und weiter, und jedes mal kommt eine Wasserfonthaine aus dem Mund der Frau. Der Fahrradfahrer schüttelt nur den Kopf und ruft, dass das so nie was werden kann. Nach einiger Zeit platzt dem pumpenden Mann der Kragen, und er schnauzt den Fahrradfahrer an:
      "Mensch, seien Sie still! Ich weiß, was ich tue, ich bin schließlich ein Arzt."
      "Na ja", meint der Fahrradfahrer belustigt, "ich bin Ingenieur, und ich sage Ihnen: solange die Frau ihren Hintern im Wasser hat, pumpen Sie höchstens den See leer."


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Drei Ingenieurstudenten stehen zusammen und diskutieren die möglichen Entwickler des menschlichen Körpers.
      Der eine sagt:
      "Das war ein Maschinenbauer. Schaut euch nur mal all die komplizierten Gelenke an."
      Darauf der Zweite:
      "Nein, es war ein Elektroingenieur. Das Nervensystem hat tausende elektrischer Verbindungen."
      Der Letzte:
      "In Wirklichkeit war es ein Bauingenieur. Wer sonst würde eine Abwasserleitung mitten durch ein Vergnügungszentrum leiten."


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Zum Thema Temperatur ( und Lappen) :

      +10 C Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die
      Heizung ab
      Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

      +5 C Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.

      +2 C Italienische Autos springen nicht mehr an.

      0 C Destilliertes Wasser gefriert.

      -1 C Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
      Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

      -4 C Die Katze will mit ins Bett.

      -10 C Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
      Die Lappen gehen zum Schwimmen.

      -12 C Zu kalt zum Schneien.

      -15 C Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

      -18 C Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

      -20 C Der Atem wird hörbar.

      -22 C Französische Autos springen nicht mehr an. Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.

      -23 C Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

      -24 C Deutsche Autos springen nicht mehr an.

      -26 C Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

      -29 C Die Katze will unter den Schlafanzug.

      -30 C Japanische Autos springen nicht mehr an.
      Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.

      -31 C Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
      Lapplands Fussballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

      -35 C Zeit, ein zweiwöchiges heisses Bad zu planen.
      Die Lappen schaufeln Schnee vom Dach.

      -39 C Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
      Die Lappen schliessen den obersten Hemdknopf.

      -40 C Das Auto will mit ins Bett.
      Die Lappen ziehen einen Pullover an.

      -45 C Die Lappen schliessen das Klofenster.

      -50 C Die Seelöwen verlassen Grönland.
      Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

      -70 C Die Eisbären verlassen den Nordpol.
      An der Universität Rovaniemi wird ein Langlaufausflug organisiert.

      -75 C Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
      Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

      -250 Alkohol gefriert.
      Der Lappe ist sauer.

      -268 Helium wird flüssig.

      -270 Die Hölle friert.

      -273,15 Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
      Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib´mir noch einen Schnaps ..."


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Wieviele Forumsmitglieder braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
      Antwort: 153

      Einen, der die Glühbrine auswechselt und im Off-Topic postet, daß sie ausgewechselt wurde.

      14 die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und vorschlagen, wie man die Birne anders hätte wechseln können.

      7 die auf Gefahren beim Wechseln hinweisen

      1 Irrer der behauptet den Typ gekannt zu haben der der Glühbrine erfunden hat

      8 die auf Tipp- und Grammatikfehler in den vorherigen Beiträgen hinweisen

      12 die den Grammatikfanatikern ihren Hass entgegenschleudern und sie als arrogante Wichtigtuer beschimpfen

      25 die die Rechtschreibfehler in den Hasspostings korrigieren

      6 die darüber diskutieren, ob es Glühbirne oder Glühkörper heißt.

      6 weitere die die vorherigen 6 als anal-fixiert beschimpfen.

      3 Alt-Forumsmitglieder die wissen, daß die Glühbirnendiskussion vor zwei Jahren schonmal stattgefunden hat, Leute zitieren, die keiner mehr kennt, und dem Urheber der Betragsfolge vorwerfen, das ganze geklaut zu haben um zu ähnlichem Ruhm zu gelangen wie der Typ damals.

      32 die strengstens darauf hinweisen, daß die Glühbirnendiskussion nicht ins Off-Topic gehört und woanders hätte gepostet werden müssen.

      9 die sich unter Trollnicks einloggen und über die Kommentare ihrer erklärten Lieblingsforumsfeinde hermachen um die Gunst der Stunde zu nutzen, sie zu diskreditieren.

      4 Freunde und Sympathisanten der angegriffenen Mitglieder, die die Trolle als feiges Pack bezeichnen das nicht den Mut hat, sich zu erkennen zu geben und Vermutungen darüber äußern, wer das jetzt geschrieben haben könnte.

      8 die innherhalb von 1 Stunde 50 Beiträge posten. Alle vertreten zwar die gleichen Meinungen, reden aber die ganze Zeit aneinander vorbei und antworten sehr klug, obwohl sie sich die ganze Zeit zu fragen scheinen, wie das Gesagte jetzt eigentlich gemeint ist.

      7 die nur durch die große Zahl der Postings auf die Diskussion aufmerksam geworden sind und von der Beitragsfolge gerade mal die letzten zwei Kommentare gelesen haben, um sich jetzt richtig ins Zeug zu legen, weil sie sich umbedingt an einer hitzigen Debatte beteiligen wollen.

      9 die den 7 Vorherigen erklären das das alles entweder schon gesagt oder hinreichend wiederlegt wurde

      2 die das Gebahren hier einem Kindergarten als würdig befinden weil hier überhaupt niemand Plan davon zu haben scheint, worum es denn eigentlich geht.


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Wir hatten natürlich schon frauenfeindliche Witze, deshalb hier zur Gleichberechtigung :

      Andrew will im Sozialamt einen Seniorenpass beantragen.
      Die Frau am Schalter fragt ihn nach seinem Ausweis, um sein Alter zu überprüfen, aber er hat die Brieftasche zu Hause vergessen.
      Er will sie schnell holen, doch die Frau sagt:
      „Knöpfen Sie mal Ihr Hemd auf!"
      Also öffnet er sein Hemd. Zum Vorschein kommt graues, krauses Brusthaar.
      „Das graue Haar reicht mir." , sagt sie und nimmt seinen Antrag an.
      Zu Hause erzählt Andrew seiner Frau von dieser interessanten Altersbestimmung, doch die meint nur:
      „Du hättest auch deine Hosen herunterlassen sollen. Vielleicht hättest du dann sogar noch einen Behindertenausweis bekommen.“


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Zum Thema "Ansichtssache":




      Zwei Kolleginnen unterhalten sich auf der Arbeit beim Kaffee trinken:

      Was für einen Sex hattest Du gestern?

      Katastrophal... Mein Mann kam von der Arbeit, aß sein Essen innerhalb von 3 Minuten auf, danach hatten wir 4 Minuten Sex und nach 2 Minuten ist er eingeschlafen... Und Du?

      Phantastisch. Mein Mann kam Nach Hause, führte mich zu einem tollen Essen aus, danach sind wir eine Stunde lang nach Hause spaziert, nach Kerzenschein und einer Stunde Vorspiel, hatten wir eine Stunde lang phantastischen Sex und stell Dir vor, am Schluss haben wir eine Stunde lang geredet. In einem Wort- Märchenhaft!

      Zur selben Zeit unterhalten sich zwei Kollegen:

      Was für einen Sex hattest Du gestern?

      Super! Ich komme nach Hause, das Essen steht auf dem Tisch; habe gegessen, hatte Sex und bin sofort eingeschlafen. Und Du?

      Katastrophal... Ich komme nach Hause und da gibt es keinen Strom, da ich vergessen habe die Stromrechnung zu bezahlen, deswegen habe ich meine irgendwohin zum Essen ausgeführt. Das Essen war scheiße und war so teuer, dass ich kein Geld mehr fürs Taxi hatte, also musste ich zu Fuß nach Hause laufen! Zu Hause angekommen, natürlich kein Strom, musste dann wieder die verdammten Kerzen anzünden! Ich war so wütend, dass es eine Stunde dauerte bis er stand und danach eine Stunde bis ich gekommen bin, und deswegen bin ich so ausgerastet, dass ich dann eine Stunde lang nicht einschlafen konnte!!


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Guten Morgen und einen angenehmen Wochenstart:


      Prüfung auf der Stewardessenschule.
      Der Prüfer fragt:
      "Stellen Sie sich vor, meine Damen, Ihr Flugzeug stürzt in der Wüste ab. Sie allein überleben. In einer Oase.
      Dort sind 50 Beduinen, hungrig nach Frauen."
      Die Engländerin antwortet:
      " Ich nehme mir das Leben."
      Die Amerikanerin:
      "Ich trinke 'ne Flasche Whisky, das macht Mut."
      Die Französin sieht den Lehrer erstaunt an und fragt:
      "Ich versteh die Geschichte - aber wo ist das Problem?"


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Klaus und Susi haben Sexualkundeunterricht in der Schule.
      Auf dem Nachhause-Weg der beiden fragt Susie Klaus, ob er denn alles verstanden habe.
      Er antwortet natürlich Ja.
      10 Minuten später kommt Klaus doch mit der Sprache raus, dass er etwas nicht verstanden habe.
      Er wüsste nicht, was mit "Penis" gemeint war.
      Susi war erleichtert und gibt zu, dass sie das auch nicht verstanden hat.
      Als Klaus zu Hause angekommen ist fragt er seinen Vater, was das denn ist.
      Der geht natürlich sofort mit ihm ins Bad und zieht sich die Hose runter.
      "Das ist ein Penis, es ist sogar ein ganz ordentlicher Penis!"
      Klaus war glücklich und als er am nächsten Tag Susi in der Schule trifft nimmt er sie mit hinter den Fahrradständer und zieht seine Hose runter.
      "Siehst du, das ist ein Penis. Und wenn er jetzt noch 5 cm kürzer wäre, wäre es sogar ein ordentlicher Penis !" :love:


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Micha1958“ ()

      Der Vater fragt den Freund seiner Tochter:
      "Sag mal? Hast Du letzte Nacht vielleicht das Wort "Liebe " in den Schnee gepisst? "
      "Ja, wieso? "
      "Das gefällt mir aber gar nicht; ich hab nämlich die Handschrift meiner Tochter erkannt. "


      Feierabend !


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Sitzen drei Geistliche zusammen:
      Ein katholischer Pater, ein evangelischer Pfarrer und ein Rabbi. Sie führen einen Disput über die Abtreibung. Im Laufe des Gesprächs kommen sie überein, daß wohl die zentrale Frage dabei ist, wann überhaupt das menschliche Leben beginnt.
      Sagt der Pater: "Nun, liebe Brüder im Herrn, ich bin der Ansicht, daß das menschliche Leben bereits beginnt, wenn sich Vater und Mutter in Liebe zusammentun."
      "Na ja", antwortet der evangelische Pfarrer. "Ich würde es so nennen: Das menschliche Leben beginnt, wenn die Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen."
      "Nein", meint der Rabbi. "Menschliches Leben beginnt, wenn der Hund tot ist und die Kinder aus'm Haus sind..."


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Die Schachtel (vielleicht Vielen bekannt, aber .....)

      Anfang der Ehe deponierte die Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese Schachtel schaust". All die Jahre hielt sich der Mann an sein Versprechen.
      Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht langer aus und öffnete die Schachtel. Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,-- Euro in Münzen und kleinen Scheinen.

      Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett. Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung brach er sein Schweigen und fragte seine Frau: "40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten. Aber heute habe ich die Schachtel unter dem Bett geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".

      Sie antwortete: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel gelegt." Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei sich: "In all den Jahren war ich sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3x wirklich nicht so schlimm und ich glaube, ich kann ihr das verzeihen."

      Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er meinte zu seiner Frau: "Was ist eigentlich mit dem Geld in der Schachtel?"
      "Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel voll war, habe ich die Pfandflaschen zurückgebracht!"

      Versende dieses an intelligente Frauen, die ein Lächeln brauchen und nur an die Männer, von denen Du denkst, dass Sie die Realität auch ertragen.

      Mail darauf hin von einem Mann:

      Dieser Witz scheint einer weiblichen Feder entsprungen zu sein. Das sieht man an der enthaltenen Logik

      1.) Die Frau hätte Ihren Mann die letzten 40 Jahre jeden Tag 5,5 (Pfandwert/Flasche 15 cent) mal betrügen müssen um auf diese Summe zu kommen.

      2.) Sie hätte dann mit insgesamt über 80.000 Männern geschlafen.

      3.) Der Genuß von 5,5 Bier am Tag (Mo-So) hätten diese Frau (so schön Sie
      auch sein mag) auf Dauer fett und alkoholabhängig gemacht.

      4.) Es gibt keine Stadt die 80.000 männliche Einwohner in entsprechendem Alter aufweist, die gleichzeitig auch mit dieser fetten, stinkenden, aufgedunsenen Frau poppen würden.

      5.) In der Schachtel können sich keine Scheine befunden haben, sondern nur
      Hartgeld. Um einen 5 EUR-Schein durch Pfand zu bekommen müsste man 33,3 Flaschen abgeben. Diese passen nicht in eine Schachtel. Höchstens in einen Möbelkarton, den man aber nicht unter ein Bett bekommt, es sei denn es wäre ein Hochbett. Wenn die Frau also die Flaschen weggebracht hat, kann es sich höchsten um 6 Flaschen gehandelt haben. Dies wären 90 cent Pfand. Also Hartgeld.

      6.) Normalerweise wären 0,90 EUR als Hartgeldmenge ein 50-Cent-Stück und zwei 20-Cent-Stücke. Die 12.035 EUR Hartgeld bestehen also aus ca. 4.457 50-Cent-Stücken und doppelt so vielen 20-Cent-Stücken. Ein 50-Cent-Stück wiegt 7,8 Gramm, ein 20-Cent-Stück 5,74 Gramm. Das sind zusammen 86 Kilo. Die Frau will ich sehen, die Ihren dicken aufgequollenen Körper auf den Fußboden plumpsen läßt um mal eben eine Schachtel mit dem Gewicht von 85 Kilo unter dem Bett hervorzuziehen.

      7.) Wenn ich das Volumen des Materials der Geldstücke nehme und summiere, dann komme ich auf gut 12 Kubikdezimeter, was etwa 12 Milchtüten entspricht. Darin enthalten ist natürlich noch nicht "Luft", die zwischen den einzelnen Geldstücken ist. Jedenfalls passen keine 12 Milchtüten in eine "Schachtel", geschweige denn noch 3 leere Flaschen.

      8.) Es gibt den Euro erst seit gut einem Jahr. Da das Geld in Münzen war, gehe ich nicht von einem Umtausch in die neue Währung aus. Also muss sich die Fremdgehgeschichte ja komplett im letzten Jahr abgespielt haben.

      9.) Würde ich die Rechnung also von 40 Jahren auf 12 Monate verkürzen, dann käme ich auf knapp 220 Männer und natürlich auf 220 Bier am Tag. Da der Tag nur 24 Stunden hat und davon der Mann wahrscheinlich die Hälfte zuhause ist, blieben ihr für das Fremdpoppen nur 12 Stunden pro Tag übrig. Davon ziehen wir mal die 36 Gänge zu dem Flaschenladen um die Ecke ab, die ca. 5 Minuten beanspruchen.... obwohl natürlich nicht, wenn man hackedicht und superfett ist.. also 10 Minuten pro Gang. Sind insgesamt 6 Stunden um das Pfand wegzubringen. Übrig bleiben nun noch 6 Stunden. Wenn man 1 Minute pro Flasche Bier trinken rechnet, dann gehen wieder 3,6 Stunden ab, sind also nur noch 2,4 Stunden um 220 Männer zu vögeln. Aber da bei der Menge Bier auch einige Klogänge einzurechnen sind, müssen wir leider wieder was abziehen. Die weibliche Blase fasst etwa 500ccm, also ca. nen halben Liter. Das wären dann bei 220 Bier (330ml) 145 Klogänge...... Usw.....

      10.) Außerdem trinken Frauen kein Bier


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      Ein junger Mann hat schon seit ewigen Zeiten tierische Kopfschmerzen und geht deshalb zum Arzt.
      Der untersucht ihn von oben bis unten und sagt schließlich: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie! Die gute ist: Ich kann Ihre Kopfschmerzen kurieren. Die schlechte:
      Ich muss Sie dafür kastrieren. Sie leiden unter einer sehr seltenen Krankheit, bei der Ihre Hoden gegen Ihr Steißbein drücken und dadurch diese Kopfschmerzen verursachen. Die einzige Möglichkeit, diesen Druck zu verringern ist die Entfernung Ihrer Hoden."

      Der junge Mann ist schockiert - aber da er mit diesen Kopfschmerzen nicht mehr leben möchte, entscheidet er sich schweren Herzens für die Kastration.

      Als er aus dem Krankenhaus kommt, zum ersten mal seit 20 Jahren ohne Kopfschmerzen, hat er das Gefühl, dass ihm ein sehr wichtiger Teil fehlt.

      Und wie er so die Straße entlanggeht, erkennt er, dass er sich wie ein anderer Mensch fühlt.
      Er beschließt, sein Leben neu zu beginnen. Kurz darauf sieht er einen Herrenausstatterladen und denkt sich: "Ein neues Jackett wäre jetzt genau das richtige." Also betritt er den Laden und sagt zu dem Verkäufer: "Ich hätte gerne ein neues Jackett".

      Der ältere Verkäufer betrachtet ihn kurz und sagt dann: "Okay, Größe 44!"

      Der junge Mann ist total erstaunt: "Woher wissen Sie das?" "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.

      Der junge Mann zieht das Jackett an und es passt perfekt.

      Während er sich dabei im Spiegel betrachtet, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit einem neuen Hemd?"

      Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."

      Und wieder betrachtet der Verkäufer ihn kurz und sagt dann: "Kragenweite 41,Taillenweite 128!"

      Der junge Mann ist erneut total erstaunt: "Das stimmt! Woher wissen Sie das?"
      "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.

      Der junge Mann probiert das Hemd an und es passt perfekt.

      Während der junge Mann nun mit neuem Hemd und Jackett durch den Laden geht und sich sichtlich wohl fühlt, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit neuer Unterwäsche?"

      Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."

      Und nach einer weiteren optischen Begutachtung sagt der Verkäufer: "Größe 7!"

      "Ha!", sagt da der junge Mann, "Jetzt hab' ich Sie erwischt. Ich trage Größe 5 seit ich 18 bin."

      Da schüttelt der Verkäufer den Kopf und sagt: "Sie können keine Unterhosen in Größe 5 tragen.
      Eine Unterhose in Größe 5 würde Ihre Hoden gegen das Rückgrat drücken und Ihnen tierische Kopfschmerzen verursachen!"

      Neues Jackett: 200 Euro.
      Neues Hemd: 80 Euro.
      Neue Unterhose: 15 Euro.

      Eine zweite Meinung: Unbezahlbar


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !
      eine Frage.......

      ich habe ein großes Problem und brauche euren Rat...
      Meine Freundin benimmt sich seit einer Weile schon ziemlich merkwürdig.
      Immer wenn sie einen Anruf in meiner Gegenwart bekommt, wird sie auf einmal leise und fängt an zu nuscheln. Wenn sie eine SMS bekommt, löscht sie die sofort und lesen darf ich schon gar nicht! Wenn sie in die Stadt geht, kommt sie ziemlich spät zurück, und ist angeblich mit irgendwelchen Freundinnen weg, die ich noch nicht kenne. Und immer wenn sie wegfährt, nimmt sie nicht ihren Wagen, sondern 'ein Taxi' angeblich... Hallo?! Dann hab ich einmal, als sie abends zurück kam, zufällig gesehen, dass das Taxi sie nicht vor die Tür bringt, sondern ans Ende der Straße... Und ehrlich gesagt, konnte ich da nicht mal genau erkennen, ob es ein Taxi war, ich vermute halt, dass jemand anderes sie rausgelassen hat...Dann hatte ich eine Idee! Ich habe mein Auto einfach an die Ecke geparkt, an der Stelle, an der ihr 'Taxi' sie immer ablieferte. Wollte mich erstmal reinsetzen oder verstecken oder so, aber dann hätte sie mich viel zu leicht gesehen... So, dann eines Abends, als ich hinterm Auto hockte und gewartet habe, dass sie zurückkommt, ist mir aufgefallen, dass hinten rechts am Kotflügel Rost ansetzt.
      Jetzt meine Frage an Euch:
      "Soll ich den kompletten Kotflügel auswechseln, oder die betroffene Stelle einfach glatt schmirgeln und überlackieren?"


      Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen !