Tubeless Reifen auf Tubetype Felge Classic

      Tubeless Reifen auf Tubetype Felge Classic

      Welchen Reifen kann ich im Classic Trail fahren wenn es keine Tubetype Reifen in 4.00x18 mehr gibt. Ich weiss es gibt noch ein paar Hersteller für Schlauchreifen aber ich kaufe eigentlich immer gebrauchte Michelin und da gibt es die Schlauch Variante TT nicht mehr. Kann ich den TL Reifen mit Schlauch fahren oder dann lieber ohne Schlauch auf dem TT Felge ???
      Kann mit ausserdem noch jemand den Unterschied zwischen dem Michelin Trial Competition X Tubeless, dem Trial Competition TT und dem Trial Competition X Light TL erklären ?
      Über Antworten freue ich mich !
      Solange du im Reifen einen Schlauch fährst, sollte das alles reglementskonform sein, ich fahre schon seit Jahren so, der einzige TT Trialreifen, der noch produziert wird ist der IRC, einige TL Reifen neigen dazu ins Felgenbett zu rutschen, da muss man dann ab und zu den mit Druck über Nacht stehen lassen.....
      Kenne das Problem, dass der TL Reifen auf der Schlauchfelge ins Felgenbett rutscht auch.
      So geschehen mit dem Vee Rubber auf der Bultaco und aktuell mit dem X-Light auf der Fantic.
      Da hilft ein Trick vom Hans Reiter:
      Man schleift mit der Fächerscheibe auf der kleinen Flex den kleinen Buckel am inneren Rand der Felgenkante und evtl. etwas mehr Gummi weg. Dabei kann man auch den Winkel etwas korrigieren. Aber Vorsicht, 1mm reicht meist.
      Stinkt etwas, macht Dreck, aber hilft!
      Ja, klar, mach ich auch nicht prophilaktisch, sondern nur, wenn der Reifen immer wieder rein rutscht, hängt ja auch vom Luftdruck ab.... und was willste dann sonst machen? ?(
      Und klar, am Reifen schleifen, nicht an der Felge 8| .
      Die Reifen haben laut Hans halt je nach Herkunft auch Toleranzen im Umfang innen.
      Meine Fanny und die Bulto haben übrigens beide die selben Akront Felgenringe.

      Post was edited 1 time, last by “Heizgriff” ().

      Es gibt nur E I N System, welches selbst bei Juniors ENFIELD für A B S O L U T E Sicherheit sorgt, damit der Reifen N I C H T in die Felde rutscht:

      TUBLISS.

      Ist regelkonform, weil ein Schlauch verwendet wird. Vorteil ist, der Reifen rutscht nicht ins Felgenbett und man kann auch mit einem absolut platten Reifen weiterfahren.

      Man spart sich auch den Reifenhalter.

      Preis: 105,--€

      BENfield

      Heizgriff wrote:

      Kenne das Problem, dass der TL Reifen auf der Schlauchfelge ins Felgenbett rutscht auch.
      So geschehen mit dem Vee Rubber auf der Bultaco und aktuell mit dem X-Light auf der Fantic.
      Da hilft ein Trick vom Hans Reiter:
      Man schleift mit der Fächerscheibe auf der kleinen Flex den kleinen Buckel am inneren Rand der Felgenkante und evtl. etwas mehr Gummi weg. Dabei kann man auch den Winkel etwas korrigieren. Aber Vorsicht, 1mm reicht meist.
      Stinkt etwas, macht Dreck, aber hilft!


      gibt es dazu Fotos?
      Habe das Problem an der TY Mono mit X11
      ...es gibt nur "links oder rechts "... (Bild 1) wenn Du mit einem Vernünftigen "Triaĺluftdruck " 0,3 und weniger ..
      ...auf Veranstaltungen fahren möchtest. ..
      ...schönen Gruß an deinen Dad ..
      ...der Reifen ist ""geil " ich fahr auch den TL ..auf der FM 303 und wenn der bei der Vertigo runter ist kommt der da auch rauf ...
      Images
      • 20190624_211013(1).jpg

        384.93 kB, 1,000×563, viewed 30 times
      • 20190624_211059(1).jpg

        363.12 kB, 1,000×563, viewed 28 times
      • 20190624_211113(1).jpg

        353.32 kB, 1,000×563, viewed 22 times
      • 20190624_211048(1).jpg

        371.93 kB, 1,000×563, viewed 28 times

      Post was edited 1 time, last by “Frank F” ().

      Kurz hinter Hohn!
      Schönen Gruß dahin!
      Ich hoffe wir sehen uns Samstag mal!

      Ansonsten hilft es beim X light wirklich sehr, wenn man wie oben angedeutet, die innere Kante des Reifens die auf der Felge aufliegt mit der Fächerscheibe bearbeitet. Diese steigt ja normal zur Felgenmitte an. Ich schleif das immer in etwa rechtwinklig hin. Stinkt wie Sau, aber haut hin.

      Moin!