Beta Evo Gabel Service / Simmering tauschen

      Beta Evo Gabel Service / Simmering tauschen

      Hallo

      habe noch nie die Simmeringe an ner Mopped Gabel getauscht. Einiges habe ich nun gelesen, aber bräuchte nochmal HIlfe von jemandem, der das schomma gemacht hat.
      Insbesondere: Brauch ich so einen Eintreiber oder gehts mit dem alten Simmering? Brauch ich Spezialwerkzeug? In einigen Anleitungen liest man was, dass man was innen gegenhalten muss?
      Help :(

      Danke und Grüße
      jan
      Gut gemeinter Tipp:
      wenn das montieren eines Simmaringes bereits eine Herausforderung darstellt, dann laß es jemanden machen der Ahnung hat.
      Bau die Gabelholme komplett aus uns schick sie dem Schraubenfuchs.

      Kannst sie aber auch einem anderen Mechaniker Deines geringsten Mißtrauens geben.

      Besser ist das!!!!!!!!!!!!!!!!
      Ich bin kein GasGas, Beta, Sherco und seit neustem Vertigo Händler :thumbsup: sondern 21 jähriger Endurofahrer ;(
      jaaaa, Simmeringe hab ich schon getauscht, ja. Ich sag ja nur, dasss ich genau die Arbeit an ner Moppedgabel noch nicht gemacht hab.
      Sonst bei Simmerringen nehm ich halt ne Nuß oder meinen Eintreibersatz. Aber bei der Gabel gibts ja oben ne Gleitbuchse und den Simmerring, der in das äußere Rohr muss.
      Wenn das nur mit einem Gabel Simmeringeintreiber geht, dann besorg ich den. Wenns ne andere Lösung gibt, so dass ich dieses Woende meine Gabel neu dichten kann, dann wär das super, wenn jemandn einen Tip hat.

      Das Thema gegenhalten, damit sich der Dämpdereinsatz nicht mitdreht, ist das ein Thema oder reichts die Schraube unten mit Schwung oder nem Schlagschrauber zu lösen ??
      Die Imbusschraube, die den Einsatz im Tauchrohr festhält, geht raus, wen Du oben die Feder im Tauchrohr vorspannst.

      Schlagschrauber geht natürlich auch :)
      Gabelsimmerring mach ich immer mit einer passenden Nuss vom Knarrenkasten rein 8)
      Ich bin kein GasGas, Beta, Sherco und seit neustem Vertigo Händler :thumbsup: sondern 21 jähriger Endurofahrer ;(
      Den Gabelholm kannst du drin lassen. Wenn du eine Bühne hast, Rad raus, Kotflügel abbauen. Am besten aus beiden Holmen das Öl raus lassen und die untere Inbusschraube mit dem Schlagschrauber los machen. Aber nur lösen. Dann den oberen Verschlußdeckel der Feder lösen und ganz abdrehen. Nun kannst du die untere Schraube komplett rausdrehen. Leg dir alles schön sauber so hin wie du es ausgebaut hast. Am besten auf eine Aluwanne.
      Nun den unteren Gabelholm mit beiden Händen umfassen etwas hoch schieben und mit einem kräftigen Ruck nach untenziehen. Schon hast du ihn in der Hand.
      Alles wweitere wirst du dann bestimmt schaffen.
      Den Ring drücke ich mit einem Plastikdrehteil rein, geht aber auch mit einer passenden Nuss.
      Ist nicht so stramm.
      Dann alles wieder zusammen bauen Öl rein in beide Holme, fertig.
      Wenn du keine Bühne hast, welche du ab klappen kannst, würde ich den betroffenen Gabelteil kompl. ausbauen und das ganze im Schraubstock machen.
      Wie schaut denn die Nuss aus mit der Ihr den Gabelsimmering eintreibt?
      Das obere Gleitmetall (im Tauchrohr) und der Gabelsimmerring müssen ja eingetrieben werden während das Standrohr bereits im Tauchrohr steckt.
      Andernfalls wird unweigerlich das Gleitmetall im Tauchrohr und/oder Standrohr beschädigt oder man hat unverschämtes Glück.

      Du kannst dir Behelfen in dem du ein Stück passendes Abwasserrohr ablängst, das Tauchrohr am Boden abstütz und dann oben auf das Abwasserrohr mit einem Schonhammer schlägst (Rohr muss etwas länger sein, als das Standrohr wenn es ganz eingefahren im Tauchrohr sitzt).
      Das Abwasserrohr an der Oberseite mit einem Stück Holz oder Ähnlichem verstärken z. B. mit Panzertape festkleben.
      Unbedingt einen alten Simmerring kopfüber zwischen dem neuen Simmerring und dem Abwasserrohr platzieren um Beschädigung am neuen Simmerring zu verhindern, das geht mit dem dünnen Abwasserrohr recht schnell!
      Da geht sonst natürlich auch eine passende Scheibe oder Ähnliches. Und statt Abwasserrohr geht natürlich jedes Andere aber da gibt es einen ganz gut passenden Durchmesser/Länge für wenige Cent im Baumarkt.
      Ich habe mir zwei gedreht. Einen ganzen, da muß das Standrohr raus und einen habe ich halb durchgeschnitten mit einem kleinen Halter zum draufklopfen.
      Geht super.
      Man schafft es auch ohne wenn man ganz vorsichtig arbeitet.
      Du kannst dafür die Tauchrohre mit ganz dünnem Plastik schützen. ZB. Laminierfolie. Kannst du super um den Holm wickeln, als Schutz.
      Hi

      danke für die Tips. Habs geschafft und am End wars ja supi einfach. Das Einpressen habe ich nach den Tips von dem hier gemacht: Einfach nen kleines 50 Abflussrohr aufgesägt. Und für den Simmerring 3 Stücke übernander.
      Und unten die Imbus lies sich mit Schwung aufdrehen

      TOP ! Alles dicht

      Danke euch

      Grüße
      Jan