Kette reinigen

      Kette reinigen

      Hallo Trialfreunde

      Ich hab mal eine frage, wie reinigt ihr eure Ketten ? ( Pinsle, Zahnb?rste .....)
      - was nehmt ihr f?r die schmierung der Kette ?

      Also ich finde das immer eine Drecksarbeit wenn man das Moped sauber gemacht hat,und dann noch schmutz usw. an der Kette hat, und dies dann m?hseelig rausgrubbelt oder was wei? ich wie ich dazu sagen soll.

      gru?

      Kaos
      Hallo!
      Also ich nehme immer Kaltreiniger, pinsel die Kette damit ein und gehe danach mit dem Hochdruckreiniger dr?ber. Und dann mache ich meine Spezialmischung drauf (Ketten?l gemischt mit Luftfilter?l). Aus Erfahrung habe ich festgestellt, dass das die beste Mischung ist!

      Gru?, Lutz
      http://www.trial-team-tausendfüssler.de

      RE: Kette reinigen

      Hochdruckreiniger,in Kaltreiniger einlegen(dabei die Kette ?fters hin und her bewegen),dann nochmals mit dem Hochdruckreiniger dr?ber.
      Abtrocknen lassen.
      Eine Sch?ssel mit Planzenfett(f?r die Friteuse) erhitzen,
      die Kette einlegen,
      wenn das Fett fl?ssig wird drauf achten das die Kette
      vollst?ndig bedeckt im Fett liegt.
      Heizplatte o.?. ausschalten.
      Abk?hlen lassen ca.10 min.
      Wichtig:
      Bevor das Fett wieder fest wird Kette herausnemen! :D ;)


      Pro 05
      Diesel hat eine hohe Reinigungskraft, ist mir sympathischer als Kaltreiniger.

      Die Idee mit Friteusenfett finde ich interessant, nachdem es die Castrol-Dose mit Kettenfett nicht mehr gibt.

      Ich benutze die von meiner geliebten Ehefrau wegen Kratzern in der Beschichtung ausgesonderten T?pfe und Pfannen f?r ?lwechsel, Kettenpflege und Teilereinigung.... Die stehen gut, haben Griffe....
      ich denke das ein demontage der Kette das einzige weg ist zum suaber machen. Alle Hochdruck reinigen wenns montiert ist bringt wenig.

      Ich lege sie im Parafin f?r 2 stunden und dann mit ne Burste die sauber Schruppen. Dann auspulen in Alt?l in ein 5 litre dose und zum schluss hangen bis sie abgetropf hamm. Dann mit irgend einer Kettenspray einspr?hen

      lee
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FANTIC340“ ()

      Genau das ist der richtige Weg,das Castrol Kettenfett,darin Auskochen.Ne neue Kette mach ich eh jedes Jahr drauf.Nehm immer Meterware ohne O-Ringe und irgendwelchen Schnickschnack.Im Gel?nde braucht man dass nicht.Die ketten liegen so um 20 Euro.
      Gru?:Micha
      Original von Ducman
      Genau das ist der richtige Weg,das Castrol Kettenfett,darin Auskochen.Ne neue Kette mach ich eh jedes Jahr drauf.Nehm immer Meterware ohne O-Ringe und irgendwelchen Schnickschnack.Im Gel?nde braucht man dass nicht.Die ketten liegen so um 20 Euro.
      Gru?:Micha


      Kannst du mir sagen wo du das "Castrol Kettenfett" k?ufst?
      ..mein Dad und ich machen die Kette auch immer runter und legen die dann in Petroleum ein.
      ..Nach einiger Einwirkzeit mit nem Pinsel den groben Schmutz entfernen und alles gr?ndlich abtropfen lassen.:rolleyes: :rolleyes: :]

      Wenn alles an der Luft getrocknet ist eventuell noch mal mit Pressluft dr?ber und anschlie?end mit WD 40 bespr?hen und wieder montieren.:D

      Abschlie?end noch mit Kettenspray neu schmieren........

      David8)
      Die flachen, runden Keksdosen aus Blech mit Deckel gehen hervorragend!

      Kann man die Kette in die Fl?ssigkeit seiner Wahl einlegen, Deckel drauf und hin und wieder etwas bewegen.

      Deckel verhindert Verdunstung und Geruch, die Dose kann man unterstellen, wenn man die Kette zum Abtropfen aufh?ngt.

      Wenn man die Kette zu einem Ring aufwickelt, kann man diese auch in der Fl?ssigkeit mit einer Spitzzange andersrum wickeln und knickt dabei die Kettenglieder ab und diese werden besser sauber.

      Racepa
      Hmmm.. Wenn ich das hier nochmal so lese dann f?llt mir auf dass jeder die Kette anders saubermacht und pflegt. W?re mal interessant zu recherchieren was billiger und besser ist. Teures Geld f?r Kettenpflege ausgeben oder eher sparen und jedes Jahr wie Ducman f?r 20 Euros ne neue montieren...???

      Gru? Lutz
      http://www.trial-team-tausendfüssler.de

      Kette reinigen

      Hallo Lutz,

      es ist richtig, nach jedem Betriebsjahr muss eine neue Kette drauf.
      Im reinen Trialeinsatz gen?gt Kettenspray und der j?hrliche Kettentausch.

      Ich rede hier nicht von O-Ringketten.

      F?hrt man mehr Km, wie ich auf meiner Alp 200, dann sollte jeder Fahrer die Kettenpflege wirklich ernst nehmen.

      Wer einmal durch eine gerissene Kette auf die Fresse geflogen ist (nicht beim Trial - noch zu meiner GS-Zeit, der Motorschaden war noch das kleinere ?bel), der wird, solange er Motorrad f?hrt, die Kette am Moped ?hegen und pflegen?.

      Also koche ich nach mehr als 200 - 250 KM meine Kette aus und spraye diese vor jedem Einsatz mit Kettenspray ein.
      Nach meiner Erfahrung ist der Verschlei? am Zahnkranz und am Ritzel minimaler, wenn regelm??ig die Kette gepflegt wird ? egal wie.
      Da sind doch 6,90 ?, wie gerade bei ebay ersteigert, f?r eine Dose Castrol - Kettenfett (wird leider nicht mehr hergestellt, h?lt aber l?nger als das Moped) keine gro?e Ausgabe.

      Dreh doch mal ein Hinterrad mit Kette (nat?rlich aufgebockt und kurz gefahren) nach der Kettenpflege mit nur Kettenspray und nach dem Auskochen der Kette?

      Ich bin der Ansicht, dass regelm??ige Kettenpflege mit Kettenfett sparsam ist!


      Gru?

      G?nni