Honda Montesa 4RT auf Fahrergewicht einstellen

      Honda Montesa 4RT auf Fahrergewicht einstellen

      Guten Morgen zusammen

      Ich habe mir einen occasion Montesa 4RT Bj.2014 zugelegt.
      Da der Vorgänger etwas leichter war als ich möchte ich gerne die Federgabel und das Federbein neu einstellen.
      Leider habe ich keine gute Anleitung gefunden.

      Wie geht man dabei vor?
      p.s Gewicht vom Vorgänger ca. 65kg
      Mein Gewicht ca. 85kg

      Vielen dank für hilfreiche Antworten :)

      Gruss Martin
      ein Fahrwerk das für einen 65 Kg Piloten passt wird auf einen mit 85kg nicht passen,da hilft auf verstellen nicht,mit der Vorspannung kann man die Federrate nicht verstellen.

      Wenn ein Farhrwerk gut funktionieren soll muß man es auf das Fahrergewicht abstimmen,und dazu braucht man die passende Feder.

      Das wird bei eine Montesa nicht anders sein als beim Rest der Hersteller.
      LG Hans
      Es gibt von Jitsie TRP härtere Federn für den hinteren Showa-Dämpfer. Deine 14er Montesa ist aber keine Repsol, oder? Dann wird diese wahrscheinlich nicht passen.
      Ist aber letztendlich auch egal, da der reine Federtausch sowieso nichts bringt, ohne die Shimslage in Druck- und Zugstufe anpassen zu lassen.
      Feder und Anpassung werden etwa 250,- EUR kosten. Dann kannst du dich lieber nach einem passenden "fertigen" Dämpfer von TRP oder Öhlins umschauen...

      Ich habe übrigens deine Gewichtsklasse (nicht vom Avatar beirren lassen) und fahre meine 4RT mit serienmäßigem Dämpfer in Standardeinstellung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nupsi“ ()

      die Druck und Zugstufe hat doch nichts mit dem Fahrergewicht zu tun,

      auch hat man mit 85kg Gewicht + Klamotten schnell 90 Kg, und so ist man 15-20 Kg über der Standartfeder.

      Ich fahre bei meiner Evo auch die härtere Feder und komm so besser zurecht bei etwas mehr Zugstufendämpfung,

      auch ein plus an Bodenfreiheit ist deutlich zu spüren.
      LG Hans
      Mit dem Fahrergewicht nicht. Aber mit der Federrate bzw. mit der Gesamtabstimmung. Bin kein Fachmann, aber haben mir alle die sich damit professionell beschäftigen so bestätigt. Die Bodenfreiheit ist natürlich erweitert. Das geht allerdings auch mit einer anderen Umlenkung.
      Ich geh mal davon aus, dass die Occasions_Montesa das "alte Modell" ist. Mit dem guten. aufwendigen. robusten und schweren Showa Federbein.
      Wenn das so ist, kann man (oder Frau) in Traunreut beim Öhlins Importeur passende Federn bekommen. Druckstufe anpassen und gut is. :thumbsup:
      Man kann das Federbein auch beim Sauer optimieren lassen.
      Ich war damals in dedr glücklichen Lage, dass Peter Schwarz noch lebte. Ich hab Ihn angerufen und gebeichtet zu schwer für die Monti zu sein.
      Schick mir das Federbein war die knappe Antwort. Was dann nach dem Wechsel von Papiergeld :thumbsup: zurück kam war schon recht gut.
      Öhlins bietet auch eine günstige Komplett Variante mit Dämpfer ohne separaten Ausgleich. Liegt so um die 600 Teuro.
      In der Gabel hatte ich vom Peter eine Wirth Feder und hab 7,5 er Gabelöl gefahren.

      Nun bin ich bekannter Maßen ein völlig talentfreier Trialer. Ich habe das Ergebnis gemerkt. Am lago Orta bin ich mit der Monti sogar an den
      Enduristi dran geblieben

      Punkt :thumbup:
      Ich bin kein GasGas, Beta, Sherco und seit neustem Vertigo Händler :thumbsup: sondern 21 jähriger Endurofahrer ;(
      Du hast geschrieben, dass du Baujahr 2014 hast. Wie bereits erwähnt, hat seit 2014 nur noch das Repsol-Modell einen Showa-Dämpfer!
      Wenn dem so ist, kannst du hier mal blättern: dropbox.com/s/kr613q1i5p565va/…_cota4rt_2008_de.pdf?dl=0
      Es ist bei beiden nur die Zugdämpfung einstellbar. Bei der Repsol oben am Stellrad, bei der Standard benötigst du einen Schlüssel.

      @Kattho: Alusauer hat mir von einer Anpassung abgeraten und kann/will den Öhlins (TTX) ohne abgesetzten Ausgleichsbehälter nicht liefern. Mit Ausgleichsbehälter liegt der Preis aber im 4-stelligen Bereich!

      Alternativ gäbe es diesen: roadandtrials.co.uk/buy/Ohlins…ins-Trials-Rear-Shock.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nupsi“ ()

      Hallo Lion85, bzw. Martin
      schreibe dochmal genau was Du für ein Fahrzeug hast.
      Fotos von Gabel und Stoßdämpfer würde auch helfen.

      Dann kann ich gerne Tips geben. Wieviel sackt das Motorrad ein wenn es auf den Rädern ohne Belastung durch deinen Körper steht und wieveil sackt es ein wenn Du drauf stehst?

      Dir alles Gute.
      Tschuess

      Elmar
      Trialschule.de