Ab wann können Kinder Loslegen?

      Ab wann können Kinder Loslegen?

      Hallo liebe Mitglieder,

      Man kann es googeln aber meist kommen Berichte zum Thema Souzisfahrer dabei heraus.

      Mir ist auch klar das die Kids bestimmen wann es losgeht und hier liegt der Hund begaben. Mein kleiner ist noch keine 3 aber seit er laufen kann zieht es ihn immer in die Garage, dort stehen halt ein paar "Traktorräder" (sein o-Ton) rum. Die findet er toll. Auf seinem Laufrad hebt er im Stand das Vorderrad hoch und schreit Wheelie, macht eine Försterwende und fährt weiter.
      Er ist jetzt schon fast besser als ich

      Noch ist er zu klein für etwas motorisiertes aber ich lese immer wieder etwas von 6 Jahren. Das wird nicht klappen. Ich muss aus ihm auch keinen zweiten Raga machen aber wenn es Spaß dran hat?

      Wie sind eure Erfahrungen, was für ein Moped hat gute Eindrücke hinterlassen oder einfach nur eure Meinung.
      Moin,
      unser Enkel hat mit 4 Jahre das erstemal mit einer Beta Mini probiert.War aber eigentlich noch etwas früh.Mit 5 Jahre klappt das wesentlich besser auch das Gefühl mit dem Gas geben und anfahren haben die dann schon besser drauf.
      Aber ich denke Kinder sind verschieden und man muss es einfach probieren.
      Mit einer kleinen Oset ist das nätürlich am einfachsten.
      Groeten
      Hi,
      lass das deinen Jungen selbst entscheiden. Wenn er zurechtkommt ist OK, wenn nicht muss er noch etwas warten. Aber generell scheint es auch mit 3 Jahren zu klappen :thumbsup:



      oder



      (es muss ja nicht gleich so wild sein)

      oder




      Beschreib mir mal seinen Gesichtsausdruck, wenn er die Videos sieht.

      Viel Spass beim gucken.

      Gruß Guido
      Auszug aus dem Fahrerhandbuch der HONDA TLR 250, Seite 13, Punkt 8

      "Wenn das Gelände Ihnen unbekannt ist, vorsichtig fahren. Verborgene Felsen, Löcher oder
      Schluchten können Unheil bringen."

      Wie wahr!
      Hallo,
      mein Junior hat mit zweieinhalb Jahren auf einer Oset 12" begonnen. Ich habe ihm jedoch eine Sitzbank von Oset draufgebaut, denn im Stehen kann man in dem Alter noch nicht fahren. Weiterhin hab ich die Geschwindigkeit erheblich gedrosselt. Nach zwei Wochen hatte er die Ballance raus und die Füße auf den Rasten. Jetzt wird er 6 und fährt mit seiner 16" Racing schon beachtliche Sektionen.
      Das wichtigste ist eine gute Schutzausrüstung, da die kleinen sich nicht wirklich abfangen können, wenn sie stürzen. Helm, Stiefel, Komplettpanzer, Ellbogen-und Knieschützer Protektorenhose usw.. War nicht einfach die kleinen Größen aufzutreiben.
      ich wünsche Euch viel Spaß!!!
      So mit 5 bis 6 Jahre ist schon ein gutes Alter. Alles was eher anfängt sind eher Ausnahmen. Unser Shorti fährt jetzt mit 5 Jahren eine Fantic Kid 50 Automatik. Naja, fahren ist bei Ihm relativ, etappenweise 5 min Spass dann 10 min Pause. Das machen wir etwa alle 2 Wochen für eine gute Stunde lang. Angefangen hat er aber erst nachdem er fahrrad fahren konnte.
      Wenn der Nachwuchs schon fast 3 Jahre alt und zweiradbegeistert ist, könnte er eigentlich schon ohne Stützräder Fahrrad fahren. Wenn ihn die "Traktrorräder" so interessieren, dann wäre ein kleines Trialfahrrad eine Überlegung wert, durchaus auch zusätzlich zum motorisierten Gefährt. Im Hessencup der Fahrradtrialer können die Kleinen übrigens auch schon mit Laufrädern in der Smileyspur teilnehmen.
      Aber zum Motorradtrial: ich denke die Automatikbikes mit Zweitaktmotor sind zu groß und zu schwer für diese Altersstufe. Seltsamerweise spricht man bei der Yamaha PW50 auch schon von dreijährigen Fahrern, obwohl mir diese Gefährte dafür zu groß erscheinen, habe ich aber mit unserem Kurzen nie probiert. Und das ist auch schon das Stichwort: warum gehst du mit dem Junior nicht mal was probefahren? Ich könnte mir gut vorstellen, dass bei den "winzigen" Elektrotrialern (Oset, Mecatecno, ?) was passt. Schau doch mal bei einem Trialclub vorbei, oder lasse dich vom einem Fachhändler beraten. Abseits eigener Erfahrung scheint mir das Ansprechverhalten bei den Elektromotoren nicht immer passend zu sein, zu viel Drehmoment und schwierige Dosierung bei niedriger Geschwindigkeit, dann drehen die kleinen Reifen sehr schnell durch. Vielleicht ist das aber auch schon nicht mehr der letzte Stand der Technik, also noch einmal: Fachleute fragen und AUSPROBIEREN, ggf. eben alle halbe Jahre wieder, bis es passt.

      Beste Grüße

      Günter
      So es ist vollbracht.

      Oset 12,5 steht im Kinderzimmer. Netürlich regnet es heute katzen vom Himmel und so verschieben wir die ersten Fahrversuche noch mal.

      Billig sind die oset bikes ja nicht aber man sieht es an Verarbeitung und den eingesetzten Komponenten das es sich hier um ein sehr professionelles Spielzeug handelt.

      Ich werde mir das jetzt eine Zeit lang ansehen und dann kann ich meine Erfahrungen schildern.
      Hallo!

      Unser Sohn wird im Dezember 6 Jahre und hat vor ein paar Tagen eine E-Trial (Torrot T12) bekommen.
      Ausrüstung teilweise gebraucht/neu.
      Die erste Erfahrung wurde am Parkplatz/Waldweg gemacht und gestern ging es schon zu einem Trialpark.
      Wichtig ist, dass Kind nicht zu überfordern und viel Geduld aufbringen.
      Und so Kinder lernen sehr, sehr schnell!

      M.f.G

      Clemens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „M.C“ ()