Trial Fahrtechnik Bewegungsablauf Studien (Zeitlupen Videos)

      Hallo Axel
      Endlich geht es weiter mit Deinen tollen Videos, dachte schon Du hast aufgegeben. Ich persönlich schaue mir sehr viel Technik ab, die mir beim Üben sehr hilft. Bei uns in Kärnten gibt es leider keine Trialschule die mich und meine Kumpels weiterbringt. Manchmal zeigen uns die Italiener beim Mulatrial ein paar Dinge die wir falsch machen aber Trainer Möglichkeit haben wir so gut wie keine. Deshalb nochmals Danke für Deine tollen Videos.
      Die Videos sind geil gemacht. Mehr davon!

      Aber bei den ersten beiden Videos bricht mir das Trainerherz.

      Es gibt keine Unterscheidung der Technik in 80 und 90 cm Stufenhöhe, aber der Beta-Fahrer fährt eine andere Technik als der Sherco-Kollege.

      Ein Video müsste heißen
      "Stufe - Hinterrad läuft ab" und das andere "Stufe - Hinterrad läuft nicht ab (ausheben)"

      Beide Fahrer ziehen ihre Technik durch, man müsste also nur neu zusammenschneiden...Man sieht auch schön die Unterschiede, das eine Hinterrad läuft in die Stufe unten rein, die Federung komprimiert, das andere Hinterrad hebt vor der Stufe ab und komprimiert erst bei der Landung in der Stufe. Die Fahrer bewegen sich aber komplett anders und auch am Gashahn laufen unterschiedliche Dinge ab..

      Viele Grüße aus Idstein
      Volker
      Sei nicht traurig Volker, ich weiß was Du meinst, das ist aber Sinn und Zweck: ein Hindernis und zwei Fahrer mit unterschiedlichen Techniken. Über die Unterschiede von „Double Blip“ (oder „Roll Up“) und „Jap Zap“ bin ich an anderer Stelle ausführlich eingegangen, dazu gibts im Netz auch genügend Informationen. Im Titel steht der Plural (Fahrtechniken), im Bild hab ich's vergessen (ohne „-en“, vielleicht tausch ich's bei Gelegenheit aus damit keine Missverständnisse entstehen. Ich hoffe Dein Trainerherz ist wieder heile ;)
      Die Zentimeter Angaben dienen nur der Vergleichsmöglichkeit für den interessierten Anfänger. Anhand des Raddurchmessers kann man zwar im Video schätzen, aber genau zu wissen was da gerade überwunden wird ist doch recht hilfreich wenn man es selber gerade gerne lernen möchte. Den „Splat“ (Anspringen) als dritte Möglichkeit habe ich extra separat gehalten, damit der Anfänger davon nicht abgeschreckt wird („...schaff ich / traue ich mich sowieso nicht, also lasse ich diese Höhe von Hindernissen besser ganz aus ...“). So kann man indes sehen, dass es auch einfach mit einem „Roll Up“ geht :D
      Grüße aus München
      Axel