Montesa Cota 4RT / 300RR dramatische Verbesserung der Kupplung? (andere Stahlscheiben für bessere Trennung)

      Montesa Cota 4RT / 300RR dramatische Verbesserung der Kupplung? (andere Stahlscheiben für bessere Trennung)

      In der letzten Trialsport-Ausgabe werden Kupplungs-Stahlscheiben für die Cota angeboten, der Text (s.u.) klingt verheißungsvoll. Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt und kann die „dramatische Verbesserung der Kupplungsfunktion“ bestätigen?

      Insbesondere das Einlegen des Leerlaufes bereitet mir enorme Schwierigkeiten, das mache ich mittlerweile fast ausnahmslos mit der Hand, da mir das mit dem Fuß so gut wie nie gelingt. Den Leerlauf mit dem Fuß zu treffen empfinde ich fast wie einen „6er“ im Lotto, dieses ewige „Rumgerühre“ geht schon mächtig auf die Nerven X/ Wenn dieses Problem mit dem „einfachen Wechsel“ der Kupplungsscheiben tatsächlich gelöst werden könnte, wäre das wahrlich ein Segen :saint:

      Trialsport 493, S.39: „...Speziell für die Montesa Cota 4RT, die Repsol Replika und 300RR bietet Stefan Funke einen Satz aus sechs Stück Kupplungs-Stahlscheiben an. Die Scheiben sind aus dem gleichen speziell gehärteten Stahl wie jene der Kupplungen des MotoGP-Werksteams von Aprilia und eliminieren die Hauptkritikpunkte der Serienkupplungen. Die Kupplung trennt damit besser, so dass sich der Leerlauf besser einlegen lässt und wird besser dosierbar. Außerdem rupft die Kupplung damit unter Last nicht mehr und schleppt bei hohen Drehzahlen weniger mit. Insgesamt verbessert sich die Kupplungsfunktion dramatisch, so dass der Preis von 59,95 Euro gerechtfertigt ist...“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RT125“ ()