Jürgen Niggemann

      Jürgen Niggemann

      Liebe Trialfreunde,
      ich bin zutiefst erschüttert. Heute erreicht mich die Nachricht, dass unser großartiger und liebenswerter Freund Jürgen Niggemann von uns gegangen ist. Jeden Tag gehe ich an der AJS, die Jürgen mir getreu zu Händen überlassen hat, vorbei und denke an Ihn. Ich werde Beiden eine ehrendes Andenken bewahren. Meine Gedanken sind bei seiner lieben Frau und seiner Familie.
      Bitte schreibt Ihr, die Ihr ihn länger und besser gekannt habt, ein paar Zeilen dazu.
      Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie und nahen Freunden von Jürgen Niggemann.
      Wenn ich so sagen darf, ist wieder ein D Cub und Hanse Classic Trial Urgestein von uns gegangen.
      Haben auf D Cub's des öfteren nebeneinander
      gestanden.
      Seine ruhige menschliche Art und sein duftender Tee wird mir immer in Erinnerung bleiben.

      Als letzter Gruß

      Rolf und Familie

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Trialfuzzi“ ()

      Jürgen ist einer meiner besten Freunde.
      Wir haben uns 1980 bei einem Trial des MSC-Wörpetal kennen gelernt, und haben uns auf Anhieb verstanden. 37 Jahre waren wir Seite an Seite durch die Trialwelt gegangen.
      Von Schottland über Frankreich, Italien und auf etlichen Deutschen und Weltmeisterschaften waren wir gemeinsam unterwegs. Wir haben bis heute einen sehr engen Familiären Kontakt gepflegt.
      Wir haben die Trials des MSC-Wörpetal immer schon Tage vor der Veranstaltung vorbereitet.
      Ich habe in Jürgen einen der liebenswertesten Menschen und besten Freund verloren.
      In tiefer Trauer
      Günter
      GS
      Er hatte noch so viele Pläne...........

      Entsetzt habe auch ich die Nachricht aufgenommen und nicht geglaubt das sein Leben in Gefahr war.

      Mit Jürgen geht ein Feingeist, Tüftler, technisch überaus vielseitiger und belesener Mensch. Was habe ich alles von ihm gelernt! Erst im Gedanken an ihn fällt mir auf, wie sehr er meine Ideen beeinflusst hat, wie seine Tipps mein Verständnis gestärkt haben, wie oft ich mich an das mit ihm erlebte erfreut habe.
      Niggemanns Wohnmobil, die familiären Treffen mit seiner Frau und Familie in Meyer´s Wald zu Pfingsten, sein unnachahmlicher Tee, die gemeinsamen Wochenenden bei Rudi´s Trials, die Vorbereitungen zu den Wörpetal-Trials,......... alles wird anders sein ohne ihn!

      Ich werde oft an ihn denken!
      Viele Grüße
      Thomas