Towcar Heckträger

      Towcar Heckträger

      Moin,
      hat jemand Erfahrungen mit dem Towcar Heckträger gesammelt? Ich würde mir gerne einen zulegen weil er im Gegensatz zu den Eigenbauten ganz offiziell genutzt werden kann.
      Positiv finde ich das er im Gegensatz zu dem holländischen sehr nah am Fahrzeug liegt.

      Link zum Produkt:
      towbox-deutschland.de/TOWCAR-R…98fefa689230e70d0833377e4
      Gruß
      Andreas

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k" (DM, NC, D-Cup, HC und sonstiges). youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Was sagt Dir, dass der naeher an der Karre montiert ist? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich meinen Tulpentraeger naeher an der Runkel haben wollte. Das Lenkerende ist nah genug an der Heckscheibe um die schon mal anstupsen wenns holprig wird und man da wenig Ruecksicht auf achtern nimmt.
      'Der abgebildete Vorderrad- Adapter, zur Verringerung der Ladungsbreite ist nicht im Lieferumfang- aber als Zubehör (Erweiterung) erhältlich. '
      540 Kroeten plus Extras? Sportlich :thumbsup:
      Moin,
      ich habe meine Frage scheibar nicht ganzdeutig formuliert (oder doch?): Erhofft hatte ich Erfahrungen zum Towcar Heckträger.
      Angaben zu anderen Trägern und deren Verhalten bei rücksichtslosem Umgang sind für mich nicht wirklich interessant.

      Das das Moped auf dem Towcar näher am Fahrzeug steht ist auf Bildern zu erkennen.

      Wenn die Qualität stimmt ist der Träger mit 540€ preiswert oder besser gesagt seinen Preis wert. Der Betrag spielt dann nicht unbedingt die Hauptrolle.
      Gruß
      Andreas

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k" (DM, NC, D-Cup, HC und sonstiges). youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Hallo,
      was heißt, der darf ganz offiziell benutzt werden? Solange man die Stützlast der AHK oder die zulässige Achslast des Fahrzeuges nicht überschreitet, kann man sich auf die AHK machen was man möchte wenn es ausreichend
      gesichert ist.
      Und wenn die gesetzlichen Abmaße nicht überschritten werden Beleuchtungseinrichtung und Kennzeichen sichtbar sind, dann gibt's da null Probleme!
      Hast zufällig mal das oder ein Gutachten von dem towbox?
      Wenn überhaupt, dann gibt's eine EG Bescheinigung die sagt das es das Teil gibt!
      Mehr nicht!
      Das Teil ist in 100 Jahren keine 500€ Wert!!!


      Gruß
      Thias
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel....
      Moin,
      hab bereits Montag mit Beeken-Fahrzeugteile wegen näherer Infos telefoniert.
      - Der Träger hat eine Typengenehmigung. Somit darf er im Gegensatz zu den Eigenbauten auch offiziell genutzt werden. Sollte es zu einem Unfall kommen kann einem also so schnell keiner an die Karre… wenn man die Spielregeln bezüglich Abmaße und Gewichte einhält
      - Der Träger wiegt 21kg
      - Incl. Versand kostet er 570,25€
      - Bei nichtgefallen kann man das gute Stück innerhalb von 14 Tagen zurückgeben
      Aufgrund des Eigengewichtes kommt er für mich nicht mehr in Frage. Der Nonstop gefällt mir nicht.

      Gibt es eine Alternative mit Typengenehmigung und ca. 15kg Eigengewicht?
      Gruß
      Andreas

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k" (DM, NC, D-Cup, HC und sonstiges). youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Für was brauchst Du eine Typen Genehmigung?
      Was soll das bringen? Das ist nur ein Zettel wo drauf steht wie das Teil heißt, wie es aussieht und für was es ist! Wenn Pech hast steht noch drin wieviel geladen werden kann, womit Du Dir evtl. selbst ein Ei legen könntes!
      Stützlast, Achslast, mit Verstand gesichert und die gesetzlichen Maße dürfen nicht überschritten werden! Dann darf man in der ganzen EU unterwegs sein, egal ob perfekter Eigenbau oder teuer
      gekaufte Träger!
      Wenn Du Dir keinen eigenen bauen kannst würde ich definitiv zum Non Stop raten. Der wiegt um 15 Kg und kann mit wenigen Hangriffen nach Belieben angepasst werden.


      Dieser war auch damals eine Basisvorlage für meinen Eigenbau! Gutes Teil!!

      Gruß
      Thias
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel....
      Möchte mich hier auch mal einklinken da uch auch gerade auf der Suche bin.
      Folgende Heckträger habe ich im Netz gefunden:

      autoteile-preisbrecher.de/TOWC…Kleinkraftrad::68605.html

      werxxfahrer.de/trial-motorrad-hecktraeger-technische-daten/

      aukup.de/Roller-Motorradtraege…HK-75-kg-Trial::5752.html

      nonstopmotoren.com/product/nonstop-trekhaak-motordrager/

      Der von Aukup gefällt mir am Besten da man den Träger einseitig kippen kann. Dafür wiegt er leider etwas über 20 Kilo. Die Preise empfinde ich bis auf den von Nonstop schon recht hoch.

      Kann wer was zu den anderen Trägern sagen.?
      Hallo Mitglieder,
      nach meiner Vorstellung vor einigen Tagen kann ich nun Vollzug melden.
      ich durfte heute meine neu und aller erste Trialmaschine eine Ossa TR300I mit einem Werxxfahrer Träger abholen (gut 200 Km Autobahn).
      Der Kontakt zu Herrn Gerkhe war super nett, Der Träger funktioniert wirklich einwandfrei. Ich durfte mir den Träger ausleihen und anschließend
      entscheiden ob ich Ihn kaufen will oder nicht. Ich habe zwar noch nicht viel Erfahrung mit dem PKW Transport von Trialmotorrädern aber
      das ging echt super.

      Clouddancer schrieb:

      Hallo Mitglieder,
      nach meiner Vorstellung vor einigen Tagen kann ich nun Vollzug melden.
      ich durfte heute meine neu und aller erste Trialmaschine eine Ossa TR300I mit einem Werxxfahrer Träger abholen (gut 200 Km Autobahn).
      Der Kontakt zu Herrn Gerkhe war super nett, Der Träger funktioniert wirklich einwandfrei. Ich durfte mir den Träger ausleihen und anschließend
      entscheiden ob ich Ihn kaufen will oder nicht. Ich habe zwar noch nicht viel Erfahrung mit dem PKW Transport von Trialmotorrädern aber
      das ging echt super.


      Glückwunsch zum Bike! :thumbsup:
      Und wenn dir der Träger zusagt hattest du ja die beste Möglichkeit ihn zu testen. Sehr kulante Möglichkeit.
      Ich meine die Eufab-Klemmvorrichtung wird schon funktionieren.
      Alternativ kannst du sie ja auch gegen die vom Jäger ersetzen.

      shop.gehetec.de/tragerzubehoer…teile-fur-wildtrager.html

      Die hat die Freigabe bis 68 kg. Die habe ich auch in der Verwendung. Ist sauber verarbeitet und funktioniert prima.

      Gruß
      So, ich hoffe, ich habe Euch nicht zu lange auf die Folter gespannt. Das gute an meinem Träger ist, dass die Hauptlast von der Motorstütze getragen wird. Die Radaufnahmen halten nur die Balance. Die Gurte links und rechts sind Angstgurte und überflüssig. Geben mir ein gutes Gefühl und reduzieren die Stützlast, je nach Anzugsmoment gen null.
      Bilder
      • IMG_0505.JPG

        199,48 kB, 768×576, 42 mal angesehen
      • IMG_0506.JPG

        268,35 kB, 922×692, 34 mal angesehen
      • IMG_0507.JPG

        133,9 kB, 615×461, 41 mal angesehen
      • IMG_0508.JPG

        141,84 kB, 615×461, 35 mal angesehen
      • IMG_0509.JPG

        118,07 kB, 615×461, 33 mal angesehen
      • IMG_0510.JPG

        122,14 kB, 615×461, 33 mal angesehen
      • IMG_0511.JPG

        126,64 kB, 615×461, 31 mal angesehen
      • IMG_0512.JPG

        77,54 kB, 615×461, 32 mal angesehen
      • IMG_0513.JPG

        140,35 kB, 615×461, 41 mal angesehen
      • SDIM0004.JPG

        149,63 kB, 528×352, 46 mal angesehen