Neuaufbau nach Rahmenreparatur Gasgas

      Neuaufbau nach Rahmenreparatur Gasgas

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und möchte gleich mit einem komplexen Thema einsteigen.
      Mein Sohn (15) fährt eine gebrauchte gasgas txt pro 280 von 2011, dort war jetzt die Motoraufhängung gebrochen. Der Rahmen wird nächste Woche vom schweißen zurück kommen, dann muß das Motorrad neu aufgebaut werden, mein Frage, in welcher Reihenfolge ist vorzugehen? Der Motor selbst wird ja Teil des Fahrgestells, also kann ich mir vorstellen das die Reihenfolge des Zusammenbaus eine wichtige Rolle spielt.

      Ein erfahrener Schrauber ist im Verein, kann bei kniffligen Sachen hinzugezogen werden, das meiste wollen wir natürlich selber schaffen.

      Ich freue mich auf ein paar Tipps.

      Gruß Thomas
      Hallo kallesurf ! Ich würde vor dem Zusammenbau erstmal die Motorschutzplatte mit dem Rahmen auf Passgenauigkeit überprüfen, falls Probleme erstmal die Motorschutzplatte richten (sonst reißt es gleich wieder neben deiner neuen Schweißnaht) ! Ansonsten gilt, in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen wie vorher auseinander genommen, übrig bleibende Schrauben und Muttern landen nach mehrfachen nachdenken, möglichst unbemerkt in der Kruschelkiste ! ;)

      dax100 schrieb:

      Außer das du neu hier bist und einen Sohn mit 15 Jahren hast, würden sich vielleicht andere Mitglieder über eine kurze Vorstellung von dir freuen ! Preisgeben kannst du dabei was du möchtest, alles natürlich nur freiwillig ! Gruß Harald


      Hallo Harald,

      da hast Du natürlich Recht :-).
      Ich bin Thomas, 47 Jahre. Bin früher selber Motorrad gefahren aber nun nur Mountainbike, Surf- und Snowboard.

      VG

      Trialsprotte schrieb:

      Mit der Explosionszeichnung aus den Ersatzlisten kommen die Puzzle Teile an ihren Platz....
      Dir ist bekannt, das für unter 18 jährige bei 125ccm Feierabend ist ? Training mag noch gehen, aber nix mit Veranstaltungen fahren...


      Hallo Trialsprotte,

      ja wir haben so schon viele geschafft, ein paar Dremomente fehlen uns noch (Gabelbrücke Marzocchi und Krümmer)
      Mein Sohn ist über Freunde zum Trial gekommen, haben im Ort einen Club, er fährt OTM, dort kann er mit der 280er fahren.

      VG Thomas

      dax100 schrieb:

      Hallo kallesurf ! Ich würde vor dem Zusammenbau erstmal die Motorschutzplatte mit dem Rahmen auf Passgenauigkeit überprüfen, falls Probleme erstmal die Motorschutzplatte richten (sonst reißt es gleich wieder neben deiner neuen Schweißnaht) ! Ansonsten gilt, in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen wie vorher auseinander genommen, übrig bleibende Schrauben und Muttern landen nach mehrfachen nachdenken, möglichst unbemerkt in der Kruschelkiste ! ;)


      Danke, das mit der Motorschutzplatte ist sehr gut, haben wir inzwischen vom Schrauber auch erfahren, ein paar Sachen wie Steuersatzlager und Gabelservice haben wir da machen lassen, mit der Platte sagte er nimmt er die Presse, gehen wir vielleicht auch noch mal hin.
      Danke schon mal, ich melde mich wieder.

      Grüße Thomas

      kallesurf schrieb:

      Trialsprotte schrieb:

      Mit der Explosionszeichnung aus den Ersatzlisten kommen die Puzzle Teile an ihren Platz....
      Dir ist bekannt, das für unter 18 jährige bei 125ccm Feierabend ist ? Training mag noch gehen, aber nix mit Veranstaltungen fahren...


      Hallo Trialsprotte,

      ja wir haben so schon viele geschafft, ein paar Dremomente fehlen uns noch (Gabelbrücke Marzocchi und Krümmer)
      Mein Sohn ist über Freunde zum Trial gekommen, haben im Ort einen Club, er fährt OTM, dort kann er mit der 280er fahren.

      VG Thomas
      Hallo Thomas, deine Vorstellung ist zwar etwas spartanisch aber alles in Ordnung und willkommen hier im Forum ! Wenn du mit deinem Sohn das Motorrad selbst wieder aufbaust, lernt er gleich sehr viel von der Technik und wie alles funktioniert, spätere Reperaturen gehen gleich einfacher von der Hand ,gehört eben auch dazu ! Gruß