Unterschied Bremsbeläge vo./hi bei Fantic 300 (oder Beta TR240)

      Unterschied Bremsbeläge vo./hi bei Fantic 300 (oder Beta TR240)

      Hallo,

      kann mir jemand den Unterschied zwischen den vorderen (z.B. EBC 939G) und hinteren (z.B. EBC 841G) Bremsbelägen einer Fantic 300 ( oder auch Beta TR240) erklären. Durchmesser (125mm) und Breite (25mm) sind ja gleich.

      Grüße
      Peter
      Bild 1 (v. l ) Die Führungswulst ist breiter .....Die Linke Bremsbacke (zB. Fantic 300 vorn ) ist viel stabieler gegossen. ..das soll wohl zusammen
      mit auch der stabieler gegossenen Ankerplatte (Bild 3) eine bessere Bremswirkung ergeben. ....die Bremswellen sind verschieden (Bild 2 ,Fantic 300 vorn, unten )...Falls Du vorne nicht so eine Ankerplatte hast wie auf dem letzten Bild(das ist Fantic 300 vorn,weil die mal einer ausgetauscht hat )
      dann passen vorn auch die Bremsbacken von hinten wie z.B Fantic 240....(Bild 4)
      Bilder
      • 20170613_205738(1).jpg

        366,23 kB, 563×750, 27 mal angesehen
      • 20170613_210719(1).jpg

        385,36 kB, 563×750, 27 mal angesehen
      • 20170613_211035(1).jpg

        474,96 kB, 563×750, 28 mal angesehen
      • 20170613_211043(1).jpg

        474,48 kB, 563×750, 27 mal angesehen
      • 20170613_211205(1).jpg

        364,99 kB, 750×563, 28 mal angesehen
      Super, vielen Dank für die Bilder.

      Zum Hintergrund der Anfrage: Ich hab in meiner Italjet Newfren Bremsbeläge montiert, vermutlich GF0218 (124mm x 25mm). Die Bremstrommel ist etwas verschlissen und ich dachte daran 125mm x 25mm EBC Beläge einzubauen. Daher die Frage nach dem Unterschied. Bei Newfren gibt es die hinteren Bremsbeläge als GF0200 oder GF0200A auch für verschiedene Nocken (8 oder 10mm). Wie breit sind den die verschiedenen Nocken (Bremswellen) bei der Fantic?

      Bestellt hab ich mal beide EBC Varianten 939G und 841G. Mal sehen welche sich anpassen lassen…

      Newfren GF0218 = EBC 939G
      Newfren GF0200 = EBC 841G

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „psla“ ()