Montesa Cota 242 Bj83

      Hallo ujan,

      diese Zahnräder sind oft das Erste (und manchmal das Einzige), was an diesen Mopeds kaputt geht.

      Die Fa. Pfahler in Emmendingen hatte mal Nachgefertigte, das ist die beste Möglichkeit. Sonst wird es schwierig.

      Gruß Reinhard, der noch drei Sätze Zwischenräder mit Karies hat.
      Eine Signatur kann ich mir nicht leisten.
      der Austausch der Zahnräder alleine reicht nicht, um den Kickstarterantrieb wirklich zu heilen muß das Rückhalteblech ( der kleine Blechwinkel ) verbessert werden.

      wenn noch Erklärungen gewünscht werden, einfach anrufen null 178 / 9329 177

      VG Gerd, der 2 geheilte Montesa Cota 242 besitzt ! :)
      Bilder
      • P1050764.JPG

        129,99 kB, 1.024×768, 85 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mattes Hafen“ ()

      Das Blech kann verstärkt werden hilft nur nicht auf Dauer, wegen der blöden Übersetzung dengelt man fast jedes Blech zur Seite. Die Folge ist, dass die Zahnräder dann nicht mehr fluchten und damit nur die Zahnflanken die Kraft übertragen anstatt die gesamte Zahnfläche. Schlechteres Material gibt da schon einmal schnell nach.

      ​Das alles liegt dem Hauptgrunde nach an der bescheidenen Kickstarterübersetzung und dem auch ungünstigen Anlenkpunkt.

      ​Neben der Blechverstärkung auch die Ursache bekämpfend wäre die Montage eines Dekos dann fällt das Kicken leichter und auch der richtige Anschlag ist bequem gefunden und weil man nicht mehr so reintreten muss bleibt das Blech (fast jedes sogar) gerade.

      ​Mein Tipp neue Zahnräder von Pfahler hat jetzt auch eine Deutsche Fertigung im Programm, dazu ggf. Ein neues Blech verstärkt und weiter einen Deko und kicken macht endlich auch bei der 242 Spass.
      Hier mal ein Bild von dem Kickstarterritzelrückhalteblech, diese Verbesserung hat sich über viele Jahre bestens Bewährt, alles bleibt an seinem Platz und die Zahnräder verrichten ihren Dienst. Ein Austausch der Zahnräder, ohne den Einsatz des Kickstarterritzelrückhalteblech (Eigenbau ) hält nicht lange.
      Bilder
      • 20170831_130508.jpg

        348,53 kB, 1.280×720, 135 mal angesehen