Oldtimer Trial = Rentnertreffen.....?

      Oldtimer Trial = Rentnertreffen.....?

      Ein wenig provokant der Titel...ja ist so gewollt.

      Wenn ich die tollen Berichte lese und die Zeitungsausschnitte, stelle ich mir die Frage ob junge Leute überhaupt gewollt sind oder ob "die" lieber unter sich bleiben wollen?
      Wenn die Berichterstattung so weiter geht haben wir in ein paar Jahren keinen Nachwuchs mehr der sich um diese Sparte kümmert.
      Das 80 + 87 jährige diesen "Sport" noch ausüben, ist ja ganz nett, motiviert aber nicht grade einen 20-50 jährigen ein zu steigen.

      Nachwuchs braucht das Trial!!!!

      Shit Storm willkommen ☺
      Bilder
      • Ausschnitt.JPG

        38,9 kB, 439×302, 97 mal angesehen
      • Zitat.jpg

        29,82 kB, 276×280, 96 mal angesehen
      Lorenz

      Yes stop, hopping and jumping
      Wir sind vor Jahren von den alten Herren in Brockhöfe angepöbelt worden, wir sollten doch lieber in der heimischen Kuhle üben anstatt die Sektionen zu blockieren ...
      Trotzdem hat mein Junior damals von Rudi einen Ehrenpokal als jüngster Teilnehmer bekommen....
      In den letzten Jahren kommen viele Ü40 Quereinsteiger vom modernen Trial, die jüngeren begleiten ihre Väter bis sie flügge werden und machen dann andere Sachen, ist aber im modernen Trial nicht anders....
      Wenn du die Presse dazu bekommen willst diesen Sport wahrzunehmen, geht das immer nur über Superlative...
      Deutsche Meisterschaft ? Läppisch
      60 Jahre Trial in Lüneburg ? Läppisch
      Ungewöhnlich Sportarten? Läppisch

      Aber ein 87 jähriger "Extremsportler", da springen sie immer drauf an.

      Und wir hatten nebenbei in Lüneburg am Wochenende 3 Anfragen, ob man bveim Training mal Probe fahren könnte. Von "mittelalten" Menschen allerdings.
      In unserem Club fahren zur Zeit übrigens neben 12 Alten 3 Jugendliche unter 18 Jahren Classic-Trial. Das finde ich `ne ganz gute Quote.
      Und wenn ich in Interviews den Sport charakterisiere, dann stelle ich ihn so da , wie er ist und nicht so wie ich ihn mir vielleicht wünschen würde (nämlich jünger)....
      Auch wenn ich stolz darauf bin in einem Club zu sein, in dem einem die Oberorganisatoren von vor 60 Jahren immer noch Tipps aus einem Erfahrungsschatz an Veranstaltungen im Hunderterbereich geben können. Da brauche ich noch lange hin.

      Sieste, hat doch geklappt mit deiner Provokation ;-)))
      Lorenz, der Tag wird kommen ,das es Dir leid tut das Du Deine schöne TLR250 hergegeben hast !

      Und das letzte Wochenende mit den alten Säcken, aus ganz Deutschland ,bei Kaiserwetter war Megageil.....!

      und wenn Du dir die Berichte mal langsam, ihn Ruhe bei einer Flasche Bier duchliest wirst Du vielleicht

      feststellen das der Gerald den Unterschied zwischen Oldie und Modern trial schon mit kurzen aber

      einfachen Worten erklärt hat...
      ...es gibt nicht viele Sportarten, wo jung und alt in der gleichen Klasse kämpfen und der Ausgang ungewiss ist.
      Der Bericht über Lüneburg war wohl etwas rentenerlastig aber nächstes Mal/Jahr wird vielleicht über Frischlinge geschrieben und das Bild hängt wieder gerade...
      OSSA MAR 350, TR 80, SDR 250
      Bultaco Sherpa Modell 183, Modell 199
      Moin!
      Also ich find den Ansatz von Lorenz garnicht so verkehrt! Wenn man die Überschriften liest, bekommt man schnell den Eindruck, daß es sich um eine Rentnerveranstaltung handeln könnte.
      Achtung: "könnte"
      Ich finds klasse wenn so Vorbilder wie Manni oder Werner dabei sind( und natürlich diverse andere auch)!
      Trotzdem würde ich mich freuen wenn noch mehr viel jüngere Fahrer dabei wären!
      Die bringen oft auch den entsprechenden Kampfgeist mit. Und der gehört für mich auch zum Klassiktrial dazu!
      Genial find ich zum Beispiel den Biss, den Lugi immer noch an den Tag legt!
      Wenn es eine schwerere Spur geben würde, ich glaub ich würd` sie fahren, einfach um es zu versuchen! Trial, oder?

      Also das ist meine Meinung! Klassiktrial ist für mich volle Kanne Wettbewerb.
      Ist mir klar, daß das manch einer anders sieht. Ist auch in Ordnung.

      PS: Ich fand das WE auch klasse, und die Berichte auch! Danke!
      Grüsse vom Bernd

      bontempi03 schrieb:

      Moin!


      Wenn es eine schwerere Spur geben würde, ich glaub ich würd` sie fahren, einfach um es zu versuchen! Trial, oder?

      Also das ist meine Meinung! Klassiktrial ist für mich volle Kanne Wettbewerb.
      Ist mir klar, daß das manch einer anders sieht. Ist auch in Ordnung.

      PS: Ich fand das WE auch klasse, und die Berichte auch! Danke!
      Grüsse vom Bernd



      Bernd, wir schwimmen eigentlich doch auf der selben Welle,wenn Dir das zu Langweilig ist dann schmeiß ne Decke über Deine Beta's u. Fantic's

      und komm mit deiner Sherco nach Schwemlitz und zeig dem Lorenz mal was "geht mit die Hamburger's".........!
      Meiner Meinung nach eine nicht nötige Diskussion im klassischen Trialsport! ?(

      Die regionale Berichterstattung vom letzten WE hab ich mir sehr gerne durchgelesen und als Trial-Neuling (4.Saison im Trialerleben) bin ich sehr dankbar für jegliche Art geschichtlicher/historischer Informationen.

      Ich habe in dieser kurzen Zeit Trialsport sehr
      viel von meinen älteren Mitstreitern gelernt!

      Solange mir die Ü65-Fahrer um die Nase fahren und bessere Punktekarten abgeben als ich hör ich mir gerne die Lobeshymnen der Presse über sie an!

      Am Sonntag hab ich in der roten Pre65
      Spur 2 Füße gemacht und hab nur den 5. Platz belegt und ich kann nicht behaupten das es zu leicht war...ich hab mir wirklich den A... aufgerissen!

      Muss das erstmal verarbeiten...@ FF :thumbsup:

      Beeindruckend für mich ist eher das auf dem Podium knapp 200Jahre Erfahrung standen und alle 3 Fahrer ein "0-er-Trial" hingelegt haben!

      Respekt!

      Das spornt meinen sportlichen Ehrgeiz noch mehr an das nächste mal noch besser zu sein gerade weil in diesen Klassen eine große Leistungsdichte herrscht !

      Legenden sollte man ehren solange sie es erleben können!

      Die Jungen haben ja noch Zeit zu Legenden zu werden!

      ...nur die Meinung eines (relativen) Neulings
      Geht nitt...gibt's nitt!
      Hallöle!

      Marco, alles vollkommen korrekt was Du da schreibst!

      Ich glaub garnicht, daß hier einer ne grosse Diskussion anzetteln will.

      Ich finde gerade diese riesige Altersspanne bei D Cup und Hanse Classics total klasse!

      Und seitdem Benny, Milan und auch Olaf da mal auftauchen hat das ganze nochmal richtig Pep gekriegt,
      genauso wie im D Cup mit Robert.

      Und Frank: mir ist das ja garnicht zu langweilig!
      Ausserdem kann ich nicht die Bohne einparken! Und dem Lorenz kann ich da bestimmt nix zeigen!:-)

      Also ich finds nach wie vor alles gut!
      :thumbsup: Ich fand das WE in Lüneburg auch wieder sehr geil!

      Natürlich würd ich mich auch über mehr Zuwachs "0-50" freuen!

      Auch wenn es jetzt nicht gerade eine Teilnehmer-Explosion gibt sieht man trotz allem immer mehr neue Gesichter im Klassik-Trial und vor allem drücken gerade in der weißen Spur Twinshock 2 Jungs (U20, die zeitgleich mit mir angefangen haben) ihren Stempel auf!

      In Lüneburg hat mir sogar ein U20er mit ner Fantic erzählt das er angefangen hat auf einen
      Eisenhaufen zu sparen...find ich Mega!

      Mal schauen was die Berichterstattung in Garmisch so hergibt...das ist ja ein recht junges Organisations-Team !

      Freu mich schon riesig auf die Alpen!

      Das Wort Diskussion nehm ich zurück...machen wir ne "Unterhaltung" draus! :D
      Geht nitt...gibt's nitt!

      bontempi03 schrieb:

      Hallöle!




      Ich finde gerade diese riesige Altersspanne bei D Cup und Hanse Classics total klasse!

      Und seitdem Benny, Milan und auch Olaf da mal auftauchen hat das ganze nochmal richtig Pep gekriegt,
      genauso wie im D Cup mit Robert.

      "
      Benny Frauen (bei der DM die's Jahr "Wassertäger "bei Jarmo Robrahn)
      Milan Schmüser (14 jähriger klasse 3 Fahrer)
      Robert Emmerich (bei der DM die's Jahr " Wassertäger "bei Pia Emonts )
      Olaf Sacht (bei der DM die's Jahr (Frammersbach ) zweimaliger Seniorencup Gewinner ) "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank F“ ()

      Beim Klassikenduro, letztes Wochenende in Dreckenach waren auch ältere Fahrer am Start, der älteste Teilnehmer hatte die 80 zig auch schon ein paar Jahre überschritten, egal, solange die Menschen Spaß am gemeinsamen Sport haben, sollten sie weitermachen. Ich habe auch alte D-Cup Fahrer im Fahrlager getroffen :)
      Bilder
      • img_0803.jpg

        69,44 kB, 400×266, 59 mal angesehen
      • img_0794.jpg

        90,6 kB, 400×266, 60 mal angesehen
      • phoca_thumb_l_betabikes.de-dreckenach2017257.jpg

        39,71 kB, 400×266, 60 mal angesehen