Kupplung trennt bei der Montesa 4RT nicht richtig

      Kupplung trennt bei der Montesa 4RT nicht richtig

      Hallo Montesa- Freunde,

      ich stehe zur Zeit mit der Kupplung meiner Montesa 4RT auf Kriegsfuss. Sie trennt nach dem Zusammenbau nicht mehr richtig. Ich habe diese perforierte Stahlscheiben ausprobieren wollen. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass diese Fehlerhaft und uneben waren. Daraufhin tauschte ich sie gegen die Originalen Scheiben übergangsweise bis zur Abklärung aus und baute wieder alles zusammen. Dann war das Problem da. Die Kupplung trennte nicht richtig. Also dachte ich, warte, bis ich die perforierten wieder einbauen kann. Gesagt getan. Auch da hatte ich das Problem mit der Trennung. Bei laufenden Motor Gang rein, Kupplung gezogen und bei Standgas konnte ich das Rad mit der Bremse zum Stehen bringen. Bei mehr Gas und Bremse ging der Motor aus. Kupplung ist entlüftet. Neue O-Ringe im Kupplungsgeber. Kupplungsscheiben haben noch die erforderliche Dicke. Neuer Repsatz in der Handpumpe. Und die Mutter am Kupplungskorb hab ich mit 69NM angezogen. Und die Scheibe mit der Aufschrift OUTSIDE habe ich auch berücksichtigt.
      Hat jemand von Euch schon dieses Problem gehabt? Vielleicht hat jemand eine Idee.
      Hallo Hape,
      wenn ich jetzt richtig gelesen habe, dann hast du nur die Stahlscheiben nicht aber die Reibbeläge getauscht?
      Wenn dies der Fall ist, dann hast Du wahrscheinlich mit den ersten "unebenen" Stahlscheiben auch deine Reibscheiben uneben gemacht! Das heißt die haben einen Schlag und trennen daher nicht mehr richtig!
      Würde in dem Fall neue probieren...und auf jeden Fall originale Teile verbauen!

      Gruß
      Thias
      Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel....
      Hallo Hape,
      ? Wann trennt die Kupplung​ nicht richtig ?
      Wenn der Kupplung​shebel bis auf den Finger gezogen wird? 1.

      Oder wenn der Kupplungshebel ganz bis auf den Lenker durchgezogen wird? 2.

      Diese Frage ist kein Witz.

      Frage 3. Hast Du den Kupplung​skorbdeckel, wo am Schluß die Federn und Schrauben festgeschraubt werden, richtig montiert? Der Deckel kann auch falsch montiert werden, dann trennt die Kupplung​ nicht. Der Deckel steht dann ca. 2mm höher. Kontrolliere dies bitte, indem Du diesen versetzt. Dann sollte er tiefer liegen.

      Bitte antworte auf die Fragen, es kann auch ein anderer Defekt vorliegen.

      Alles Gute

      Elmar

      Trialschule.de
      Vielen Dank mal für die Rückmeldungen.
      @Elmar
      Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass ich den Korb richtig montiert habe. Habe es mehrfach kontrolliert. Das Kupplungsschwungrad liegt unten auf der Druckscheibe auf. Und auf die Markierung hab ich auch geachtet. Wenn der Motor läuft(Mopped steht auf einem Bock) und ich einen Gang einlege, dreht sich sofort das Rad, trotz bestätigter Kupplung. Und wenn ich die Fussbremse betätige, geht die Drehzahl im Stillstand ganz in den Keller. Und der Motor ruckelt ganz schön. Nach spielen mit dem Gas geht der Motor aus auch mal aus. Wie beim Abwürgen. Kann es sein dass die Mutter, die mit 69NM angezogen wird, vielleicht zu fest ist? Ich habe zwar genau drauf geachtet, dass die 69NM eingestellt sind. Es könnte ja auch sein, dass der Drehmomentschlüssel seinen Dienst verweigert.
      Hallo Zusammen,
      mein Problem hat sich geklärt. Monty läuft wieder. Habe den neueren Satz Kupplungsscheiben, den ich noch hatte, eingebaut. Siehe da, es funzt. Was ich aber nicht verstehe, warum gehen die Anderen nicht. Sie sind vom Mass her gerade mal 0,06mm dünner, aber immer noch laut Handbuch in der Toleranz. Ich nehm es einfach mal so hin. Danke noch für die Rückmeldungen