Nur am Rande: GasGas baut wieder Enduros

      GASGAS GP 2018 Trial und Enduro in Tensfeld

      ...
      also die erste 2018er GASGAS EC habe Ich schon im Juni 2017 verkauft....
      (an den Gewinner der Senioren Trial DM Endläufe von Wüsten)!!!

      Und vor 2 Stunden kam "die Erste" 2018er GP EC in Tensfeld (oder Deutschland) an... (die stand wohl Montag noch auf dem Band...)
      Gestern war die Spedition auch da und hat uns eine TXT 125 SCHOOL gebracht...
      Auch eine der sehr seltenen EC 2018 SIXDAYS ist in Tensfeld angekommen....
      und auch die Trial GP ist da in schwarz und weiß!!

      läuft doch (gut)....
      Bilder
      • GASGAS 2018 in Tensfeld 011.JPG

        341,81 kB, 1.600×1.200, 403 mal angesehen
      • GASGAS 2018 in Tensfeld 012.JPG

        282,09 kB, 1.600×1.200, 215 mal angesehen
      • GASGAS 2018 in Tensfeld 001.JPG

        601,7 kB, 1.600×1.200, 227 mal angesehen
      • TXT 300 GP weiß 001.JPG

        572,44 kB, 1.600×1.200, 226 mal angesehen
      • TXT 125 SCHOOL 001.JPG

        518,22 kB, 1.600×1.200, 334 mal angesehen

      GASGAS GP 2018 Trial und Enduro in Tensfeld

      ... kaum sind sie da, da sind sind sie weg!!

      And the Winner is???

      Zum Glück kommt morgen wieder die Spedition mit GP...aber nicht mehr lange ...
      Von den EC 250/300 werden nur 400 Stück (zusammen) gebaut und von der TXT 125/250/280/300 zusammen 750 Stück!

      Bei Vollgas gibt es zu jeder GASGAS EC 2018 das Erzberg Training am 07/08.04.2018 vom Weinachtsmann geschenkt!!!
      Bilder
      • zei mal GP für Malte 1.JPG

        975,59 kB, 2.090×1.568, 238 mal angesehen
      • zei mal GP für Malte 2.JPG

        980,36 kB, 1.543×2.057, 272 mal angesehen

      Nur am Rande: GasGas baut wieder Enduros

      ...am Wochenende war in Mecklenburg Tostys 2 Std. Enduro....

      und in der Klasse Lizenzfahrer waren dann auch drei 2018er GASGAS Enduros unter den ersten 7 Plätzen!!!
      natürlich alles TEAM VOLLGAS Fahrer und alles auch TRIAL Fahrer!!!
      auf einem tollen Platz 7 Malte Bräuer
      noch besser auf Platz 5 Ralf Löding
      und gewonnen hat Milan Schmüser:

      In der Lizenzklasse war der “kleinste” mit großem Abstand der SCHNELLSTE!!!!

      Er war der einzige von 140 Fahrern die 15 Runden schafften und damit auch
      Tagesbester bei Tostys 2 Std. Enduro!!

      Der 14 jährige MC Tensfeld Fahrer fuhr sein erstes Rennen mit
      der GAS GAS EC 250 GP.
      Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt war aber nicht
      Motorleistung sondern Gripp gefragt....

      Den gab es mit neuem MAXXIS Crossreifen und nur 0,4 Bar im
      TUBLISS System reichlich, dazu der Blick für die “richtige” Spur.

      Am Start nur 7. , kam Milan schon als 2. aus der ersten Runde
      und war in der dritten Runde vorne...

      Einige Runden wechselte dann ständig die Führung, bis Milan
      sie ab der sechsten Runde nicht mehr abgab.

      Im Ziel zwar reichlich erschöpft und etwas
      dehydriert aber mit mehreren Minuten Vorsprung ...

      GLÜCKLICH!!
      Bilder
      • 28279313_1572655749517296_6314748582594549327_n.jpg

        139,58 kB, 960×640, 150 mal angesehen
      • 28167744_1572657792850425_5486572883698525458_n.jpg

        124,83 kB, 960×640, 178 mal angesehen

      GASGAS baut wieder Enduros, richtig gute Enduros!!!

      ...na und mittlerweile ist Milan mit einer 2019er EC unterwegs...
      und am Wochenende in Riesa Superenduro gefahren....
      und viele andere Trialer und Ex.Trialer auch!!
      hier ist sein Rennbericht:

      Rennbericht von Milan Schmüser in Riesa am 05.01.2019
      Nach einem Sturz im Qualifikationstraining konnte Ich mich leider nicht direkt für die finalen Läufe am Abend qualifizieren. Es kamen nur die 8 Zeitschnellsten direkt ins Finale. Die 6 weitere "Finalplätze" wurden in den drei Last Chance Race vergeben, also hieß es für mich erster oder zweiter Platz in meinem Rennen zu werden.
      Dort durfte Ich mir als Erster den Startplatz aussuchen. Der Fokus lag auf dem Gatter. Das Gatter war noch nicht ganz auf dem Boden, da ging die GAS GAS dank dem neuen MAXXIS, die Ich vorne und hinten TUBLISS fahre, nach vorne. Alle standen noch am Gatter da hatte Ich schon zwei Meter Vorsprung aber die Aufregung packte Mich und holte mich sprichwörtlich auf den Boden zurück. Das Vorderrad war einfach zu leicht und stieg und stieg.... "Totaler Kontrollverlust!!" Ich schmiss das Moped dann noch in zwei Konkurrenten und war trotz gewonnenem Start Letzter in der ersten Kurve!!
      Letzter Platz, "oh man, das hatte Ich mir aber anders vorgestellt!" Naja, so musste Ich also vom letzten Platz vorfahren dabei ruhig bleiben aber genauso “all in´´ gehen.
      Und es ging, Ich fuhr schnell und vor allem ohne Fehler, hatte gute Spuren und auch noch etwas Glück...
      Noch in der ersten Runde war Ich schon 4ter. In Runde Zwei fuhr Ich mit 48 Sekunden die Bestzeit und konnte mir den 2 Platz sichern!
      Ich war somit im ,,Final´´ wenn jetzt nichts mehr schief geht...Es ging nichts schief, aber die anderen hatten alle Probleme und in Runde 3 war Ich Erster!!
      Hoolshot, dann Sturz, dann Letzter, dann vor auf Platz 1 und das in 3 Minuten!!
      Der Streckensprecher war total aus dem Häuschen, mein Name wurde öfters in das Micro gebrüllt und Ich hatte fast Angst das Holger Dettmann (der Streckenbauer) beim “Milan anfeuern" auf die Strecke fallen würde...
      Ich blieb cool und fuhr eine Top Zeit nach der anderen und konnte dem Rest des Fahrefeldes weg fahren und dann nach laaaaangen 6,5 Minuten....
      GEWONNEN!!! (leider nur das Last Chance race) und damit im FINALE!!!
      Dort lief es dann, vor restlos ausverkauftem Haus, nicht ganz sooooooo gut. Ich konnte zwar kurz auf Platz drei vorfahren, habe aber zu viele Fehler gemacht. Vor allem im Steinfeld hatte Ich eher Pech, fand nicht die "GUTE " Spur oder sie war besetzt.
      Ich musste mich am Ende des Tages mit einem 10 und einem 8 Platz zufrieden geben.
      Dieses Jahr war das Fahrerfeld bei den "NATIONALS" mit 40 Startern aus 5 Nationen echt stark besetzt und Ich war wieder der Jüngste am Gatter.
      Am Ende des Tages war ich dann doch stolz im Finale dabei gewesen zu sein.!!!
      mal verliert man und manchmal gewinnen die anderen!!!
      MILAN SCHMÜSER (sagt DANKE an alle die das möglich gemacht haben...)
      Bilder
      • IMG_01145.jpg

        308,12 kB, 1.024×768, 55 mal angesehen
      • IMG_01147.jpg

        282,49 kB, 1.024×768, 68 mal angesehen
      • IMG_01153.jpg

        293,79 kB, 768×1.024, 77 mal angesehen
      • IMG_01170.jpg

        268,3 kB, 768×1.024, 79 mal angesehen
      • IMG_01178.jpg

        197,07 kB, 768×1.024, 86 mal angesehen
      • IMG_001230.png

        902,66 kB, 450×800, 106 mal angesehen
      .... dann hoffe ich mal das das noch eine Weile so bleibt mit den Trialern und Enduros.
      Vom Hörensagen habe ich: Der Investor Torrot (oder wie er heißt) soll ausgestiegen sein und das Geld mal wieder knapp. Die Produktion soll vorerst eingestellt worden sein.

      Hat jemand genauere Infos?
      Gruß
      Andreas

      Mein Zahnarzt sagt dass ich ein Krone brauche. Endlich mal jemand der mich versteht!

      youtube.com/user/Beta2003K/videos

      mr.vollgas schrieb:

      ja, GASGAS wird wieder "selbständig" und kommt dann (hoffentlich) ohne Fremdbestimmung klar...

      Das wäre ja schön, nur wie soll das gehen?
      Gibt es da genauere Infos?
      Kein Gerücht ist ja, Torrot will GG los werden.
      Gibt es denn einen Käufer?
      Sherco und KTM als Mitbieter dazumal sind ja eher raus,
      da stellt sich auch die Frage was kauft man denn, weil die Produktionsanlage braucht ja Torrot...?
      Für die Marke an sich wäre es besser, wenn nach vielen Wochen Gerüchten mal Klartext gesprochen würde!
      So fast jeder kann besser mit umgehen, wenn es heißt wir sind grad klamm und deshalb kein Werks Team usw.
      Mit Sicherheit besser als wie noch vor einem Jahr mit KTM Mopeds die Dakar zu bestreiten...ohne Worte
      Ich hatte gehofft, mit dem Einstieg von Torrot wäre endlich Ruhe eingekehrt.

      Torrot hat bereits 2015 Black Toro Capital zur Geldbeschaffung mit ins Boot geholt, es ist eine Kooperation / Fusion mit einem Anbieter von E-Fahrzeug Mietsystemen für Großstädte eingegangen worden, so wie es aussieht, sieht Torrot seine Zukunft in dem Bereich der elektrischen Mobilität im urbanen Raum.
      Der Firmensitz wurde nach Madrid verlegt.

      Inwiefern das Auswirkungen auf den konventionell angetriebenen Bereich Trial / Enduro hat, ist zumindest online nicht heraus zu finden, die letzte Mitteilung in den katalonischen Medien war über ein Feuer in der Fabrik im Mai 2018....

      GASGAS hat schon so viele Krisen überstanden, das wird schon weiter gehen.....

      Hier steht noch was über eine mögliche Fusion Torrot-GasGas-Bultaco, stammt von Anfang Dezember....

      cocheglobal.com/industria/conc…orrot-gas_205173_102.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Trialsprotte“ ()