Cota 4rt springt nicht an

      Cota 4rt springt nicht an

      Hallo in die Runde, ich bin neu hier im Forum. Hab ne alte beta alp bj2002 für Stadt/Land /Flussbett und seit diesem Jahr zusammen mit nem Kumpel ne Montesa cota 4rt bj 2006, gebraucht vom Elamr Heuer abgekauft.
      Die lief auch tiptop bis sie auf einmal, sie stand vielleicht ein monat, nach dem ankicken abgesoffen ist. Benzin ist im Tank, die Zündkerze macht auch nen Funken,...
      Hab die elektrik laut dem Handbuch soweit durchgecheckt, also die Wiederstände von Zündimpulsgenerator, Zündspule, Ladespule, INJ (Einspritzventil). Durchgang bei Motorstopschalter auch ok.
      Ich denke also damit die Kiste läuft braucht es Zündfunken und Benzinzufuhr.
      So jetzt zu meinen Fragen: Wie ist dass denn bei der Cota mit der Benzinzufuhr? Hat doch eine Benzinpunpe, also ist ein Einspritzer? Wie bekommt die Pumpe Strom beim ankicken? Mit dem Kondensator? Hab ich sonst was übersehen?
      Vielen Dank für Eure Ratschläge,
      es grüsst Benjamin aus München
      Danke für die prompte Antwort,
      Kerze tauschen war das erste was ich gemacht hab. Und ich weiss nicht ob sie wirklich "abgesoffen" ist oder einfach ausgegangen. war da nicht dabei. Der sprit ist jetzt seit 2 monaten drin also nicht uralt.
      Kerze feucht, meinst du dass nach mehrmaligen kicken da unverbrannter sprit dran ist? muss ich checken.
      Ja von der Drosselklappe hab ich auch schon gehört. Also am Gashanh wurde nichts geändert seit sie lief und ich finde dass der Gasgriff vollständig zurückrastet und da 2 mm spiel hat bevor er anzieht. Aber ich werde das ganze mal lockern, nur um sicher zu gehen.

      Wisst ihr wie die Benzinpumpe an Strom kommt bis der Motor läuft? oder bin ich da auf dem falschen Dampfer.
      Merci
      Hallo Benjamin und Emanuel,
      schön das Euch das Trial fahren gefällt.
      Euer Fahrzeug ist doch schwarz oder?
      Dann ist das eher BJ. 2008.
      Helfe Euch gerne.

      Habe gestern mit Emanuel gesprochen.
      Kontrolliert bitte zuerst das Gasspiel am Griff, ( haste ja schon ) muß 1 bis 2 mm haben,
      Schaut bitte auch ob die Drosselklappe unterm Tank sich frei bewegt. Da könnt Ihr seitlich schaun.
      Habe mit Emanuel besprochen das evtl. der Gaszug defekt sein könnte, ( Drosselklappe geht nicht ganz zurück )
      dann spritzt die Einspritzanlage nicht ein. Die Zündung / Zündkerze funkt dann normalerweise auch nicht !?

      Ihr könnt die Metalllitzen an der linken Zündspule, wenn Sie rostig sind, entrosten mit Schmirgelpapier z.B.
      Dafür die zwei Stecker abziehen. Vor Anstecken ein wenig Kontaktspray in die Stecker sprühen.
      Die Montesa 4Rt sind da ein wenig empfindlich, weil Du durchs Treten mit Hilfe des Kondensators die erste Spannung aufbaust.
      Der Kondensator kann auch mal kaputt sein. Hatte bis jetzt damit aber noch keine Probleme.

      Zündkerze würde ich evtl. mit Drahtbürste oder Schmirgelpapier sauber machen.
      Wenn Du vermutest, das die 4rt abgesoffen ist, dann schieb das Motorrad mit abgezogenem Abreißschalter oder
      gedrücktem Killschalter und entfernter Zündkerze mit geöffneter Drosselklappe / voll gezogenem Gasgriff
      10 meter. Dann Zündkerze und Zündkerzenstecker korrekt montieren, schaut bitte ob er richtig auf dem Kabel montiert ist.

      Schaut bitte unterm Tank ob die Verkabelung zum Tank richtig montiert ist. Die Benzinpumpe hat einen Anschluß.
      Ob die Zündkerze funken kann, wenn die Benzinpumpe nicht angeschlossen ist, weiß ich nicht.

      Ist der Luftfilterkasten sauber? Bzw. der Luftfilter?
      Wenn das Fahrzeug vorher umgekippt ist und evtl. über die Motorgehäuseentlüftung Öl in den Luftfilter gefördert wurde.
      ÖL vorher wieder mit Küchenpapier, etc, entfernen.

      Wenn Ihr Schwierigkeiten weiter habt, kann ich Euch im Münchener Raum eine Telefonnr zukommen lassen.
      Dann würde Euch ein Freund helfen können.

      Oder Ihr ruft mich an.
      Helfe Euch gerne.
      Habt trotzdem viel Spaß und Freunde
      und feiert so wie Ihr möchtet.
      Rutscht angenehm und gewollt ins neue Jahr 2018.

      Tschuess

      Elmar Heuer-von Rüden
      Trialschule
      Hallo Benjamin und Emanuel,
      mir fällt nochwas ein...

      Bevor Ihr nun alle Punkte durchgeht:

      Kontrolliert ob der Zündzeitpunkt stimmt.
      Bei den Montys 4Rt kann auch mal der "Polrad keil" abscheren.
      Mit der Zeit kann sich evtl. die Mutter auf der Kurbelwelle lösen und dann schert der Keil ab.
      Die Zündung verstellt sich dann und Sie springt nicht mehr an.

      Zum Kontrollieren folgendes machen:

      Motorrad aufbocken, Hinterrad soll frei sein,
      Zündkerze raus,
      Kontrollschraube auf dem linken Motordeckel entfernen, ( hinter dem Deckel sitzt das Polrad, Zündspulen, etc. )
      dieses Kontrollschraube sitzt oben drauf, ca 12 Uhr, Schlitzschraube.
      4 oder 5 Gang einlegen,
      einer dreht so lange am Hinterrad bis die OT Zündmarkierung erscheint,
      schaut bitte vorher in dem Manual PDF File nach, oder hier unter dem Link:

      http://trialschule.de/kursfotos/Montesa-4RT-OT-Markierung-Kurbelgehaeusedeckel.jpgtrialschule.de/kursfotos/Monte…g Kurbelgehäusedeckel.jpg

      dann steckt vorsichtig einen Schraubenzieher ins Zündkerzenloch, dreht vorsichtig das Hinterrad ein wenig weiter,
      den Schraubenzieher aber vorsichtig festhalten, führen damit er sich nicht verklemmt...
      kontrolliert ob der Schraubenzieher entweder nach unten oder nach oben wandert...
      Der Schraubenzieher sollte nur nach unten gehen, falls er beim Verändern der OT Markierung nach oben geht,
      stimmt der Zündzeitpunkt, die Polradstellung nicht mehr.

      Es gibt da noch ne Möglichkeit des Defektes.
      Rufe mich dazu eher an.

      Wünsche Euch alles Gute.

      tschuess

      Elmar
      Sie läuft wieder, eine Nacht im warmen und 50 Ankicker später.
      Haben ausser Zündkerze tauschen nix verändert, nur Stecker ab- und angesteckt und Wiederstände gemessen.
      1. Theorie, sie hats einfach mal wieder warm haben wollen ;)
      2. Theorie: Bevor sie damals ausgegengen ist, war der Tankt komplett leergefahren, evlt hat sie so viele kicks gebraucht bis das Benzin wieder bis in den Motor reingepumpt ist?
      Wie dem auch sei, Danke für die vielen Tipps!
      Frohes Fest,
      Benjamin