Cota 4RT 260 <-> EVO300_4T ? Vergleich, Preis, Fragen

      Cota 4RT 260 <-> EVO300_4T ? Vergleich, Preis, Fragen

      Hallo Forum,

      ich überlege meine REV3_125 (2007) zu ersetzten.
      Mich stört die
      relativ scharfe Gasannahme,
      die teure Versicherung und die
      seeeehr eingeschränkte Tauglichkeit bei Verbindungsetappen.


      Beta passt mir von der Ergonomie relativ gut. Ichhabe bei 1,85 m Körpergröße den Lenker etwas nach vorn versetzt. Scorpa aund Sherco habe ich irgendwie nicht auf dem Radar.
      Ich kenne 2T vs. 4T vom Enduro, ich hatte EXC 2T und 4T-EFI.
      Auch eine REV_4T bin ich schon gefahren, dort zeigt sich der selbe Effekt wie bei den Enduros, die 4T sind kopflastiger und stabiler(/träger). Das hat Vor- und Nachteile :/
      Ich war sehr auf Beta fixiert, aber nun bin ich auf die Cota 4RT 260 aufmerksam geworden.
      Sie hat EFI ^^ , aber nur 5 Gang :/ , einen sehr kleinen Tank und ist sackteuer X/ .
      Ist das Fahrverhalten vergleichbar mit einer EVO_300_4T?
      Die EVO_4T gilt als seehr leise, ist die Cota lauter?
      Wie lange hält der Motor bei Hobbybetrieb?
      Warum kosten alle Angebote 4500 € 2016er mit 150h und 2014er mit 100h ?( 8o :D .
      Ja, ich weiß, das Motorrad kann viiiel mehr als ich ich.
      Montesa 4RT ist lauter als EVO 4T, wobei die zweite Baureihe ( ab 2008 ) der 250er 4RT deutlich leiser ist als die 260er, halten tun die Kisten eigentlich ewig....
      Es gibt einen "dB-Killer", den man ans Endrohr schrauben kann, macht das Moped wohl um einiges leiser.
      Gebrauchtangebot ist immer sehr überschaubar, selbst als die neuen 260er in großen Stückzahlen gekauft wurden, tauchten kaum Gebrauchte 250er auf.

      Die Beta ist noch seltener.....

      Wenn du damit wandern willst, würde ich mal ne 4ride probe fahren....
      Ich habe zur Zeit eine Beta Evo 300 SS.Ich empfehle dir dringend so ein Motorrad mal probe zufahren,weil sehr geiler super elastischer Motor mit sehr feinem Ansprechverhalten.Ich bin sehr angetan von diesem Motorrad obwohl ich sehr gerne Gas Gas fahre.
      Bilder
      • DSC00657.JPG

        93,66 kB, 800×600, 70 mal angesehen
      es ist egal was ich mach,es funktioniert einfach.

      schraubenfuchs schrieb:

      Ich habe zur Zeit eine Beta Evo 300 SS.Ich empfehle dir dringend so ein Motorrad mal probe zufahren,weil sehr geiler super elastischer Motor mit sehr feinem Ansprechverhalten.Ich bin sehr angetan von diesem Motorrad obwohl ich sehr gerne Gas Gas fahre.


      Hallo Schraubenfuchs,
      meinst du ein Fahrer, der normalerweise eher mit dem 250 ccm Hubraum klarkommt,
      könnte mit der 300ss -nicht nur beim wandern, sondern auch in der Sektion- warm weden?

      Grüße
      Thomas
      .
      hallo

      bin absoluter hobbyfahrer , habe jetzt auch 4 modelle durch und ein paar zum vorherigen vergleich immer ausprobiert .
      ich kann dir nur empfehlen such dir wo es geht im umkreis möglichkeiten zu testen bevor du auf anderer empfehlung kaufst .
      du bewegst die kiste in zukunft und jeder achtet und schwört da auf andere technische feinheiten .

      hatte 2- 4 takter und 2- 2 takter , bin jetzt auch bei der 300SS hängen geblieben . die is einfach total easy zu händeln
      und sehr gut beherrschbar von der motorcharakteristik. aber auch die 250er Beta modell 2016/17 sind inzwischen sehr
      gutmütig augelegt was das ansprechen des motors angeht und haben trotzdem sofort leistung sobald man am Hahn zieht ^^

      die 300 SS hat genug dampf und einen sehr linearen/beherrschbaren drehzahlbereich wo nicht überfordert .
      man kann sowohl die normale etwas sanfter machen und die SS etwas spritziger . ist also eigentlich beides
      seinen eigenen vorstellungen mit billigsten mitteln beizukommen. (gasgriff lang oder kurz, Fußdichtung,Kopfdichtung)

      Trialsprotte schrieb:

      Montesa 4RT ist lauter als EVO 4T, wobei die zweite Baureihe ( ab 2008 ) der 250er 4RT deutlich leiser ist als die 260er,
      Es gibt einen "dB-Killer", den man ans Endrohr schrauben kann, macht das Moped wohl um einiges leiser.

      mmm, schlecht,
      ist ja auch ein Crossmotor

      dB-Killer

      so? ich höre da keinen Unterschied
      spricht für die EVO



      Trialsprotte schrieb:

      halten tun die Kisten eigentlich ewig....
      Gebrauchtangebot ist immer sehr überschaubar

      naja alles relativ, ich habe bei meiner EXC-F 250 nach 60h für "nur mal reinschauen", Steuerkette und Ventilsitze neu machen: 1'500€ gezahlt
      diese hier hat 140h
      kivo-trialcenter.de/trialcenter/gebr_27.htm

      Trialsprotte schrieb:

      würde ich mal ne 4ride probe fahren

      wenn die mit eStart wäre...
      da finde ich die Xtrainer viel besser
      ja, ich möchte keinen Hybrid
      am allerliebsten hätte ich eine EM 5.7 mit doppelter Leistung und 10 facher Reichweite (und dann mit Hybrid-Sitzbank)

      ich muss wohl weiter ausholen ... und alles nicht so erst nehmen, es ist Winter und weil es mir zu kalt ist gehen mir tausend Sachen durch den Kopf

      heute ist wieder einer der verdammten Tage,
      die ich kaum ertrage, und mich ständig selber frage,
      warum mich all diese Gefühle plagen

      naja, ihr kennt das vielleicht ... es ist Winter und im nächsten Jahr soll alles besser werden ... theoretisch

      ich gehöre zu der Kategorie 'zur Crossen zu feige, zum Trialen zu ungeschickt'
      in Zschopau schaffe ich nur eine Runde
      Trial hat mich schon faziniert, ich habe aber nie den Einstieg gefunden


      ich habe neben der EXC eine rev3-125
      trial kann ja eine spassige Sache sein, aber ich habe bis jetzt keinen Einstieg dazu gefunden
      es werden ja, wie beim Enduro, die schwachen kleinen Mopeds empfohlen, aber die HuFo ist ganz schön "scharf"

      ein Training in Großheubach hab ich mal gemacht, das war toll, aber ich ich komme
      immer wieder daruf, das trialfahren mit Steinen zu tun hat
      es gibt hier nirgendswo Steine, keinen Trialclub usw.

      ich sage immer gerne: 'das moped muss zu den Kumpels passen' (zu den Moped/Vorlieben der Kumpels)
      und es will kaum jemand trial
      meine rev3-125 hatte erst 1000 Kleinigkeiten und dann einen Wasserpumpenschaden - da habe ich dann den ganzen Motor machen lassen
      die einzige Stelle wo ich etwas trialen könnte, benötigt 3 km Anfahrt und da muss die kleine auch mal im 5. Gang fahren
      leider ist auf der rev3 ein Zubehör-Sprt?vergaser verbaut
      ich höre zwar mechanisch die Flöhe husten und bin in einem Land geboren in dem 2-Takt Technik sogar Kleintransporter angetrieben hat
      und ich habe kein Gefühl/Ahnung/Lust auf 2T-Vergaser
      jedenfalls hat sich der Motor diese Frühjahr nach 4 km verabschiedet, wahrscheinlich unteres Pleullager
      Ende vom Lied: die Karre kotzt mich an
      ich habe jetzt Leute getroffen, die auch 'etwas mehr trialen wollen'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TRItrAtraLala“ ()

      Zum Trial braucht man nicht unbedingt Steine, hier im Norden gibt's auch mehr Sand, Bäume, steile Hänge, usw....
      Ich persönlich bin so gar kein Freund von Stein- oder gar Betonhindernissen, da ist mir der quer gelegte Baum schon lieber.

      Straßenbetrieb und Trial fahren ist immer problematisch, am Besten bis zum Gelände auf den Anhänger oder hinten im Trapo...

      XTrainer ist ja schon eher ne softe Sportenduro, und alles andere als leise, da würde ich eher in Richtung 4-Takt Freeride tendieren, ist zum richtigen engen Kringeln zu lang übersetzt und geht nicht so leicht um enge Ecken, aber zum anspruchsvollen Gelände Fahren ohne Schnelligkeitsambitionen eigentlich ideal....
      Im Serienzustand ist die wunderbar leise und wenn man da nicht so viel rum frisiert, hält die ewig, schreib mal Scorpalina an, die hat gerade die 17tkm geknackt und der Motor war noch nicht einmal auf....
      offroadforen.de/index.php/Thre…-Freeride-350/?pageNo=300

      Wenn du das Moped im deiner direkten Umgebung einsetzen willst, musst du was kaufen, was zu dem dort angebotenen Gelände passt, muss ja kein Trialer sein...
      TRltrAtraLala liest sich sehr deprimierend, es gibt Ärzte die bei solchen Zuständen helfen können, man sollte schon wissen was man will.
      Entweder man schliesst sich den Kumpels an, oder man sucht sich ein neues Hobby und findet vielleicht auch neue Kumpels.
      Kopf hoch, die Tage werden wieder länger, daß Wetter besser und dann macht das Fahren auch wieder Spaß ☺

      schraubenfuchs schrieb:

      Ich habe zur Zeit eine Beta Evo 300 SS.Ich empfehle dir dringend so ein Motorrad mal probe zufahren,weil sehr geiler super elastischer Motor mit sehr feinem Ansprechverhalten.Ich bin sehr angetan von diesem Motorrad obwohl ich sehr gerne Gas Gas fahre.

      danke, obwohl ich die typische GasGas-Charakteristik nicht kenne, finde ich jedes Motorrad interessant probezufahren
      die 300SS klingt wirklich sehr gut, obwohl fahrbar und gutmütig auch immer vom Betrachter abhängen
      ich bin mal eine 290er Sherco gefahren, das war viiiel zu viel


      Bastlwastl schrieb:


      hatte 2- 4 takter und 2- 2 takter , bin jetzt auch bei der 300SS hängen geblieben . die is einfach total easy zu händeln
      und sehr gut beherrschbar von der motorcharakteristik. aber auch die 250er Beta modell 2016/17 sind inzwischen sehr
      gutmütig augelegt was das ansprechen des motors angeht und haben trotzdem sofort leistung sobald man am Hahn zieht

      die 300 SS hat genug dampf und einen sehr linearen/beherrschbaren drehzahlbereich wo nicht überfordert .
      man kann sowohl die normale etwas sanfter machen und die SS etwas spritziger . ist also eigentlich beides
      seinen eigenen vorstellungen mit billigsten mitteln beizukommen. (gasgriff lang oder kurz, Fußdichtung,Kopfdichtung)

      noch ein Verfechter der 300SS :) , danke für den guten Beitrag
      bei den Enduros lief es auf das Gleiche raus: eine Saison mit einem Konzept/Motorrad ist (logischerweise) immer aussagekräftiger als eine kurze Probefahrt
      eine normale EVO300_2T wurde mal beworben mit "wie-die-SS", größerer Schwungmasse usw, aber da ist sicher mehr dran
      aber du bringst mich auf die Iee, das die Schwungmasse auch bei der 250_2T dranpassen könnte



      Bastlwastl schrieb:

      hallo


      bin absoluter hobbyfahrer , habe jetzt auch 4 modelle durch und ein paar zum vorherigen vergleich immer ausprobiert .
      ich kann dir nur empfehlen such dir wo es geht im umkreis möglichkeiten zu testen bevor du auf anderer empfehlung kaufst .
      du bewegst die kiste in zukunft und jeder achtet und schwört da auf andere technische feinheiten

      klar, aber Probefahren sind immer einfacher zu 'bekommen' wenn man selbst mit dem Moped vor Ort ist - und mein ist kaputt
      meine Frage war ja auch nicht welche ist die richtige für mich, sondern Unterschied EVO_4T und cota
      dann hole ich etwas weiter aus und die Leute schreiben ich soll zu Arzt gehen
      nur weil ich objektive technische Nachteile sehe
      EM 5.7 Rechweite -, Lademöglichkeiten-
      EVO 200 keine Zulassung -
      EVO 125 teure Zulassung -
      EVO_4T leise +, kopflastig +-
      Cota laut -, teuer -, 5G+-, EFI ++

      danke für die informativen Antworten
      aber wenn die SS eine größere Schwungmasse hat (hat sie diese?), dann mutmaße ich, dass diese zur Beruhigung dienen soll und nicht um noch größere Sprünge zu machen
      ----------------------
      ich habe gerade im Handbuch gelsen, dass die EVO_4T auch nur (wie 4RT) 5 Gänge hat
      ich hatte eine Vergasertabelle gesucht wie oft man die EVO_4T umbedüsen muss