andere felge an einer Montesa 315R? und Vorstellung

      andere felge an einer Montesa 315R? und Vorstellung

      Hallo
      Ich bin neu hier im Forum und auch neu im Trialsport.. Ich heiße Roland und komme aus Oberösterreich. Erfahrungen hab ich im Motocross und Endurosektor und bin auch handwerklich in der Lage Dinge selbst zu erledigen ;)

      Durch zufall bin ich über eine Montesa Cota 315R gestoßen und hab sie spontan gekauft. Soweit so gut. Macht Spaß zu Fahren und die Gleichgewichtsübungen sind sicher gut für meine Endurofahrkenntnise...

      Soweit funktioniert die Cota auch gut,. Leider ist die hintere Radnabe komplett hinüber. Das Rad eiert "einseitig", Bremsscheibe eiert auch, Kettenrad läuft gerade. Gewinde vom Kettenrad sind ausgebrochen.
      Wie auch immer. Ich suche nun am besten ein neues Hinterrad (siehe Beitrag im Suche Forum)

      Zur Not eine neue Radnabe zum einspeichen, ich vermute das der Felgenring noch in Ordnung ist... genug bla bla jetzt die Frage:

      Sind andere Räder kompatibel? also kann ich ein anderes Rad einbauen?Für die Montesa finde ich nur eines in England, welches ziemlich überteuert ist..
      momentan ist das original Rad drin, 18Zoll, Achsdurchmesser 20mm

      Danke
      Roland
      Da passt von Gas Gas,Sherco,Scorpa das Hinterrad.Du must vieleicht neue Distansbuchsen machen.Gewinde vom Kettenrad können nicht ausbrechen,weil da Durchgangslöcher drin sind.Das die Bremsscheibe eiert muß nicht an der Nabe liegen,könnte auch sein das die Scheibe krumm ist.Wenn das Rad im eingebauten Zustand eiert könnten auch die Radlager kaputt sein.
      es ist egal was ich mach,es funktioniert einfach.
      Danke für die vielen raschen Antworten..
      Also es ist das original 315er Hinterrad verbaut. also Stegfelge.

      @FANTIC340 das Section Rad ist die komplette Felge oder nur die Nabe? wär eigendlich egal wenn ich ein rad ohne Steg einbau oder?

      @schrauberfuchs super Info danke ;) Distanzbuchsen machen wär kein Problem.. An der Radnabe sind die Gewindegänge wo die Schrauben der Bremsscheibe angeschraubt werden. Das sind ja sozusagen so eckige Kanäle mit dem Gewinde drinnen. da sind 2 zur Hälfte abgebrochen. Man sieht das die Schrauben dort auch schief stehen. Die Scheibe selber ist sicher auch verzogen aber die würd ich sowieso tauschen.
      Radlager sind neu drin. Wie gesagt deutlicher Seitenschlag, wobei das Kettenrad aber plan läuft. optisch schaut es aus wie wenn die Montesa mal einen groben Sturz im Bereich der Scheibe gehabt hat und die Nabe irgendwie gestaucht wurde.


      Zur Veranschaulichung das Bild im Anhang
      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ronnyjwb“ ()

      leichte Flug Rost...poliert aber sauber auf. wenn das rad für dich interessant sein sollte, spanne ich es in ein Zentriervorrichtung und mess der Rundheit und Auslauf
      Bilder
      • section HR2.png

        844,6 kB, 554×738, 36 mal angesehen
      • section HR1.png

        841,55 kB, 554×738, 27 mal angesehen
      • section HR4.png

        795,42 kB, 554×738, 25 mal angesehen
      • section HR3.png

        759,5 kB, 554×738, 32 mal angesehen
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​
      ... ich halts mit dem Schrauberfuchs!

      Auf den erstem Blick sieht vieles gleich aus, aber bei genauem Messen kommen die Unterschiede und eventuelle Enttäuschungen zu Tage. Hast Du mal den Abstand zwischen Kettenrad und Bremsscheibe gemessen? Auch da gibt es Unterschiede. Dabei ist der Durchmesser der Achse noch das kleinste Problem, das kostet nur ein bisschen Zeit an der Drehmaschine und dann war´s das.

      Eine komplettes Rad mit Akront-Steg-Felge und 36er Speichen-Lochkranz von der Beta-Zero könnte ich Dir anbieten. Allerdings waren bei der Beta die Speichen-Nippel in der Nabe und nicht zwischen den Speichen. Das heißt also eventuell umspeichen.
      @fantic340.. ja das Rad ist interessant. Wenns schön rund läuft nehm ich es.. (bitte um Kontaktaufnahme per email djkas@gmx.at)

      Ich kenn das von den Motocrossfelgen. Hab mal erfolglos versucht "passende" Akront Supermotofelgen an eine KTM EXC zu montieren.. da passte dann der abstand.bremsscheibe kettenkranz um 2mm nicht. Nach herumgepfusche mit Passcheiben hab ich's dann bleiben lassen...

      Roland
      Erst wichtige Mass ist der abstand zwischen Bremsscheibe und Kettenrand. Das muss mm genau sein. Wenn das OK ist kann das Rad mit Spacer in der Schwinger richtig angebracht werden. Das ist ein Zero Felge, mit Section Nabe. Leider gibbet die Langen Speicher nicht mehr..müssen angefertigt werden.

      @helmi, ich hätte Interesse an der zero Hinterrad..willste verkaufen? Preis ? Bilder?
      Bilder
      • Section HR5.png

        686,06 kB, 492×656, 33 mal angesehen
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​