Verkauft. Fantic 240, Baujahr 1982, mit deutschem Fahrzeugbrief

      Verkauft. Fantic 240, Baujahr 1982, mit deutschem Fahrzeugbrief

      Moin,
      biete Fantic 240, Baujahr 1982, mit deutschem Fahrzeugbrief. Das Fahrzeug weist trialtypische Gebrauchsspuren wie Kratzer und Dellen auf (siehe Bilder). Der Vorbesitzer hat den Kurbeltrieb 2013 bei Fa. P. Schwarz überholen lassen (Pleuelsatz, Lager, Simmerringe) und danach nur sehr selten genutzt.
      Veränderungen gegenüber Serie:
      - Alu Bodenplatte
      - Leonelli Notaus (Magnetschalter/ Zündunterbrecher/ Kill-Switch)
      - in der Griffweite einstellbare Domino Handhebel
      - NJB Experts mit abgestimmten Federn für Fahrergewicht von ca. 85 Kg
      - 26mm OKO Flachschieber Vergaser (feiner Rundlauf, spontane Gasannahme, gutes Drehvermögen. 25er Dellorto liegt bei)
      - Vorderer Auspufftopf lässt sich zum frisch Stopfen öffnen
      - Tiefe „Sitzbank“ (originales Sitzkissen liegt bei)
      - Umlenkung mit kurzem Zug für Kupplung
      - Verlängerung des Kupplungshebels vorbereitet
      - Finne
      - Verbreiterte Fußrasten
      - Großflächigen Spritzschutz zw. Hinterrad und Schwinge (original liegt bei)
      - Neue Bremsbeläge im Vorderrad montiert
      Habe das Motorrad 2016 gekauft und nur sehr wenig benutzt (2x HC, 3x Training und ein paar Mal zum Testen auf`m Hof). Mehr Bilder in höherer Auflösung können per Mail gesendet werden.
      VHB: 2200,-
      Mit frischem TÜV 2500,- (dauert ca. 4 Wochen)

      Kontakt 04289 neun zwo fünf 238
      Bilder
      • k-2.JPG

        70,62 kB, 640×480, 255 mal angesehen
      • k-3.JPG

        71,05 kB, 640×480, 190 mal angesehen
      • k-4.JPG

        55,11 kB, 640×480, 170 mal angesehen
      • k-5.JPG

        64,33 kB, 640×480, 169 mal angesehen
      • k-6.JPG

        60,86 kB, 640×480, 164 mal angesehen
      • k-7.JPG

        55,9 kB, 640×480, 164 mal angesehen
      • k-8.JPG

        43,78 kB, 640×480, 160 mal angesehen
      • k-9.JPG

        59,2 kB, 640×480, 161 mal angesehen
      • k-10.JPG

        62,66 kB, 640×480, 157 mal angesehen
      • k-11.JPG

        47,58 kB, 640×480, 217 mal angesehen
      Andreas

      Wenn du am Boden liegst und dich festhalten musst damit du nicht umfällst - dann bist du immer noch sturzbesoffen.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k": youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Hallo Andreas
      Kannst du mir das Setup für den 26mm OKO Vergaser nennen? Das Setup für die Dellorto Vergaser findet mann ja in der excel-Liste jedoch für die OKOs ist das immer noch ein Geheimnis! Ich überlege mir auf den OKO zu wechseln nur das Setup fehlt mir noch. Bist du mit der Umlenkung für die Kupplung zufrieden? Mich würde interessieren wie das im Detail gelöst ist.

      Vielen Dank

      Michael
      ..die Mikunis sind Pflegeleicht ,einmal eingestellt. .läuft. ....gut...
      ..ich mag lieber den Dellorto auf der 240er :PHBL25BS ,Nadel-D33 2ter Clip von oben, Düsenstock (Zerstäuber ) AQ268, Hauptdüse 98,Leerlaufdüse 44 , Leerlaufgemischschraube 1 1/2 -1 3/4 raus,
      Schieber 60 (50 ist Standard )..
      Bei dir würde ich erstmal eine neue Nadel u.Düsenstock nehmen. .(ca.15 € bei Stein-Dinse ) wenn Du dir dann
      einbildest ..boohhh ähy..das war's..dann nimmst Du noch den 60er Schieber. ...und Du möchtest keinen OKO mehr ...im Vorfeld der ganzen Action den Zündzeitpungt überprüfen (ist er da wo er sein soll ? ) wenn ja ,makieren und Zündung raus und Kurbelwellensimmerring ersetzen. . (ca.20 €)...

      Kobold schrieb:

      Hallo zusammen,

      nur mal so aus Interesse: Gibt es keine Diskussionen bei der techn. Abnahme, wenn man beim Klassik-Trial mit Flachschieber-Vergaser aufläuft?

      Gruß Reinhard


      Was für ne technische Abnahme ? Ich hab sowas in all den Jahren nur ein einziges mal erlebt.
      Da wurde nur Notaus, Bremsen, usw. kontrolliert, ansonsten dürften 80% der pre65 Trialer nicht starten....

      Nun kauft doch endlich mal einer die 240er, schönes Moped zu angemessenem Preis
      ......Diskussion gibt's immer....die netten Trialkollegen entdecken mit ständig, unauffällig kreisenden Adleraugen
      "Sachen "an deinem Moped die hast Du in 5Jahren selbst noch nicht gefunden. ..Sanktioniert wird das aber meistens erst wenn's " abartig grob " an den Regeln vorbei geht (find ich persönlich auch gut so ,weil "Hohn u.
      Spot " ist dir sowieso sicher.).....und ein schwarz -matter Dellorto Flachschieber mit rotem Deckel,auch wenn's
      Funktioniert, gehört rein Ästhetisch nicht an eine z.b. Pre 65 CZ...

      ...Ich Entschuldige mich aber auch jetzt gleichzeitig, bei allen CZ Fahrern mit schwarzem Dellorto Flachschiebern mit rotem Deckel, weil ich großen Respekt habe, von deren Fachwissen u. Handwerklichen
      Fähigkeiten
      Moin,
      @ Michael: Der Wechsel auf OKO muss wohl überlegt werden weil er auf der Lufi-Seite einen größeren Durchmesser hat. Du kannst das originale Ansauggummi nicht mehr nutzen. Der Vorbesitzer dieser Fantic hat ein extrem großes Fachwissen in Materialkunde und als Formenbauer das handwerkliche Geschick ein Ansauggummi zu bauen das dem modernen Sprit standhält und richtig dicht ist/ bleibt.
      Das Setup vom OKO habe ich nicht notiert.
      Mit der „Umlenkung“ bin ich so zufrieden das sie an meinen beiden Fantics Verwendung findet. Man spart dadurch einen Bogen im Zug ein und reduziert die Betätigungskraft. Eine Hebelverlängerung wird dadurch überflüssig so dass über einen kurzen Weg ausgekuppelt wird und die Kupplung immer sauber trennt.

      @Saugdüse: bevor ich meine Versuche mit OKO’s gestartet habe ich im Internet recherchiert und war auch abgeneigt. Nachdem ich den OKO in dieser Fantic gefahren habe dachte ich mir beim Preis von ca. 55€ ist es einen Versuch wert um an meiner 340er zu testen. Zumal ich eine umfangreiche Sammlung an Keihin Düsen habe die im OKO passen. Es kann sein das ich mit meinem Vergaser Glück hatte und andere Nutzer Pech. Ich kann mich jedenfalls nicht beschweren. Mag sein das sie schnell verschleissen. In meiner 340 wurde ein OKO länger als ein Jahr gefahren und keine Verschlechterung festgestellt.

      Ich habe für mich entschieden das ein spritziger Motor (dem 249er Motor habe ich 0,9 kg Schwungmasse geklaut) mit einem Dellorto (PHBH26BS) unterrum besser zu dosieren ist und nicht so ruppig läuft wie mit einem Flachschieber. Oben raus ist er durch das weniger an Schwungmasse ausreichend lebendig. Die Monitesa meiner Frau habe ich mit einem 28er Keihin ausgerüstet. Der Motor läuft von Haus sehr weich und wird durch den Keihin viel lebendiger. Vor allem oben raus. Damit der Rundlauf erhalten bleibt wollte ich keine Schwungmasse abnehmen. Das kommt ihr eher entgegen. Und mir reicht es aus.
      Diese 240er läuft unter rum sanft und ist oben raus spritzig. Grad so wie ich es mag. Deswegen habe ich nie das Gefühl gehabt daran etwas ändern zu müssen.
      Andreas

      Wenn du am Boden liegst und dich festhalten musst damit du nicht umfällst - dann bist du immer noch sturzbesoffen.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k": youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Hi Leute
      Vielen Dank für die vielen Antworten! Dann werde ich es erst mal mit dem Dellorto versuchen der liegt gerade auf dem Küchentisch und ist gereinigt. Für den OKO habe ich noch Düsensets für Leerlauf und Hauptdüse daher meine Frage. Gabelfedern ist ebenfalls noch ein Thema wo ich noch nicht sicher bin was man bei der Gabel noch optimieren kann.

      Gruß Michael

      tatasu schrieb:

      Hi Leute
      Vielen Dank für die vielen Antworten! Dann werde ich es erst mal mit dem Dellorto versuchen der liegt gerade auf dem Küchentisch und ist gereinigt. Für den OKO habe ich noch Düsensets für Leerlauf und Hauptdüse daher meine Frage. Gabelfedern ist ebenfalls noch ein Thema wo ich noch nicht sicher bin was man bei der Gabel noch optimieren kann.

      Gruß Michael


      ..sauber ist nicht rein..
      tausche BITTE mindestens die Nadel u. den Düsenstock. ..auch wenn Du Optisch keinen Verschleiß sieh'st..
      Ja klar mache ich! Ist alles schon bestellt in UK! Morgen ist erst einmal der Umbau der Elektrik wie auch neue Reifen auf dem Plan.
      Wird ein Rundtausch zwischen drei Trialern ich freu mich....
      Ich brauche noch einen Ständer meiner ist total verbogen hat jemand Erfahrungen mit dem Aluständer von Delaytrial?
      Die Federn habe ich erst einmal eingebaut und werde mal schauen .... wenn das Schei.....e sind bestelle ich neue.

      Gruß Michael