Vorstellung Neueinsteiger aus dem Saar/Pfalz-Kreis

      Vorstellung Neueinsteiger aus dem Saar/Pfalz-Kreis

      Hallo zusammen,

      hier ist der Nomi. Jahrgang 1964 und seit ca. einem Jahr interessiere ich mich für Trial.
      Sonst fahre ich seit 1982 Einzylinder á la XT250 &XT500 und seit 1988 Dickschiff-Enduros von BMW.
      Leider kam ich erst mit 50 auf die Idee, mich öfter im Gelände zu bewegen, als in den Jahren davor. Dies aktuell mit einer Beta RR300.
      Warum Trial?
      Da es bei meinen Fahrten zunehmend Sektionen gibt welche Trial-Fahrtechniken erfordern, hat mir ein Freund ein paar Basics gezeigt und ich war höchst begeistert wie viel Spaß Trial macht und war überrascht welch große Fortschritte in meinem Alter möglich sind.
      -
      So habe ich mich nun entschlossen mir eine eigene Trialmaschine zu kaufen. - Klar, dass es eine Beta werden soll.
      Über Tipps als Einsteiger und Angebote zu gebrauchten* Betas würde ich mich sehr freuen. (*via PN)

      Grüße
      Nomi :)
      Moin moin und herzlich willkommen. Mach dir keine Sorgen. Ich bin auch erst mit 55 angefangen und kann es nach fast 7 Jahren immer noch nicht.
      ​Entscheidend ist der Spaßfaktor! Wenn Du auch Wettbewerbe fahren willst, schau Dir mal die Klassikscene an. Dann hast Du viel Spaß ohne Dich zu verbiegen. Wenn Du nur wandern willst, geht auch mit Klassikern, ist eine Moderne eine Überlegung wert.
      ​Viel Spaß
      Hi und willkommen! Bei mir ist es ähnlich, Jahrgang 63, immer auf Enduros unterwegs, z.Z. auf einer Beta RR 350 und je älter ich werde, desto mehr zieht´s mich in Richtung "langsam und technisch" - die MX-Strecken brauch ich nicht mehr. Also steht jetzt eine gut abgehangene GasGas TXT 200 zum Spielen und Lernen neben der Beta. Bin immer offen für Tipps/Treffen/gemeinsames Fahren! Aufgrund der Nähe bin ich oft in Pfungstadt, aber da ist die Trialecke halt "nur" eine Ecke (um die ich aber sehr froh bin") und mit sowas wie Großheubach nicht zu vergleichen.