OSSA kaufen? Ersatzeile verfügbar?

      Das Problem, vielleicht irgendwann spezielle Teile nicht mehr zu bekommen, hat man bei jedem älteren Kleinserien Fahrzeug, egal ob der Hersteller noch existiert oder nicht.
      Die nächsten Jahre kannst du sicherlich problemlos weiter OSSA fahren, vielleicht musst du irgendwann aus der 250er eine 280er machen weil's in ferner Zukunft keine Kolben mehr gibt o.ä.
      Verschleißteile sind eh alle Standart, Kunststoff Teile würde ich mir bei Zeiten einlagern.
      Die OSSA's der letzten Baujahre sind ausgereift und zuverlässig, ein engagierter Händler in der Nähe macht die Entscheidung natürlich leichter...

      Wenn der Preis stimmt, das Moped dir zusagt, warum nicht ?
      Persönlich wäre die Ossa nichts für mich, weil da m. E. überhaupt nix zusammenpasst. Aber es ist auch mal was anderes und die Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden :thumbsup: .

      Ich würde es wie Trialsprotte halten und mir vor allem einen Satz Plastikteile sichern so lange es die noch gibt. Sollte mechanisch mal was Federn lassen, lässt sich da (fast) immer eine Lösung finden. Dann hast Du auch in Zukunft ein außergewöhnliches Moped, das wahrscheinlich im letzten Auslieferungsstadium gar nicht so schlecht ist und mit einem guten Plastik-Background auch immer gut dasteht. Auch wenn ich trotzdem die Augen verdrehen werde wenn ich es anschaue :D

      TRItrAtraLala schrieb:

      helmi-1 schrieb:

      Persönlich wäre die Ossa nichts für mich, weil da m. E. überhaupt nix zusammenpasst.

      interessant :|
      in­wie­fern passt 'nichts' zusammen ?(


      ..das ist wohl eher der" Optische Eindruck " mit dem Helmi nicht zurecht kommt. .der Zylinder fährt" rückwärts"
      ..der Tank (im Rahmen zwischen Vorderrad u. Motor )....und dann ist das Ding auch noch gün....

      ..ich hatte , als ich sie das erste mal sah ,auch ein Problem damit. ..
      ..ich hatte 4 Ossa's. ....
      ...Du wirst in Deinem Ossa Leben's abschnitt keine Ersatzteil Probleme bekommen, es sei denn Du willst damit das "härteste Motocross" Rennen der Welt fahren und "schrottest" jeden Tag ein Getriebe. ..

      ...es sei denn Du willst damit das "härteste Motocross" Rennen der Welt fahren

      ...also kein aktueller Trialer (und eigentlich auch kein "nicht" aktueller Trialer) hält im Motocross....
      außer 'ne OSSA!!!
      Seit 2012 werden sie von uns auf Enduro Veranstaltungen bewegt und Ich bin damit auch wirklich schon Motocross gefahren...
      und danach war sie nur ein paar Millimeter länger!!!
      Die allermeisten "Konkurenzfahrzeuge" hätten es mit mir (95 Kg) nicht bis ins Ziel geschafft, weil die Schwingen oder Rahmen es nicht überlebt hätten!!
      Und die die es bis ins Ziel geschafft hätten, wären danach mindestens einige cm Länger und "Schrottreif" gewesen....

      Aber diese OSSA (damals ein Trialer mit Explorerkit) ist heute wieder ein Trialer und läuft und läuft und läuft (wie ein VW Käfer) immer noch nur viel besser...

      und zur INFO in Tensfeld gibt es viel mehr OSSAs als in GEFFEN...
      Bilder
      • OSSAs in Tensfeld.JPG

        47,93 kB, 448×336, 137 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mr.vollgas“ ()

      Die Wasserpumpe ist eine Baugruppe...
      und lagernd in Tensfeld...
      die Ich aber seit Ende 2010 noch nie gebraucht habe!!
      Auch nicht als Sturzteil, also auch noch keine Wasserpumpenwelle oder SIRI defekt!!!
      Auch der Wasserkühler geht nie kaputt, da optimal geschützt!!
      p.S.:
      Wenn das Kühlwasser flöten geht, ist es immer die Kopfdichtung, oder leider der ganze Zylinderkopf...
      Bilder
      • OSSA Wasserpumpe 001.JPG

        331,32 kB, 1.600×1.200, 93 mal angesehen
      • OSSA Wasserpumpe 002.JPG

        245,66 kB, 1.600×1.200, 98 mal angesehen
      Hallo
      die Frage mit den Ersatzteilen habe ich vor ca. 4 Monaten auch gestellt. Ich habe mir dann eine Ossa TR300i Bj. 2014 gekauft.
      Ich kann zwar nicht fahren aber habe jedes mal einen riesen Spaß damit. Bisher habe ich alles bekommen was ich benötigt habe.
      Ich würde mir die Ossa sofort wieder kaufen.
      Aktuell habe ich nur eine merkwürdige Sache:
      Ich habe einen Ölwechsel durchgeführt und trotz warmem Motor und richtige Ölstand im Schauglas nur max. 200 Ml Öl ablassen können.
      Zur Ablassschraube linke Seite und durch den leicht geöffneten Seitendeckel auf der rechten Seite. Auch beim nachfüllen gingen nur max. 200 Ml rein.
      Vielleicht Verlustschmierung??? War bei alten Speedway-Mopeds gang und gäbe, die Pampe blieb dann halt einfach auf der Bahn. Aber mit irgendeinem Green-Tec-Öl sollte das ja auch heute kein Problem sein, außerdem würde das ja auch zu der Ossa-Farbe passen :thumbup:

      Bevor wieder irgendeiner ausflippt: DAS WAR EIN SCHERZ!!!!!!!!!!

      helmi-1 schrieb:

      Vielleicht Verlustschmierung??? War bei alten Speedway-Mopeds gang und gäbe, die Pampe blieb dann halt einfach auf der Bahn. Aber mit irgendeinem Green-Tec-Öl sollte das ja auch heute kein Problem sein, außerdem würde das ja auch zu der Ossa-Farbe passen :thumbup:

      Bevor wieder irgendeiner ausflippt: DAS WAR EIN SCHERZ!!!!!!!!!!


      ..Speedway..Sandbahn..Grassbahn..Ossa. Trial. ..

      ..Der Typ auf PLATZ 3 hat das alles hinter sich und ist letztes Jahr " 3.DM - SENIOREN -MEISTER" geworden ..
      ..auf ........"OSSA. ..!!!
      ..und man beachte die beiden letzten Läufe in .."aäh..",wie heißt das noch, wo noch ,wo ganz liebe Trialkollegen herkommen ..WÜSTEN..
      Bilder
      • 20180222_224146(1).jpg

        265,5 kB, 750×563, 110 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Frank F“ ()

      mr.vollgas schrieb:

      Die Wasserpumpe ist eine Baugruppe...
      und lagernd in Tensfeld...
      die Ich aber seit Ende 2010 noch nie gebraucht habe!!
      Auch nicht als Sturzteil, also auch noch keine Wasserpumpenwelle oder SIRI defekt!!!
      Auch der Wasserkühler geht nie kaputt, da optimal geschützt!!

      danke, jetzt weiß ich auch wo Tensfeld ist
      das wäre in meinem Fall nur was für den Postweg

      Baugruppe klingt etwas teuerr aber wenn sie eh nicht kaputt geht, dann gehts ja ;)


      mr.vollgas schrieb:


      Wenn das Kühlwasser flöten geht, ist es immer die Kopfdichtung, oder leider der ganze Zylinderkopf...

      ich gehe davon aus, dass man beides auch ohne Probleme bekommen kann


      ansonsten, sehr überzeugend :thumbup: