Bultaco Alpina Fehlzündungen

      Bultaco Alpina Fehlzündungen

      hallo und vielen dank für die letzte hilfe

      ich habe meine alpina nun wieder zum laufen gebracht. sie war leider hoffnungslos abgesoffen.
      leider kann ich aber nun nicht sorgenlos fahren, denn sie hat barbarische fehlzündungen.
      sie springt gut an und läuft auch im leerlauf gut. probleme gibt es dann beim fahren wenn ich gas gebe und die drehzahl steigt. sie stottert dann und knallt wie irre.
      habe zuvor den vergaser gereinigt, den zündzeitpunkt (mit dem Werkzeug von inmotion.uk) als auch kerzenelektroden und unterbrecherabstand geprüft.
      den Unterbrecher und Kondensator hatte ich gewechselt, als ich die alpina neu aufgebaut habe.
      trotzallem und der hinweise bei andere forumsteilnehmern habe ich mal den limadeckel abgebaut und nach funken am unterbrecher geschaut.
      anbei ein videolink-muss das so sein oder ist der kondensator defekt ?
      das gelegentliche hochdrehen (völlig irre) des motors konnte ich mit der kupplungseinstellung am hebelgriff abstellen



      sprit und öl habe ich auch nach eurem anraten gewechselt

      bitte um hilfe

      danke und grüße aus erfurt
      christian
      Das Moped hat Magnetzündung, wie ich vermute? Da ist so viel Unterbrecherfeuer mehr als unüblich. Ein hinnicher Kondensator würde auch gut zu den Symptomen passen. Wenn der neue Kondensator ein Aftermarket-Teil undefinierbaren Herstellers war, dann ist das häufig der Fall. Gerade bei Magnetzündung werden sie erheblich anderen Bedingungen ausgesetzt als bei Batteriezündung, sie verrecken schneller, oder sie sind auch von Haus aus ein Glump und funktionieren nur an Batt.Zündung.
      Probier mal einen Anderen, am Besten original Japanischen. Den Guten von Bosch für den Fiat500 gibts leider nur noch in Restbeständen. Ich konnte schon seit Jahren keinen mehr ergattern.
      Vielleicht ist er aber auch nur nicht richtig angeschlossen, (parallel zum Unterbrecher) oder liegt nicht anständig auf Masse?

      Gruß
      Hans