Kindergarten im D-Cup

      :D @ Beta 2003:

      Mach dir mal keine Sorgen über meine Identität...ich wurde ja schließlich auch schon namentlich erwähnt! Die D-Cup-Fahrer erkennen auch schon an meinem Bild wer ich bin! :D

      @all:

      Ich bin der Meinung es ist jetzt einfach mal gut mit dummen/dämlichen vlt. auch ironisch witzigen Sprüchen! <X Ich und auch andere finden das nicht mehr witzig!

      Der D-Cup wird (meiner Meinung nach!) von ein paar Ehemaligen absichtlich in ein schlechtes Bild gerückt und das darf nicht sein! :thumbdown:

      Bin mal gespannt ob über Gefrees auch so negativ berichtet wird! ?(

      Einige von euch scheinen vergessen zu haben das es sich nur um ein Veteranen-Hobby handelt und die meisten von uns sind froh wenn sich irgend ein Veranstalter den Arsch aufreißt um uns dieses Hobby mit Wettkampf-Charme zu ermöglichen! =O

      Ich bin für jede Veranstaltung dankbar und würde mich freuen wenn Hergenroth nächstes
      Jahr wieder statt findet!

      Zudem bin ich Optimist und glaube an das Gute im Menschen und deshalb hoffe ich richtig in der Annahme zu liegen das es sich um einen Einzelfall gehandelt hat!

      Ich freue mich auf Gefrees und vielleicht macht ja mal jemand ein neues Thema „D-Cup Gefrees“ auf!?! :thumbsup:
      Meine BSA scharrt auch schon wieder mit den Hufen... 8o

      mfg
      Marco Conrad
      Südpfalz
      Geht nitt...gibt's nitt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „forever2wheels“ ()

      Lange habe ich überlegt ob ich hier antworten soll.
      Denn ich war am Wochenende in Hergenroth auf einer tollen Trial Veranstaltung, wie Frank, Conrad und andere auch schon geschrieben haben.

      Deshalb möchte ich mich zu diesen Thread frei nach Rudi Völler mal äußern:
      „Was soll der ganze Mist hier und immer wieder diese Sche….!

      Wie kommt es dazu, dass Leute die sonst immer vom schönen und tollen Sport sprechen bei dem Thema D-Cup gleich so viel „Gift“ in die Diskussion bringen.
      Großer Häuptling würde sagen: „Weiße Männer sprechen mit gespaltener Zunge“.

      Nun zu einigen Punkten:
      Lieber Lee
      Warum die Überschrift „Kindergarten D-Cup“?
      Die Einleitung zu einem Thread mit den Worten: „Ich war zwar nicht da, aber ich habe von einem Fahrer der wohl gut deutsch sprich gehört…“ ist wohl eine der schlechtesten Eröffnungen die ich bisher gelesen habe!
      Ärger mit Fahrern die sich schlecht bzw. falsch bewertet fühlen gibt es bei jeder Veranstaltung und ist kein Phänomen im Klassik- Trial. Hierzu später mehr.

      Wenn Du uns helfen willst die Veranstaltungen zu verbessern, dann aber bitte nach der „7 W Methode“
      1. Wer
      2. Was
      3. Wo
      4. Wann
      5. Wie
      6. Warum
      7. Woher (ist die Info)
      Zur 7 W Methode gibt es im Internet jede Menge Beiträge.

      Lieber Hägar, lieber Beta2003
      Was sollen die Bemerkungen mit den Punktrichterzangen?
      Bevor Ihr „Aufgeschnapptes“ oder „Zusammengereimtes“ kommentiert, bitte vorher einmal nachdenken, warum die Manipulation bei der Auswertung aufgefallen ist! Und ob das vorher schon mal gemacht wurde ohne aufzufallen glaube ich nicht, denn die Personen bei Auswertung sind nicht alle nur blöd!!!

      Lieber Gerd
      Warum soll man Fahrer gleich aus der Wertung nehmen, weil es ein paar laute Worte gab?
      Bei ca. 150 Startern kann schon mal Stress aufkommen, aber so schnell lässt Monika sich doch nicht „die Butter vom Brot“ nehmen.

      Ja richtig gelesen! Ca. 150 (in Worten: einhundertundfünfzig) Fahrer (D-Cup, Euro-Cup und AdW). Da können alle Neider gerne platzen!!!

      Zu den Punktekarten
      Bisher war es für mich selbstverständlich, dass der Fahrer seine Punktekarte nach jeder Runde persönlich abgibt und die neue gleich auf richtige Startnummer, Runde, Spur usw. kontrolliert.
      Bevor ich eine Karte abgebe kontrolliere ich immer ob alle Sektionen geknipst wurden. Besonders bei freier Sektionswahl, denn abgegeben ist abgegeben.
      Für die Karte ist der Fahrer verantwortlich und nicht die Personen der Auswertung, der Knipser oder gar der Fahrtleiter.
      Viel ärgerlicher war mal wieder eine nicht abgegebene Karte nach der dritten Runde. Damit hatten die netten Damen unnötige Laufereien, und alle mussten warten.

      Das die Punktrichter keine Ahnung hatten oder unqualifiziert waren kann ich so nicht stehen lassen!
      • Ein Fahrer hat sich beschwert, dass er für „Anlehnen an einen Baum“ eine fünf statt einer eins bekommen hat. Zum ersten Mal bin ich nach einer Veranstaltung nicht Hals über Kopf nach Hause gebrettert, sondern hatte Zeit mit einigen Punktrichtern nach der Veranstaltung noch ein Bier zu trinken und in Ruhe zusprechen. Aus seiner Sicht war der Verfall folgendermaßen: „Der Fahrer hat beim Durchfahren der Sektion die Kontrolle über sein Motorrad verloren und die ganze Fuhre ist am Baum hängen geblieben. Bis der Fahrer sich wieder „berappelt“ hatte und weiter fahren konnte, habe er wegen „Stillstand mit Bodenberührung“ eine fünf gegeben. So ist die Entscheidung für mich nachvollziehbar.
      • Was war in Sektion 10 das Problem? Die Sektionsbauer haben nach besten Wissen und Gewissen eine Sektion mit fünf Spuren gesteckt. Die Spurenobleute haben die Sektion besichtig und bis dahin war die Welt noch in Ordnung. Als dann die Fahrer der gelben und blauen Spur die Tore in anderer Reihenfolge gefahren sind als gedacht, war der/die Punktrichter schon ganz schön überrascht. Die neue Spur hatte nur ein Problem: Spurkreuzen. Als Fahrer muss ich dem Punktrichter auch die Möglichkeit geben richtig zu werten und Spurkreuzen ist immer wieder ein heikles Thema. Es gibt da leider nur die Möglichkeit einer null oder fünf. Dann aber den Punktrichter heftig zu beschimpfen geht gar nicht. Wenn die Worte gefallen sind: „Kümmer Dich lieber um Deinen Brötchenverkauf als hier Punktrichter zu arbeiten“ dann ist wohl auch hier eine Bitte um Entschuldigung fällig.
      • Ein anderer Fahrer hat stundenlang wegen gleicher Problematik alle Beteiligten genervt bis die Entscheidung vom Fahrtleiter korrigiert wurde. Am Abend wurde für ihn natürlich dadurch die Zeit knapp und wieder Generve!
      Vielleicht müssen Sie mal nachdenken, ob sie in der richtigen Sportart unterwegs sind!!!

      Aber soll wegen der zwei Fahrer mit den Problemen in Sektion 10 nun der ganze D-Cup ein Kindergarten sein???????
      So das musste mal raus.

      Vielen Dank für Euer Verständnis und bis bald in Gefrees.
      Aber spätestens auf der Jahreshauptversammlung in Ölbronn am 14. September um 21:00 Uhr.

      Für alle die mich unter TwinPower nicht kennen.
      Werner Corßen
      Sportbeauftragter der DTSG

      Bis denne
      Werner
      PS: Bitte bei den Anträgen zu JHV 2018 die 7W Methode anwenden.
      Anträge die mit: „ man müsste, man könnte, ihr könnt doch einfach oder ähnlich“ führen nur zu unnötigen Diskussionen und führen nicht ans Ziel.
      jede Umdrehung einmal zünden, sonst geht das nicht rund !
      Veilleicht als der Jenige, der diese Thread eröffnet hat, kann ich, wie von mehreren oben erwähnt und gewollt, ein Schlusswort hinzufügen:

      Der Fahrer hies Trevor Miles. Er führ ein Tiger Cub in der Rote Spur.

      Ob dies oder ob jenes..ob schlecht eingeleitet, ob manipulation im ander Trial, ob Frauschen nicht so empfindlich ist, ob die Bier zu kalt war: er kommt nicht wieder.

      Werner , dein beitrag war ok, bist du dich wiedersprochen hast..kein KiGa in D-Cup... möchtest du nicht sehen aber...aber dann..." Dann aber den Punktrichter heftig zu beschimpfen geht gar nicht."...dein Worte..aber mine Meinung.

      Das ist ein beispiel für KiGa Verhaltung..nicht dein verhaltung, Punktrichter anzuschreien.

      Eine Frau, eine freiwilligen Helferin wurde angeschriehen und Ihr tut als ob ich aufhetze..??!!! . Das passiertr nicht in Uk. Euere Disinteresse in noch ein beispiel von KiGa Verhaltung

      ".. Es war toll, ich hatte spass, mehr will ich nixx wissen"...sorry Marco...steckt die Kopfe nicht im Sand. Hier ist ein Problem: KiGa Verhaltung in D-Cup.

      Aber als Schlusswort, das ist ja gewollt: (bevor ich über mein Vorfreude von Gefrees schreibe)......TREVOR KOMMT NICHT WIEDER.....das war mein Punkt.
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FANTIC340“ ()

      Lieber Werner, ich schätze deine ruhige und überlegte Art sehr, du denkst nach bevor du zu einem Thema Stellung nimmst.
      .....
      Wir sind früher anders erzogen worden, ob das immer richtig war sei mal dahingestellt. Heute heißt es "du darfst nicht so hart sein, vielleicht hatte ER oder auch SIE eine schwere Kindheit! "
      Jeder hat sich zu benehmen !!! Oder wer sich nicht benimmt muss ein Trial aussetzen.
      Das ist abschließend, meine Meinung, die nicht jedem gefallen muss.

      Vg Gerd
      So wie im letzten Absatz des folgenden Artikels über die Veranstaltung kenne ich den Trialsport und die Trialer:

      „Da oben musst du auf der Wurzellinie bleiben, sonst ist es vorbei“, war da mitten aus dem Wald zu hören. Ein Beweis für den kollegialen und fast schon familiären Charakter dieser Veranstaltung, die nach Aussage von vielen Fahrern ein hohes Ansehen genießt.

      -> Quelle

      Vielleicht gab es ja tatsächlich 2 oder 3 unschöne Situationen unter tausenden von tollen Erlebnissen und wie es der Zufall so will, war Trevor mehrmals zur falschen Zeit am falschen Ort.

      Kradmelder