Betorgabel

      ja, das immer gilt natürlich nur für vernünftig konstruierte mopeds. :D
      es gibt ja auch brücken für chopper um die gabel flacher zu stellen.
      toll ist das aber nicht, weil nur wenn die brücken den exakten abstand zu einander haben sitzen die gabelrohre auch vernünftig vollflächig in den bohrungen der brücken.
      ich frag mich nur warum man sowas in der serie produziert anstatt bei der rahmenproduktion den lenkkopwinkel zu ändern. lagen da noch alte rahmen auf halde?

      und zu der rotax kupplung, ich bin schon haufenweise enduros von bekannten mit rotax motoren gefahren, da waren nur zwei dabei wo ich die kpl. schwergängig fand. die anderen waren alle ok, auch ohne aprillia deckel. fahrt mal ne end 70er anfang 80er maico, da braucht man ne linke hand wie n schraubstock. :D :D :D maicos sind ja auch männermotorräder.

      helmi-1 schrieb:

      P-Schrauber schrieb:

      Den Umbau auf die 11'er Kugeln und den gegossenen Enduro Hebel hab ich schon am alten Deckel durchführen lassen. Der Umbau hift nicht viel, weil durch die großen Kugeln wird der Vorteil des längeren Hebels wieder zu nichts gemacht.
      Einsparung oder Verbesserung ca. 10% da wird dann aus einem unzumutbaren Zustand ein "nur nich" schlechter, also leider wahrlich kein Durchbruch.

      Und die Federnreisen* nach Jerusalem ... vergebens der Mühen, lässt sich die Kupplung endlich gut und leicht Bedienen rutscht sie ohne Ende.

      * mit weniger Federn und auch mit Federn mit geringere Federhärte ... egal ...

      Nicht umsonst sind mit der SWM so wenig Leute unterwegs ... siehe in den aktuellen Teilnehmerlisten ...

      Die Jumbo hat dafür die Trickmechanik unterhalb des Tanks, dafür muss man dann allerdings am Rahmen herumbraten um die Hebelmimik da für das Auge versteckt zu befestigen, das ist ein Aufwand frag mal Kattho hier im Forum.

      Die Jumbo Kupplung ist übrigens per se leichter zu bedienen, Motor ist ja auch eine viel jüngere Entwicklung.


      Ich geb´s anerkennend und ohne Neid zu: Es gibt wirklich nur einen, der als Einziger anscheinend die Weisheit mit dem Löffel gefr...... hat, wie wir in Bayern so sagen. Was für ein Glück für das gesamte Forum :thumbsup: Mi l.....s allerdings zukünftig am A.... ! Da bleib ich in Zukunft lieber Egomane und ärgere mich hier nicht mehr länger rum ;)





      Immerhin im Konjunktiv geschrieben, da musst Du jemand anderen meinen?
      … ich reite sicherlich nicht auf herum, glaube ebenfallas nicht alles was hier so geschrieben wird (bin zum dem nicht Katholisch) und wenn's mir auffällt dann gibt's halt eine Anmerkung dazu.
      Na, da habe ich was mit meiner Frage losgetreten =O ! Um die Sache zum Abschluß zu bringen : meine Sherpa bleibt so wie sie ist ( bis auf kleine Änderungen : Alpina Hinterrad wegen der besseren Bremse , Dellorto Vergaser, Edelstahlspeichen u.andere Kleinigkeiten) !
      helmi-1 hat ja recht : mit den Serien Sherpa wurden ja damals Europa -u. Weltmeisterschaften gewonnen , so schlecht kann die Geometrie dann ja nicht gewesen sein ( leider haben sich die Sektionen oftmals zum Nachteil für diese alten " Eisenschweine" ;) verändert). trotzdem Daumen hoch :thumbup: . Viel Spaß in Grauen ( ob ich mitfahren kann weiß ich heute abend noch nicht , meine linke Schulter will nicht mehr so recht) und ansonsten ein erholsames Wochenende wünscht Euch
      der Bultacoopa