Hanse-Classic/ Nord Cup MSC Wörpetal 08./09.09.2018

      Hanse-Classic/ Nord Cup MSC Wörpetal 08./09.09.2018

      Moin,
      am WE 08./09. September veranstaltet der MSC Wörpetal seine Läufe zum HC/ NC 2018.

      Am Sonntag findet parallel zum NC eine Classic Breitensport Veranstaltung für Pre 65, Twinshock und Lumos statt. Sie führt über den gleichen Rundkurs wie beim NC. Und auch die Sektionen sind die gleichen. 3 Spuren stehen zur Auswahl. Der Teilnehmer hat für ein Startnummernschild bzw. einen entsprechend großen Aufkleber mit Zahl in der unten benannten Farben zu sorgen:
      - „Leicht“ in der Spur der Klasse 6 (rote Tore). Kleiner Rundkurs. Rotes Schild/ weiße 6
      - „Mittel“ in den Spuren der Klasse 7 (schwarze Tore). Großer Rundkurs (ca. 6,5 km). Schwarzes Schild/ weiße 7
      - „Schwer“ in den Spuren der Klasse 9 (50% der Sektionen mit schwarzen Toren, 50% mit grünen Toren). Großer Rundkurs (ca. 6,5 km). Schwarz/ grünes Schild mit weißer 9
      Die Classic Fahrer kommen somit in den Genuss ein langes Trialwochenende erleben zu können.
      Andreas

      Wenn du am Boden liegst und dich festhalten musst damit du nicht umfällst - dann bist du immer noch sturzbesoffen.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k": youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Moin,
      neben der parallel laufenden Breitensportveranstaltung für Classicer gibt es am Sonntag noch eine zweite Sache die es nach meinem Kenntnisstand im NC noch nie gegeben hat. Bin mal gespannt ob das überhaupt jemandem bewusst wird. Wenn nicht wäre es das Optimum.

      Bontempi: Du solltest dichfrei schaufeln.
      Andreas

      Wenn du am Boden liegst und dich festhalten musst damit du nicht umfällst - dann bist du immer noch sturzbesoffen.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k": youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Zitat von BETA 2003
      " neben der parallel laufenden Breitensportveranstaltung für Classicer gibt es am Sonntag noch eine zweite Sache die es nach meinem Kenntnisstand im NC noch nie gegeben hat. Bin mal gespannt ob das überhaupt jemandem bewusst wird. Wenn nicht wäre es das Optimum"

      Was war es denn ??

      Wie kommen die vergessenen Lizenzen denn nach Schwemlitz zum Endlauf??
      Kann die einer Mitnehmen, Milan könnte da seine brauchen...
      Moin Björn,
      du schreibst „die vergessenen Lizenzen“ … ich wusste nur von Milans und die habt ihr ja gefunden. Welche fehlt noch?

      In Wörpetal wurde das umgesetzt was ich im Winter für den NC vorgeschlagen hatte: „Klassenübergreifender“ Sektionsbau. Das bedeutet das beispielsweise die Fahrer der blauen Spur 3 Sektionen der weißen Spur gefahren sind. Und drei Sektionen der grünen Spur. Die grünen dann natürlich drei blaue aber auch drei Sektionen gleich wie die schwarzen. Bei den weißen gab es natürlich keine noch schwereren und bei den roten keine leichteren. Die muss man sich so zusammenstecken.
      Somit hatten im Grunde alle Klassen drei leichte + drei schwere Sektionen und den Rest so dazwischen.
      Warum das ganze? Die Klassenbesten werden in den drei schwierigen Sektionen gefordert. Und die weniger guten haben in den leichten Sektionen die Möglichkeit auch mal gute Ergebnisse einzufahren. Und die potentiellen Aufsteiger können schon mal Sektionen beschnuppern die sie ggf. im kommenden Jahr erwarten.
      Das hat in fast allen Klassen recht gut funktioniert. In Klasse 6 beispielsweise hat die erste bei 50 Strafpunkten 11 Nuller und der junge Mann am Ende der Liste bei 84 Punkten noch 8 Nuller eingefahren. In Klasse 2 hat der „letzte“ auch noch 10 Nuller = 1/3 der Sektionen. Und das bei 58 Punkten.
      Interessant ist in diesem Zusammenhang die Sektionsstatistik aus Trialtool (siehe Foto). Daraus lässt sich ablesen wie groß die Leistungsunterschiede der Klassen sind. In der Sektion 1 hat zum Beispiel die Klasse 2 (weiß) 0,1 Punkte gemacht. Die Klasse 3, welche dort die gleiche Spur fuhr, 3,1 Punkte. In der schwierigeren Sandhangsektion 6 ist die Differenz viel geringer. In Sektion 10 (Hauptschwierigkeit war eine gut 1,5m hohe Stufe) hat keiner der weißen einen Punkt gelassen. Die Dreier haben dort im Schnitt 1,3 Punkte gemacht.

      Wie groß ist der Aufwand für klassenübergreifende Sektionen? Ich habe eine Liste gemacht und darin vermerkt in welcher Sektion ich welche Klassen eine gemeinsame Spur fahren lassen will. Das wars.
      Hat sich der Aufwand gelohnt? Schwer zu sagen. Gemecker habe ich nicht vernommen. Das ist schon mal was. Und für alle Fahrer war scheinbar etwas dabei wo sie ihr persönliches Erfolgserlebnis hatten.

      Breitensport
      Interessant in diesem Zusammenhang auch der Unterschied zwischen Classic und Modern.
      In der roten Spur hat der Classic Fahrer im Durchschnitt 0,3 Punkte gemacht. Die Modernen 2,1.
      In der schwarzen Spur (vergleichbar die Klasse 7) ähnlich: Classic 1,5; Modern 1,7.
      Und grün/ schwarz (Klasse 9) ging 1,9 zu 2,6 zugunsten der Classicer aus.
      Das hätte ich so nicht erwartet.

      Interessant die Entwicklung in Sektion für blau/ grün die eine sandige, mit Wurzeln durchsetzte Auffahrt beinhaltete. Samstag beim Hanse Classic noch gut fahrbar war sie Sonntags ab Runde 2 nicht mehr möglich. Nur Dennis hat selbst in Runde drei noch einen Dreier geschafft. Respekt!
      Bilder
      • Durchschnitt.png

        23,01 kB, 518×275, 19 mal angesehen
      Andreas

      Wenn du am Boden liegst und dich festhalten musst damit du nicht umfällst - dann bist du immer noch sturzbesoffen.

      Gugst du YouTube? Dann such mal nach "Beta2003k": youtube.com/user/Beta2003K/videos
      "Breitensport
      Interessant in diesem Zusammenhang auch der Unterschied zwischen Classic und Modern.
      In der roten Spur hat der Classic Fahrer im Durchschnitt 0,3 Punkte gemacht. Die Modernen 2,1.
      In der schwarzen Spur (vergleichbar die Klasse 7) ähnlich: Classic 1,5; Modern 1,7.
      Und grün/ schwarz (Klasse 9) ging 1,9 zu 2,6 zugunsten der Classicer aus.
      Das hätte ich so nicht erwartet."

      ....das war die letzten Jahre schon so ,immer wenn Classic Fahrer bei den "Modernen" gestartet sind
      ....waren die im ersten Drittel dabei bis grüne Spur ....

      Frank F schrieb:

      "Breitensport
      Interessant in diesem Zusammenhang auch der Unterschied zwischen Classic und Modern.
      In der roten Spur hat der Classic Fahrer im Durchschnitt 0,3 Punkte gemacht. Die Modernen 2,1.
      In der schwarzen Spur (vergleichbar die Klasse 7) ähnlich: Classic 1,5; Modern 1,7.
      Und grün/ schwarz (Klasse 9) ging 1,9 zu 2,6 zugunsten der Classicer aus.
      Das hätte ich so nicht erwartet."

      ....das war die letzten Jahre schon so ,immer wenn Classic Fahrer bei den "Modernen" gestartet sind
      ....waren die im ersten Drittel dabei bis grüne Spur ....


      ... da spielt wohl -unabhängig vom Gerät- die Routine eine gewisse Rolle ;) .