Scorpa SY 200, Bj 08 Vergaser

      Moin Andreas,
      bei den schwarzen Krümeln tippe ich auf Reste vom Benzinschlauch.
      Die älteren Schläuche lösen sich mit dem neuen Sprit auf und verstopfen die Düsen.
      Da war auch was drin und ich habs in der Drehbank mit nem kleinen Bohrer raus geholt.

      Ein Bohrer ist nicht wirklich das richtige Werkzeug für masshaltige Düsen, da sollte man was weicheres wie z.B. Pinselborsten nehmen oder die Düse einweichen.
      Sollte es vom Benzinschlauch kommen hilft E10 zum Auflösen.

      Gruß Joachim
      Hallo Joachim,

      Du hast Recht mit dem Schlauch, die Idee hatte ich auch schon. Aber Andreas hat auch den Kraftstoffschlauch bereits erneuert.
      Bei der Düse und dem Bohrer hast Du leider auch Recht. Man sollte jetzt die aufgeprägte Größenbezeichnung wegfeilen - die gilt wahrscheinlich nicht mehr.

      Gruß Reinhard
      Eine Signatur kann ich mir nicht leisten.
      Es geht aber auch gar nix.
      Erst ist sie kurz gelaufen und dann aus.
      Nach dem zweiten mal Gaser reinigen das selbe Spiel. Sprang lediglich ganz kurz an. Aber wirklich sehr kurz. Könnte aber vielleicht auch von nem Rest Bremsenreiniger kommen.
      Was ist den E10? Würde den Versager gerne mal drin baden.
      Vielleicht geht ja damit etwas raus.
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D
      Moin,
      E10 wie auch Super95 enthält Alkohol, der alte Dichtungen auflösen kann.
      Persönlich tanke ich mit allen Motorrädern Super Plus. Da kann zwar auch Alkohol drin sein, aber da der nicht so gut funzt wie Benzin lassen es die meisten Raffinerien sein.
      Ein Vorteil ist die geringere Aggresivität und der andere der, dass das Motorrad auch nach zwei Jahren Standzeit noch anhüpft während der "billige" Sprit einfach nur noch übel riecht.
      Auch Blechtanks danken es einem, da sie nicht im Zeitraffer rosten.
      Bei dem Verbrauch unserer Maschinen kann man die Mehrkosten (meiner Meinung nach) wegstecken.

      Da Du einen Kunststoff- Tank hast und einen neuen (NOS ?) Benzinschlauch dran hast, bleibt als letztes nur der Benzinhahn übrig.
      Oder die Entlüftungsmembran löst sich auf.
      Da müsstest Du mal nachsehen, ob der Dreck vor oder nach dem Benzinhahn entsteht.

      Viel Erfolg - Joachim
      Auch Moin,
      Benzinschlauch ist kein NOS Schlauch. Es handelt sich um einen durchsichtigen Schlauch, damit ich sehen kann, ob Dreck kommt.
      Auf jeden Fall geht jetzt gar nichts mehr. Keinen Mucks macht sie mehr.
      Auch mit dem anderen Tank nicht.
      Ich vermute, es ist ein Stückchen Schlauch im Vergaser, was ich nicht raus bekomme. Das wird auch mit Ultraschall nicht weg zu bekommen sein. Bremsenreiniger geht jedenfalls durch.
      Oder es liegt an der "aufgebohrten" Leerlauf Düse. Dann wär sie aber nicht wieder ausgegangen. Glaube nicht, dass das die Ursache ist.
      Bin zur Zeit ratlos. Benzinfilter sieht super aus. Tankentlüftung kann auch nicht sein, wegen dem anderen Tank. Das ist eine offene Blechdose mit Benzinhahn.
      Die Frage ist, wie bekomme ich das Stück Schlauch aus dem Vergaser? Wenn es denn die Ursache sein sollte.
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D
      Stellung hab ich mir gemerkt. 1,5 Umdrehungen raus.
      Schwimmerkammer wird voll. Ablaufschraube ist vorhanden.
      "Rollerbude" hat die Düsen nicht. Die gibts nur in Amerika. Hier weiß keiner welche Düsen da überhaupt rein gehören. Hab alle bereits abgeklappert.
      Vergaser werd ich jetzt nochmal reinigen.
      Ich bin kurz davor den Mut zu verlieren. Ärgere mich, das Moped überhaupt gekauft zu haben.
      Seit Tagen hänge ich an dem Ding rum und es passiert immer das selbe. Nix.
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D
      Der passt gar nicht :thumbdown:
      Der Mikuni ist innen konisch. Daher sind die Durchmesser total unterschiedlich.
      Die Montasa geht seit nem Umfaller gestern auch nicht mehr. Auch Düse zu und es geht auch nicht raus.
      Drehbank will ich nicht. Neue bestellt. Kommt Montag.
      Keinen Bock mehr. Ich schraub mir hier seit mittlerweile vier Tagen nen Wolf für nix und wieder nix.
      Hab schon Husten von dem ganzen Benzingeruch.
      Baalro ist gelaufen.
      Ich lass jetzt alles stehn und liegen und fahr Suzuki GSXR. Die geht wenigstens :thumbup:
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D
      Ich beobachte diese Thread schon eine Weile...lediglich ist ein Vergaser nichts anders als ein veredelte Gieskanne und wenn du nicht in der lage bist es halbwegs so einzustellen das es funzt, dann ist es fraglich ob es nicht besser waere ein Fachman einzuschalten..... schon alleine sodass du selbst nicht durchdrehst...
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​
      Hallo Andreas,
      das hört sich ja garnicht angenehm an.

      Bin gerade in den Pyrenaen und kann Dir schlecht aus der Ferne helfen.
      Natürlich habe ich zwei weitere Vergaser für die restlichen zwei Scorpas da.
      Beide habe aufgrund der Laufdauer die diffizile Chokezug Gewinde Problematik. Mit Deinem Moped habe ich zuletzt keine Schwierigkeiten gehabt. Ab dem 22.10. bin ich wieder zuhause und dann kann ich Dir mit dem Originalvergaser helfen. Dafür habe ich evtl. Düsen, etc. Eine Reinigung etc. kann ich auch durchführen. Für den "Ami-vergaser" könnts schwieriger werden.

      Kannst mich gerne auch in Spanien erreichen.
      Meine Nummer haste.

      Will Dir gerne helfen.
      Tschuess Elmar​
      Der Vergleich mit der Gießkanne ist gut :thumbsup:
      Das Problem liegt aber weniger in meinem durchaus bescheidenen Halbwissen, sondern in dem quälend langsamen Erkenntnis-Prozess über die Schwierigkeit, die passenden Teile zu bekommen.
      Einen professionellen und befreundeten Schrauber hab ich an der Hand. Der sagt genau dasselbe wie das Forum, welchem ich echt dankbar über die vielen Hinweise bin. Ich soll sie aber erst mal zum laufen bringen, bevor er nochmal drüber kuckt, sagt der.
      Das Wetter ist schön, die Laune gut und es wird schon werden!
      Elmar ich meld mich.
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D
      Sie läuft!
      Habe alles mehrere Tage in E10 eingelegt, dann Ultraschall gebadet, nochmals penibelst gereinigt, alles ordentlich durch geblasen und den Dichtring (Leerlauf Einstellschraube) vom alten Vergaser genommen.
      Dieser Dichtring war es wohl, und kein Benzinschlauch, der mir als schwarze Klümpchen im Vergaser aufgefallen ist. Der war nämlich nur noch in Resten an seinem Platz. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, wie der Ring in den Vergaser gelangt sein soll ?( Eigentlich müsste der (bzw. die Reste davon) doch direkt in den Brennraum gelangt sein.
      Der Vergaser wurde von mir ungeöffnet eingebaut. Vielleicht hätte ich vorher mal nachsehen sollen?!
      Den Ring hab ich erst vor dem E10 Bad entfernt. Der war kaum noch vorhanden.
      Egal. Funzt jetzt.
      Danke jedenfalls für die Tipps und schöne Tage
      Gruß Andreas
      Ich bin paranoid und werde glaub ich verfolgt :D