Fantic 243, diverse Fragen

      verlierer schrieb:

      ...So ist z.B. der Kupplungshebel am Motorblock schon verlänger worden und die Kupplung geht ziemlich leicht


      Kannst Du mir mal ein Detailbild von der Hebelverlängerung machen? Würde mich mal interessieren, wie das bei Dir gelöst ist.

      btw: Deine 243 schaut ja aus wie ausm Laden. Gratuliere!
      Mit meiner Schwinge bin ich auch unzufrieden, sie hat Spiel. Werde sie im Winter mal zerlegen und schauen, was ich machen kann. Ich habe mit Lee schon mal über den Rahmenumbau gesprochen, aber eigentlich möchte ich sie möglichst original lassen.

      Fred
      Vielen Dank für den Glückwunsch.

      Bild kann ich frühestens heute Abend machen - ist ne stressige Woche. Aber hier mal kurz Beschrieben: Kupplungshebel auseinander gesägt und ein ca. 1 cm langes Stück dazwischen geschweißt. Die Halterung der Bowdenzughülle wurde mittels eines Frästeils realisiert, welches in die alte Halterung geschraubt ist.

      Also Ausgleichsbehälter hab ich definitiv keinen. Könnte mir aber auch vorstellen, dass das Federbein von einem Drittanbieter ist, dann da steht (meinem Gedächtnis nach) ein Schriftzug drauf, den ich aber bisher nicht entziffern konnte. Das Ding ist ja auch wirklich gut versteckt. Ma gucken ob ich da mit dem Handy was raus fotografiert kriege. Aber immerhin ist die Schwinge nicht ausgeschlagen - oder ich hab es noch nicht bemerkt.

      Verlierer
      Kupplungshebel am Motor

      std vs Aftermarket

      der nachbau kann mit std laenge und verlaengert benutzt werden

      ein halterung am motor musste verwendet werden wenn der kupplungshebel im verlaegerte position benutz werden soll
      Bilder
      • 31D0E1EE-AF98-4398-ADA5-ACB3DFABD02F.jpeg

        66,14 kB, 627×748, 36 mal angesehen
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​
      ..ein Bild für meinen " Liebling's Engländer ". .
      ...Friedrich Kössel
      ...Tel, 08363/9602400
      ...Mail : info@trialparts.com
      ...normal hat er auch eine Internetseite, aber die "funzt" irgendwie grad nicht. ..
      ...das funktioniert in der Originallänge schon super (in Verbindung mit einem neuen, vernünftig verlegtem
      ...Bowdenzug )...ich habe auch die Verlängerte "Hebellei " ausprobiert, aber dann hast du den wandernden
      ...Druckpunkt. .je wärmer der Motor wird ,desto "länger" (gefühlt )meint man wird der Bowdenzug. .
      ...was deinen Weg am Kupplungshebel verändert. ..

      ...hab ich fast vergessen. .die "neue Welle" ist Nadel gelagert. .daher (in Verbindung mit einem neuen ...Bowdenzug ) ein wirklich spürbare Erleichterung. .
      ...und Außerdem hat Andreas K. (Beta 2003) darüber schon mal n'e "Doktorarbeit " geschrieben. ..
      ...ich hätte noch was über "Herrn Hebel ".....später ..vieleicht. .
      ...ich muß erstmal meine 303 Kupplung "kontrollieren " ich glaub ich hab da nur 5 Federn eingesetzt, und Lee
      ...sagt da sind 6 drin...
      Bilder
      • 20180829_191118(1).jpg

        379,15 kB, 1.000×563, 25 mal angesehen
      • 20180829_190748(1).jpg

        413,49 kB, 1.000×563, 26 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Frank F“ ()

      Frank hat naturlich recht..5 sind drin... aber mit 6 rutscht nixe mehr. Die Trialparts hebel sind geschiffene Stahl..aber kein nadel lager..ich frage nach ..oh ...und der website is bald wieder da
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​
      Hallo Miteinander,

      anbei ein paar Bilder vom verlängerten Kupplungshebel und dem Frästeil (was für den Feinmechaniker wohl eher grob geschmiedet ist). Ich hoffe man erkennt etwas - ist wirklich nicht leicht zu fotografieren ohne die Kiste zu zerlegen.

      Meine Aussage zur Leichtgängigkeit der Kupplung würde gerne revidieren und eher von "nicht allzu schwer" reden - 2 Finger braucht man schon und wie es nach 2 Stunden trialen ist kann ich auch noch nicht beurteilen.

      Das Federbein ist sehr wahrscheinlich das originale, aber wo gibt es damit Probleme? Wo ist der Unterschied zu dem der Serie 2 (also nicht der technische, der war schon geklärt)? Ich habe ja erstens keinen Vergleich und bin auch 20 Jahre nicht Motorrad gefahren. Für mich federt das Ding ein und auch wieder aus ?(
      Bilder
      • Kupplung1.jpg

        149,04 kB, 504×634, 37 mal angesehen
      • Kupplung2.jpg

        243,28 kB, 702×905, 32 mal angesehen
      • Kupplung3.jpg

        150,33 kB, 598×698, 33 mal angesehen
      Soweit ich das auf deinen Fotos erkennen kann ist das der originale Dämpfer - weiße Feder, gelb verzinktes Gewinde zum Einstellen.
      Gut daran zu erkennen dass er nix macht....
      Ich meine es gibt und gab es da nix passendes von Drittanbietern. Oder Frank?

      So sollte der aussehen:



      So wie du deinen verlängerten Kupplungshebel beschreibst ist das die typische Art wie das in den 80ern gelöst wurde.

      @Frank F: Danke für die Erklärung für den "wandernden Druckpunkt", ich hab auch nen verlängerten Kupplungshebel und der wandernde Druckpunkt nervt mich schon lange. War mir nur nicht klar woher der kommt. Lass uns doch mal in Ölbronn reden.
      Gab es früher schon mal hier:

      Gerade, weil wir alle in einem Boot sitzen,
      sollten wir heilfroh darüber sein,
      dass nicht alle auf unserer Seite stehen.

      © Ernst Ferstl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oskar“ ()

      ...so ..Kupplungshebellei..am Motor. .ich halte die original länge für am besten..ich habe die Feder am Hebel
      ... (Motor ) ausgehängt bzw.ausgebaut (muß man nicht ,aber aushängen ) man nimmt einen neuen ...Bowdenzug ...man schiebt die Kupplungshebellei am Lenker so weit Richtung Gabelbrücke das der ...Kupplungsfinger (der,also einer ) moglichst dicht am ende, also bei der Kugel ist ...damit der Hebel auch
      ...seinen Zweck erfüllen kann. .da man aber bei z.b Domino Hebeln dann nicht ran kommt (es sei denn man ...hatTeleskop Finger. .wird dat "warm "gemacht. .mit ..Gas...oder auf Mutti's Herdplatte und der Finger länge
      ...angepasst...... ..und einen vernünftigen Bowdenzug der regel mäßig geschmiert wird mit z.b WD40. .
      ...oder Ballistol ..auch das Hebelgelenk am Lenker nicht vergessen. ..meine BSA Kupplung (wenn sie warm ...ist)geht vom Fingergefühl genauso wie meine Vertigo. .
      Bilder
      • Molla_richiamo_l_52177270bddfb(1).jpg

        36,41 kB, 336×252, 19 mal angesehen
      • 41_-_Carter_motore (1).jpg

        41,81 kB, 336×238, 19 mal angesehen
      • 20180830_193403(1).jpg

        387,86 kB, 1.000×563, 21 mal angesehen
      • 20180830_193318(1).jpg

        225,17 kB, 750×422, 20 mal angesehen
      • 20180830_194808(1).jpg

        387,73 kB, 1.000×563, 18 mal angesehen
      • 20180830_194750(1).jpg

        405,73 kB, 1.000×563, 20 mal angesehen
      • 20180830_195352(1).jpg

        372,62 kB, 1.000×563, 19 mal angesehen
      • 20180830_195444(1).jpg

        376,1 kB, 1.000×563, 19 mal angesehen
      • 20180830_200837(1).jpg

        410,28 kB, 1.000×563, 35 mal angesehen

      bontempi03 schrieb:

      Frank F = Frank Fuchs ??? :thumbsup:

      ...nein. .nein...Bernd. .auch wenn ich manchmal so Rieche ....von der Hanse Classic (Grauen )zum
      ...Nordcup nach Celle ...und als ich Sonntagabend nach Hause kam sagt meine Frau ....sag mal wie viele
      ...grüne T-shirt hast du eigentlich. ..ich sag..wie ..äh meinst du das hellgrüne...oder das hellgrüne.....
      ...
      Bilder
      • 20180830_221940(1).jpg

        468,15 kB, 960×720, 40 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank F“ ()