Wie verhält sich die Polizei wenn man in öffentlichen Geländen fährt?

      Fahren mit nicht zugelassenem Fahrzeug:
      Diese Strafen drohen beim Fahren ohne Zulassung:
      Hier droht ein Bußgeld.

      Das Fahren mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug kann zu einem teuren Verstoß werden.
      Laut akt. Bußgeldkatalog wird ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro verhängt werden. Weiterhin erhält der Fahrer einen Punkt in Flensburg.

      Nicht nur das Fahren ohne Zulassung steht unter Strafe. Versäumen Sie es, die HU rechtzeitig durchführen zu lassen, kommen folgende Sanktionen in Betracht:

      HU um zwei bis vier Monate überschritten: 25 Euro Verwarngeld
      Vier bis acht Monate: 60 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg
      Mehr als acht Monate: 75 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg
      Außerdem besteht ja kein Versicherungsschutz, dies kann bei einem Unfall auch recht teuer werden.....da auch keinerlei Steuern für das nichtzugelassene Fahrzeug gezahlt werden geht der Ratenschwanz noch weiter....
      Im Extremfall:
      Konsequenzen bei einem Verstoß
      Entsprechend wird das Fahren ohne Versicherungsschutz als Straftat
      erachtet. Über das Strafmaß entscheidet die Beurteilung, ob der
      Verantwortliche fahrlässig oder mit Vorsatz gehandelt hat. Bei
      fahrlässigem Handeln drohen sechs Monate Haft oder eine Geldstrafe von
      bis zu 180 Tagessätzen, bei Vorsatz eine deutlich höhere Geldstrafe oder
      sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr.

      Die Frage wie sich die Polizei verhalten wird hängt also gar nicht so recht davon ab, wo man das Fahrzeg bewegt !!!
      Steht alles fest geschrieben für jeden zum nachlesen !!
      Warum ein 51 Jähriger überhaupt so eine Frage stellt ist mir schleierhaft !!!
      Mit 15 Jahren würd ich das eventuell noch verstehen !
      Maenner, der Typ versteht nicht das wir unsere Sport im Sinn haben. Jeder Anzeiger ist in Effeckt ein Anzeige gegen uns und unsere Sport. Das rafft er nicht. Alles, wie heute so oft, dreht sich um seine Ego. Eure Antworten interessieren Ihn nicht wirklich..
      :rolleyes:
      "
      .................I have an alternative to Torfu for non vegitarians........"



      oh really, what is that?


      ......PORK!​
      Wenn man auf eigenem Gelände fährt das als solches auch noch durch einen Zaun abgesperrt ist dann ist das (mit eunschränkungen möglich).
      Die Einschränkungen beziehen sich auf den Umweltschutz,
      weil mittlerweile selbst sich selbst überlassene Areale als Schützenswert eingestuft werden.

      Weiteres Problem ist - und deshalb regen sich so viele auf - das einer der als schlechtes Beispiel durch die Wälder düst 100x mehr Schaden anstellt hinsichtlich der Reputation anstellt,
      als 100 Fahrer die sich an die Regeln halten.

      Also am besten gar nicht versuchen, sondern auf dafür vorgesehenen abgesperrten Privat- oder Vereinsgelände fahren, alles andere ist der Sache nicht dienlich.
      @Pearse:
      Tu was du nicht lassen kannst, aber mach es bitte mit dir selbst aus!
      Du hast Ratschläge von den Erfahrenen bekommen und bist scheinbar Beratungsresistent!
      In Deutschland ist dein Vorhaben gesetzlich nicht erlaubt und du machst dich strafbar!

      Bei uns kostet das Befahren von Wald- und Wirtschaftswegen als Ersttäter 30€!
      Sobald du den Weg verlässt musst du mit einer Strafanzeige rechnen!
      Es kann dir passieren das dein Motorrad beschlagnahmt wird wenn es nicht StVO-Konform ist und der Verdacht besteht das die Leistung nicht mit der Leistung in den Papieren überein stimmt, was bei einem Trialer sehr oft der Fall ist!
      Dann drohen dir Strafen wie:
      Fahren ohne Fahrerlaubnis
      Versicherungs und Steuerbetrug
      Unerlaubtes Befahren von Wald-u. Wirtschaftswegen
      evtl. Naturschutzstrafen
      evtl. Fahren ohne Führerschein
      usw... sehr wahrscheinlich ist dann auch noch der Führerschein weg
      Bei uns hat es schon einige Enduro-Fahrer in den Wäldern erwischt und das wurde nicht billig!

      Ich habe auch die Erlaubnis eines Grundstückbesitzers bei mir um die Ecke dort fahren zu dürfen, er würde mich nicht anzeigen, aber ich weiß das es den Bauern und den politisch Grünen ein Dorn im Auge ist und
      deshalb lass ich es sein!

      Wenn du erwischt wirst ist es egal was für ein Moped du fährst...Trial, Enduro oder Cross!

      Viele gut gemeinte Grüße
      Geht nitt...gibt's nitt!
      Anscheinend erwartest Du ein:"mach doch einfach, ist nicht so schlimm, passiert schon nix!"
      Das die Welt anders ist, willst Du nicht wahr haben.
      Mit 51 Lenzen sollte man da schon klarer sehen.

      Mein Rat:
      "Mach doch einfach, keine Scheu, einfach drauf los, nur nicht beirren lassen, die anderen erzählen doch bloß Grütze und gönnen Dir den Spaß nicht, die Pfeifen!".....

      und dann berichte uns bitte regelmäßig von Deinen Erlebnissen. Ich freue mich schon drauf!

      Meine Schadenfreude ist Dir gewiss!!!

      Meine Devise ist: "Jedem seinen Spaß aber damit den anderen nicht auf die Nerven gehen."
      Wir haben bei uns in der Gegend auch solche Exemplare, die meinen Regeln gelten nur für andere und beglücken unser Dorf mit ihren sinnfreien Imwaldrumgefahre.
      Mir hat sich der Effekt dieser Heldentaten noch nicht erschlossen.
      Rein sportlich: Prädikat wertlos.
      ...und Spaßfaktor?
      Anfang der 90er bin ich mit meiner XT auch !!! Feldwege!!! gefahren, nach dem dritten Mal fragte ich mich, was hier eigentlich tue...

      Grüße
      Ronny
      ....kaum macht man alles richtig, schon geht's!
      Ich kann mir Situationen vorstellen, in denen jemand alleine mit dem Moped durch den Wald irrt und froh sein kann, wenn er noch erwischt wird, bevor er unterm Moped eingeklemmt verblutet oder erfriert.
      Außerdem ist alleine Trialen ist bestimmt noch langweiliger als onan....
      Modern oder Veteranen - Hauptsache Fahren!
      So meine lieben Schreiber und Tippgeber, der Fragende hat jetzt ausreichend Informationen, zum seinem Thema und ich denke er ist alt genug um sich zu entscheiden, wie und wo er seinem Hobby nachgeht !!!

      PS : ich denke er macht weiter wie bisher und verflucht HIER seine Frage gestellt zu haben.
      Genau Gerd. Aber einer geht noch ;)
      Schluß aus.
      Ich mach weiter meine Wandertouren. Und man darf eins nicht vergessen. Ich kaufe prinzipiell auch da ein, wo ich bin und gehe dort essen und tanken. Und die Menschen, da unten, wissen das, und tolerieren es.
      Weil Einnahmen durch Wintersport, nehmen ab. Und komm mir nun keiner damit, das ist alles das Abgas Schuld.
      Bis heute, ging es mit Menschlichleit immer gut und hat geklappt.
      Da kann man ja nicht mehr zu hören.
      Was einige hier schreiben,sollte man nur noch mit "biologisch gehäkelten Jutesocken" in genehmigten Trialgeländen rumfahren.
      Man kann es auch übertreiben,meiner Ansicht nach, wird das in jedem Hobby Bereich immer schlimmer, seit Facebook und Co.
      Im Forum hier, glaubt man fast, man hätte nur noch mit Pseudoförstern und Angestellten der unteren Wasserbehörde zu tun, könnte man glatt meinen.
      Ein Timberjack verursacht mehr Schäden.
      Er wird im Wald benötigt und gebraucht, aus.
      Einfach,wenn jemand Trial fährt, oder Wandertouren macht, benehmen, anständig verhalten, freundlich und menschlich sein dann klappt das im Normalfall auch.
      Es wird schlimmer auch in Italien, man merkt es, aber ich mach trotzdem weiter, in der Hoffnung, wie bis heute, immer nur auf halbwegs freundliche und tolerante Menschen zu treffen.
      Wir schütten doch nicht vorsätzlich Öl oder sonst was in die Botanik.
      Und ein Trialer bewegt sich auf Wegen, auch wenn es schmale Wege sind, nix anderes als Mountainbiker es auch tun. Aber mit denen, fängt man ja auch an :(
      Die treffe ich da unten, in Gruppen mit 10 und mehr.
      So nun hab ich meinen Beitrag geleistet, kann sich jeder sein Bild machen.
      Kleine Anekdote.
      Bei unserer letzten Wandertour,kam ein Jäger mit seinem Jimmny, wie wild hinter uns her.
      Wir dachten,oh oh oh das wird lustig.
      Nein falsch gedacht, er erklärte uns mit Händen und Füßen, das einer von uns, sein Heck mit Sportkennzeichen verloren hat. Er hätte es an einen Baum am Weg gehangen.
      Aha, passiert dir das in Deutschland, bestimmt nicht, hier wird das Handy gezückt und höchstens gefragt, was macht ihr hier !!
      Im schlimmsten Fall, wird durchgeladen.
      Danach noch einen super Smalltalk, über Waffen und Bikes gehabt. Trotz Sprachbarrieren. :)

      Post was edited 7 times, last by “Trialfuzzi” ().

      Wer nicht schon mal mit seinen Moped irgendwo gefahren ist wo es vielleicht nicht erlaubt war, werfe den ersten Stein.
      Also ich kann da keinen werfen....
      Mittlerweile fahre ich mit dem E-Bike durch den Wald, ihr glaubt gar nicht was man da alles erlebt.
      Ein wenig mehr Toleranz würde allen gut tun.

      André
      Pokal oder Hospital.

      Trialfuzzi wrote:


      --- die Menschen, da unten, wissen das, und tolerieren es....
      Kleine Anekdote.
      Bei unserer letzten Wandertour,kam ein Jäger mit seinem Jimmny, wie wild hinter uns her.
      Wir dachten,oh oh oh das wird lustig.
      Nein falsch gedacht, er erklärte uns mit Händen und Füßen, das einer von uns, sein Heck mit Sportkennzeichen verloren hat. Er hätte es an einen Baum am Weg gehangen.


      Frage mich wo das ist "da unten"-vermutlich Italien oder Frankreich?

      Da kann ich noch eine Anekdote dazu liefern (ich wohne seit über 20 Jahren in Frankreich):

      Fuhr mal vor vielen Jahren mit der Sherpa einen Wanderweg hoch zu einer Burgruine. Echt knackiger Weg, sehr schmal, mit Stufen und Kehren. Nach einer solchen Kehre ein Trupp Wanderer. Ich dachte (damals noch recht neu in F): Oje, das gibt Stress.
      Was passiert?
      Die Wanderer steigen jeder ein, zwei Schritte weg vom Weg auf den Hang und applaudieren als ich vorbei tuckere...
      (Ich vermute, in D hätten man mich mit den Wanderstöcken Spiessruten laufen lassen)
      so ein Traffic hier für solch eine Dulli Frage, ich finde man sollte auf sowas gar nicht antworten ist doch Kinderkram und alle fühlen sich berufen Ihre Meinung auch noch zum Besten zu geben bloss nicht gar nichts sagen oder haben vielleicht viele gar nichts gesagt ? Die im Dunkeln sieht man ja nicht. Na ja kann man ja nächstes mal besser machen-