Bultaco Alpina 250 Zündung

      Bultaco Alpina 250 Zündung

      Hallo !

      Ich habe Probleme mit meiner Unterbrecherzündung.

      Trett ich den Kickstarter, gibts ein einziges Mal einen Funken an der Kerze
      und dann nicht mehr.

      Habt Ihr dieses Problem schon mal gehabt.

      Kann der Kondensator schuld sein ?

      lg WH
      Hallo Wolfgangh,
      am Kondensator würde ich mal anfangen und in jedem Fall bei Verdacht ersetzen. Da gibt es generell bei alten Anlagen Störungen.
      Kontakte sehen gut aus, machen zu und auch auf ?
      Mal mit Schmiergel oder einer Kontaktfeile zusätzlich für lektrischen Kontakt sorgen.
      Da würde ich beginnen ...
      Siege, wenn du kannst.
      Verliere wenn du musst.
      Kapituliere nie
      Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
      zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse
      Powerdynamo macht gute Anlagen - habe ich auch schon verbaut. An den speziellen Polradabzieher denken und mitbestellen.
      Die haben aber die Fa. verkauft und haben einen neuen Namen, Produkte sollen aber gleich geblieben sein.
      Mal Gockeln wie die sich nun nennen und ob die auch was für Dein Modell anbieten.
      Aber erst mal die bisherige Zündung prüfen - die Anlagen sind schon teuer.
      Siege, wenn du kannst.
      Verliere wenn du musst.
      Kapituliere nie
      Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
      zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse
      Das Wichtigste an der Bultaco Zündanlage sind die Kontakte und der Abstand:
      - sind die Kontaktflächen nicht 100%'ig sauber, gibt's keinen Funken,
      Abhilfe: Kontaktfeile und nachstellen,
      - sind die Kontaktflächen schief abgebrannt, gibt's keinen Funken,
      Abhilfe für kurze Zeit: Kontaktfeile und nachstellen,
      - hat sich zwischen den Kontakten eine Schweißperle gebildet,
      (Ursache defekte Kondensator), gibt's keinen Funken,
      Abhilfe kurzzeitig: reinigen ggf. Kontaktfeile, nachstellen,
      Abhilfe langfristig Kondensator und neue Kontakte.
      - stimmt der Unterbrecherabstand nicht mehr, dann gibt es keinen Funken,
      Abstand genau 0,4mm, (nicht mehr nicht weniger),

      Der Unterbrecherabstand verstellt sich schon mal, vor allem nach heftigeren
      Spontankontakt, bei meiner 175'er Sherpa war das alle drei Monate der Fall.

      Möglichst NOS Kontakte verwenden, die neuen haben weicheres Kontaktmaterial
      und "Brennen" schneller ab.

      Die Zündung der Bultaco ist legendär für ihren Funken, ich kenne keine Zündanlage, die -wenn richtig eingestellt- einen größeren Funken produziert, dass muss vermutlich an den Magneten liegen, deshalb wohl auch der Verschleiß, bei niedrigen Drehzahlen ist die Kontakzündung der Bultaco der elektronischen modernen überlegen.