Cota 4rt 2019: Max Leistung mit dem mitgelieferten Leistungs-Kit, Max Geschw. beim Trialwandern

      Cota 4rt 2019: Max Leistung mit dem mitgelieferten Leistungs-Kit, Max Geschw. beim Trialwandern

      Moin zusammen,

      kennt jemand die Leistung einer 4rt 260, wenn das mitgelieferte Leistungskit verbaut wurde?
      Ich habe google schon rauf und runter abgesucht, aber leider liefert keiner diese Infos.
      Wie schnell (km/h) kann man beim Trial-Wandern bzw. zwischen zwei Sektionen mit der 4rt max. fahren ohne das mir der Motor um die Ohren fliegt?

      VG
      KaFi
      ... na ja, bei den Anfragen zu Parametern zu einem Trialmopd solltest Du Dich vielleicht mal nach einem Crosser umsehen?

      Ansonsten, geh auf eine Moto-Cross-Strecke, kauf Dir ein Tagesticket und teste es aus :) Dann weißt Du, mit wie vielen km/h Du die Bergwanderer vom Pfad sprengen und den Ruf der Mopedfahrer ruinieren kannst :)

      Wobei ich denke, dass im Himalaja alle hier gemessenen Werte eher hypothetisch sind, was es natürlich zu beweisen gilt :) Aber Da könntest Du ja neue Maßstäbe setzen!!!! Wahrscheinlich gilt glücklicherweise diese Aktion von Bultaco bis heute als einzigartig, und das auch noch von "meiner" Marke :( Meiner Meinung nach muss ja auch nicht auf jedem Berg ein Moped rauffahren. Mir reichen schon immer die ganzen durchgeknallten E-MTB-Fahrer!!!!

      Nichts für ungut, aber bei Fragen zu Höchstleistung und -geschwindigkeit von einem Trialmoped und dem unbedingten Drang motorisiert auch noch in die letzten unberührten Fleckaln von "meinen" Bergen vorzudringen dreht es mir halt die Zehennägel auf :)

      Ich bin weiß Gott total Trial-abgefixt, wenn es darum geht den Sport mit Verbrennnern zu betreiben!! Aber die uralte Frage "wie geht es Dir?" beinhaltet ja vielleicht nicht umsonst das "Gehen" und das tue ich persönlich in einer unberührten Landschaft oder den Bergen ganz gerne in Zwiesprache mit der Natur und dem lieben Gott und gern ohne Benzingestank :)
      Trialwandern und maximal Mögliche Geschwindigkeit des Motorrads - das passt nicht zusammen. Entweder willst du TrialWANDERN, oder das Mopped auf der Straße im Dauervollgas betreiben. Beides gleichzeitig ist m.E. nicht möglich, auch wenn ich dem Helmi seine unberührten Berge dabei in Ruhe lasse.
      Schon beim Endurowandern in Rumänien auf der Ebene über Feld- und Waldwege komme ich eher selten über 60km/h, wenns dann mal etwas heftiger wird, dann sinkt die gefahrene Geschwindigkeit quasi im Quadrat zum Schwierigkeitsgrad.
      Mit 120 km/h habe ich bisher noch keinen mit dem Trialer über unbefestigtes Terrain jagen sehen.

      Fred
      Moin Steilrauf und alle anderen,
      Wir sehen das Trial fahren aus allen Richtungen...

      Wenn Steilrauf so allgemein interessante Fragen stellt kommen sicher sehr interessante Antworten.
      Helmi ich verstehe Dich.

      Habe mir bei Erpel und seinen 4Rt Erweiterungen auch zuerst den Kopf gehalten.
      Aber vor Ort in Schönborn hatten seine 4Rt Erweiterungen Hand und Fuß.

      Erpel Du fährst mit der Montesa 4Rt halt in anderen Einsatzgebieten und Der Zweck heiligt indem Fall die Mittel.
      Das ist doch für Dich mehr als okay ! Viel Freunde weiterhin.

      Für Deine Aussage vmax 120, welche Übersetzung hast Du montiert ?

      Wenn Steilrauf im 5 Gang Vollgas geben möchte kann ich nur aus meinen Erfahrungen sprechen.
      Hinter einer spanischen Enduro-Gruppe als Lumpensammler mit ner 4RT zu fahren führt zu Vollgasetappen
      im Stehen mit aktiver Federungsarbeit der Beine und Arme. ( Aber von oben bis unten eingekleidet im Schildkrötenpanzer... )

      Wie schnell ich war... konnte ich nicht ablesen... hatte keinen Tacho...
      vom Gefühl war es an einigen Ecken zu schnell aber 90 solltenes gewesen sein...
      Beim nächsten Mal nehme ich die Enduro...
      Hätte besser zum Einsatzzweck gepasst...

      Steilrauf ob Du wirklich mit 80 oder 100 aufn Trialgelände von Sektion zu Sektion knallst... bitte lieber nicht.
      Mit dieser Geschwindigkeit ohne Enduro-Schutz-Montur, das führt zu längerer Trial Abstinenz, Genesungsphase...

      Dir und allen eine schöne Trial Woche.

      Elmar
      Trialschule

      ehzweirad wrote:

      Für Deine Aussage vmax 120, welche Übersetzung hast Du montiert ?

      Hallo Elmar,
      war noch die original Übersetzung 10 /41.
      Macht aber keinen Sinn , das Fahrwerk ist damit schon überfordert.
      Bis 90 Kmh auf Asphalt ist alles OK.
      Mit dem 11er Ritzel wird sie langsamer, aber die Drehzahl sinkt um die 1000 Umdrehungen.
      Dieses ist zu bevorzugen ist wenn man sie viel über befestigte Wege bewegt.
      Bis denne danne
      Erpel

      XTramp wrote:

      Mit 120 km/h habe ich bisher noch keinen mit dem Trialer über unbefestigtes Terrain jagen sehen

      Hallo Fred,
      macht wohl keine Freude mit 120 kmh auf Feldwegen.
      Auf Asphalt geht es aber, musst halt sehr vorausschauend fahren weil das Fahrwerk schon ganz schön schwammig wird und die Gabel leicht anfängt zu zittern.
      Von den Bremsen bei der Geschwindigkeit braucht man gar nicht erst diskutieren.
      Bis denne danne
      Erpel
      Na ja, 120km km/h auf der Straße und Trialwandern, das passt für mich in etwa so wie ein Trialmotorrad bei der GP.
      Seit vielen Jahren praktiziere ich das Endurowandern. Da gibts sicher mal kurze Zwischenetappen auf Asphalt, aber die versuchen wir, so kurz wie möglich zu halten. Alleine schon, um den Einstieg in den nächsten Trail zu finden macht es wenig Sinn, auf der Straße arg am Gashahn zu ziehen.

      Wenn ich vom Endurowandern zum Trialwandern wechsle, dann am Ehesten, weil mir der Weg für die Enduro zu anstrengend wird.

      Aber ich bin natürlich nicht das Maß aller DInge ;)

      Fred
      Hallo zusammen,

      ich denke, das mit den 120 km/h ist ja meist eher theoretischer Natur...
      Da ich meine 4RT auch zum Spazierenfahren (ich verzichte jetzt mal bewusst auf die Formulierung ....wandern) auf unbefestigten Wegen optimieren will, möchte ich die Übersetzung auch länger machen.
      Dabei denke ich, daß die 10% länger , die ein 11er Ritzel bringt, ziemlich gut für diesen Einsatzzweck passen. Denkbar wäre auch ein 36er Kettenblatt, dann halt 14% länger...
      Mir geht es dabei nicht um die Höchstgeschwindigkeit, sondern um die Drehzahlreduzierung.

      Jetzt hab' ich eine Frage an die Wissenden: Wo kann ich ein 11er Ritzel oder ein 36er Kettenblatt für die 4RT bestellen (bevorzugt online)? Ich habe im Netz leider nix gefunden.
      Tipps gerne auch per PN, wenn's besser passt :)

      Gruß Martin
      Jetzt stellt euch mal nicht so an, der Burt Munro hat an seinen alten Reifen die Stollen runtergeschnitten, damit ihm die mit seiner "Worlds Fastest Indian" bei 150mp/h + nicht um die Ohren fliegen :thumbsup:

      Ist in in dem clip bei 0:17 sogar ganz kurz zu sehen, das sollte doch also auch bei so einem schleißigen Michelin gehen oder ?? :thumbup:

      Wer den Film "Mit Herz und Hand" nicht kennt, meine absolute Empfehlung! Leider ist der Titel irgenwie total daneben, aber der gehört neben "On any Sunday I + II" von Steve McQueen meiner Meinung nach zu den absolut coolsten Mopded-Filmen aller Zeiten, da trete ich "Easy Rider" zehnmal in die Tonne für :D

      Post was edited 1 time, last by “helmi-1” ().

      Hallo,
      habe mich zu dem Thema v max bei meiner Gas Gas TXT Contact bereits in meinem Artikel ausgelassen. Ich werde meine TXT Contact deutlich niedriger Übersetzen 70 km/h reichen normalerweise, Vollgas 90 sind aber dennoch möglich.
      Ich muss den meisten anderen, die geantwortet haben zustimmen v max und Trial passen gar nicht zusammen.

      Warum?
      Schau Dir mal ein Trialmotorrad an, Du fährst hier ein ultraleichtes Sportgerät bei dem quasi alles anders ist als bei einer Enduro mit Strassenzulassung:
      • Du fährst mit sehr niedrigem Luftdruck, bei vmax fliegst Du mit "plattem" Reifen aus der Kurve.
      • Vergleiche die Bremsen- Die sind nicht für 100 km gebaut
      • Die Lenkgeometrie ist ganz anders, das Moped läuft nicht so schön gerade aus. Die Lenkgeometrie der Trial ist für sehr enge Kurven konzipiert
      • Du hast keine Sitzbank und musst somit deinen kpl. Körper mit den Armen halten, wenn Du Bremsen musst.
      • Die Federung hat fast keine Dämpfung, das Motorrad liegt besch... auf der Strasse.