Wintertraining 2019/ 2020

      Wintertraining 2019/ 2020

      Moin,
      auch in diesem Winter haben sich 4 niedersächsische Trialsportvereine zusammengetan um ihren Mitgliedern das gemeinschaftliche Training zu ermöglichen. Und da der Winter aufgrund des Klimawandels später beginnt und (wahrscheinlich) früher endet - ist der erste Termin bereits Geschichte. Vergangenen Samstag startete die Wintersaison beim MSC Wörpetal. Leider war das Wetter nicht so prickelnd - strammer Westwind, dauernd Regenschauer und gefühlt ar...kalt. Da der Mais abgeerntet ist gab es auch keinen Windschutz. Was besonders das Begleitpersonal getroffen hat. Zum Glück hatte der 1. Vorsitzende des MSC am Unterstand den Grill angeworfen und Wurst erwärmt.
      Die unerschrockenen Trialer hatten die Möglichkeit sich in den Sektionen vom letzten Sektionstraining auszutoben. Es ist doch etwas anderes ob man innerhalb von Bändern bewegt oder bei jedem Fahrfehler ausweichen kann. Schön war zu sehen das sich Gruppen zusammengefunden haben in denen sich immer jemand als Fänger positioniert hat. Dann kann man auch mal was probieren das man sonst besser nicht in Angriff nimmt. Bewegte Bilder von einigen Aktionen (mehr ging leider nicht weil meine Finger fast abgefroren waren):

      Weiter gehts 2020 in Celle.
      Gruß
      Andreas

      Ein Leben ohne Kaffee ist möglich – aber sinnlos.

      youtube.com/user/Beta2003K/videos
      Moin,
      kurz bevor Corona zugeschlagen hat fand das letzte gemeinsame Training von 4 norddeutschen Vereine in Lüneburg statt. Da hat jemand vor dem Winter eine sehr weise Planung durchgeführt :thumbsup: - wer das wohl war... :D :D :D
      Doch halt - immer schön der Reihe nach - nach Wörpetal gab es kurz nach dem Jahreswechsel ein Training in Celle. Aufgrund des Klimawandels war es recht warm, etwas trübe und feucht, der Boden saftig, aber die Stimmung richtig gut. Ich war wohl nicht der einzige der sich freute das es endlich wieder los ging.
      Und Mitte Februar gab es in der langen Historie der Wintertrainings das erste Mal die Möglichkeit sich in Schwemlitz auszutoben. Leider war ich nicht dabei und kann nichts drüber berichten.
      Aber nun doch wieder zu Lüneburg: immer wieder Sonnenschein und oben auf dem Hügel eine steife Brise aus westlicher Richtung. Trotz der viele Regenfälle im Februar und März war der Boden recht trocken. Oder besser richtig griffig. So griffig das 2 Jungs aus der grünen Spur mit ihren 125ern den dicken Betonkotz am Fuße des Hügels in Angriff nahmen. Leider habe ich als Fänger nicht filmen können. Aber ich kann schreiben das man bei beiden den Kloß im Hals schon fast sehen konnte. Der war so groß das sie mit sehr viel Gas und Speed oben ankamen. Da hätte ich nichts mehr fangen können ;)

      Ein ganz dickes Dankeschön möchte ich im Namen aller Teilnehmer an die Vereine 1. Celler Trialclub, OC Lüneburg, MC Ebstorf und den MSC Wörpetal für die Möglichkeit des gemeinsamen Trainings aussprechen!!! Ob wir kommenden Winter vielleicht wieder .... das frage ich dann im Herbst 2020 an.
      Bildmaterial aus Celle:

      und aus Lüneburg;

      Leider habe ich es mal wieder versäumt etwas mehr zu filmen und längst nicht alle vor die Linse bekommen. Aber vielleicht klappt das ja nächsten Winter.
      Gruß
      Andreas

      Ein Leben ohne Kaffee ist möglich – aber sinnlos.

      youtube.com/user/Beta2003K/videos