Trial Suche Elektro für Anfänger

      Trial Suche Elektro für Anfänger

      Hallo zusammen,
      ich bin Chris, mittlerweile fast 40 und ich möchte mir im Frühjahr mein erstes Trial anschaffen.
      Ich habe nahezu null Erfahrung im Offroad oder Trialbereich. Supermoto fahre ich nun 20 Jahre, davon auch mal 3 Jahre auf der Bahn.

      Wieso ich dieses Thema aufmache ?
      Weil ich eine Elektro kaufen möchte. Nicht Neu, sondern gebraucht. Bis maximal ca 4000 Euro. Ich hab eine großes Grundstück und möchte den Rasen (eher ne Wiese 8) ) dafür nutzen.
      Und weil ich leider nicht viele Infos finde.
      Welche Modelle gibt es ? Vor und Nachteile ?
      Ich habe bisher nur die Oset (soll wohl etwas kleiner als ein normales Trial sein) und die Electric Motion gefunden, die in meinen Preisrahmen passen könnten. Zweitere ist dann 4-5 Jahre alt.
      Bei der Oset könnten die 90 Kg das Problem werden :D da bin ich knapp drüber.
      Wie schnell ändert sich beim Elektro die Technik ? Sind die Motoren alle Brushless ? Haben alle Lipos ?
      Kupplung ? mit oder ohne ? Elektrische oder Hydraulische ? Oder für Anfänger egal ?

      Ihr seht schon, ich möchte viel wissen, um einfach nicht das falsche zu kaufen.

      Ich danke erst mal für hilfreiche Antworten. Eventuell gibt es hier ja einige die auch Elektrisch unterwegs sind. Für mich wird es Neuland :D

      Post was edited 1 time, last by “Mrgonso” ().

      Hi Chris.
      Ich fahre seit diesem Sommer EM Epure lite.
      Ich fahre auch überwiegend auf einer Wiese hinterm Haus. Nur Hobby.
      Ich habe mich für die Version ohne Kupplung entschieden.
      Brauchst du m.E. nicht. Es Ei denn, du willst grosse Stufen springen.
      Gebrauchtmarkt ist eher mager.
      Viel Erfolg, Gruss- Herbert.
      User Avatar

      Post by “dax100” ()

      This post was deleted by the author themselves ().
      Hey Herbert, danke für deine Antwort.

      Gibt es denn grosse Unterschiede in den Baujahren ?
      Neu wäre halt direkt man das doppelt von meinem angepeilten Preis.
      Da ich totaler Anfänger bin, wäre es wohl egal ob Lite oder Sport. Eventuell wäre das Baujahr dann auch nicht so wichtig, der Zustand sollte stimmen.

      Gebraucht sieht man echt nicht viele, mal sehen ob ich dann glück habe.
      Hm, 2021 Modell. Wäre natürlich der knaller. Aber der Preis. Ist ja nicht das einzige Spielzeug :)
      Vielleicht warte ich etwas länger und kaufe dann doch neu.
      Jetzt schaue ich mal wie die Lage im Frühjahr ist, ob sich die Gelegenheit auf eine gebrauchte bietet. Zur Not wird noch etwas gespart und neu gekauft.

      Ist von euch schon einer die Oset gefahren? Oder eine andere Elektro? Gibt es zur EM vergleichbare ? Muss ja einen Grund haben wieso alle die EM favorisieren.
      Danke für eure Antworten, dann gehen wir mal durch, wenn wir nun schon vom Neukauf reden :)

      1. Oset hat ja einen kleineren Rahmen. Ich würde dort auch an der Gewichtsgrenze fahren :)
      2. Mecatecno habe ich bisher nur für Kids gesehen.
      3. Kuberg ist vergleichbar mit Oset ? Sieht mir zumindest danach aus.
      4. GasGas schwer zu bekommen ? Und wenn dann für 10k. Aber so richtig Serie gibts da nichts ?
      5. Yamaha wurde mal vorgestellt habe ich auch gelesen, aber kam da schlussendlich was raus ?

      Irgendwie komme ich immer wieder auf die EM.
      Ja Vebrenner wäre natürlich richtig fein.
      Aber die Wiese ist genau am Ortsrand. Und da wohnen auch etwas kompliziertere Nachbarn. Die stört schon der Bauer, der sein Feld bearbeitet.
      Ich würde dem Streit gerne schon im Vorfeld aus dem Weg gehen. Sonst ist schon vor dem Beginn das neue Hobby zu Ende :(

      Wird wohl auf etwas mehr sparen hinaus laufen. Eventuell habe ich ja Glück und finde irgendwann auch was gebrauchtes.

      Kann ja gut sein, das die anderen Hersteller noch was bringen.

      Was würdet ihr mir raten ? Lite / Sport oder Race ?
      Wenn ich jetzt schon mehr bei Seite legen muss jeden Monat, dann will ich nicht bald wieder kaufen.
      Das mit den Nachbarn verstehe ich, meine "Wiese" ist Gott sei Dank ein paar tausend Meter von den Nachbarn entfernt. Einfach Ruhe bewahren und den Markt beobachten, sparen und dann das elektronische Traummotorrad kaufen.
      Images
      • IMG-20170516-WA0014.jpg

        125.09 kB, 1,052×592, viewed 86 times
      Die Wiese so weit weg zu haben, das wäre super. Sieht Top aus bei dir.
      Wir haben noch ein Grundstück ausserhalb, aber da sind überall Häuslein drauf wo die Leute am Wochenende ihre Ruhe suchen :D
      Und ich wollte eigentlich nicht hier im Wald oder so rumeiern, da kann ich eine Enduro kaufen. Es soll doch schon um Trial fahren gehen.

      Wohnort ist bei Heilbronn.
      Und ja, du hast Recht, bei so einem Motorrad muss man ein paar Kilometer in Kauf nehmen.

      Ich bin mir halt sehr unsicher wie das mit dem Akku bei einem 4-5 Jahre altem Elektro Motorrad ist.
      Ich habe viel Modellbau hinter mir. Und Akkupflege ist nicht ganz unwichtig. Ich denke das wird hier genau so sein.
      Der Akku kostet hier auch eine Menge an Geld habe ich gesehen.

      Ich schätze mal ich warte nun bis zum Frühjahr und wenn es dann nichts passendes gibt, kaufe ich eine neue.
      Würdet ihr mit oder ohne Kupplung kaufen ? Also Race oder Lite / Sport ?
      Das Geld mal nicht beachten, weil ob es dann 8 oder 9k sind, da kommt es dann auch nicht mehr drauf an. Es muss dann einfach passen.

      Mrgonso wrote:


      Ich bin mir halt sehr unsicher wie das mit dem Akku bei einem 4-5 Jahre altem Elektro Motorrad ist.
      Ich habe viel Modellbau hinter mir. Und Akkupflege ist nicht ganz unwichtig. Ich denke das wird hier genau so sein.
      Der Akku kostet hier auch eine Menge an Geld habe ich gesehen.
      Einen neuen Akku muß man schon mit einkalkulieren, der wird nicht weitere 4-5 Jahre laufen, aber diese kosten kommen auch bei einem Neumotorrad früher oder später auf einen zu.

      Mrgonso wrote:


      Würdet ihr mit oder ohne Kupplung kaufen ? Also Race oder Lite / Sport ?


      Ich bin beide schon Probe gefahren und kam mit der ohne Kupplung nicht zurecht. Was wohl in erster Linie daran liegt, dass ich seit meinem 10. Lebensjahr ausschließlich Moppeds mit Kupplung bewegt habe.
      Beim Auto wechsel ich mehrfach täglich von Schaltgetriebe auf Automatik und zurück. Beim Mopped krieg ich das nicht hin.

      Beim Trialfahren schon zweimal nicht, wenn ich vor einem Hindernis stehe.

      Fred