Angepinnt Alte Bilder

      1u.2 Rudi Munstermann am Lenker u. Martin Oetzmann im Seitenwagen 1967, g.R. Rudi mit geschwelter Brust ?ber seine neue AJS , Rudi seine Sarolea nach einem schweren Sturz ,v.L.Many Graf,Manfred Sch?fer,Kickbusch Deutscher Motocross Meister auf Maico,Many Westermann, Rudi Munstermann 1960 beim 7. MSAPolizei Hamburg Trial
      Bilder
      • Rudi u. Martin oetzmannauf BMW 250.jpg

        221,06 kB, 1.680×1.088, 721 mal angesehen
      • Rudi u. Martin oetzmannauf BMW 2501.jpg

        181,43 kB, 1.020×1.456, 747 mal angesehen
      • Rudi u.AJS3.jpg

        160,28 kB, 1.450×1.110, 751 mal angesehen
      • Rudis Sarolea 600 nach Struz.jpg

        283,1 kB, 1.204×918, 762 mal angesehen
      • v.L. Many Graf,Manfred Schöfer,Rickbusch Datscher,Many Westermann,Rudi Munstermann4.jpg

        204,16 kB, 1.660×1.062, 896 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SMX“ ()

      Das letzte Bild ist m.W. auf dem Truppen?bungsplatz H?ltingbaum geschossen?

      Das Foto habe ich mit Freunden einstmals schon lange betrachtet - wir haben geraten, wem das sch?ne Damenbein mitsamt Pumps wohl geh?rte. Soweit ich mich erinnere, sind wir aber zu keinem klaren Schlu? gekommen---:D :D :D
      Seniorhanseat (pre 65, aber nicht von gestern ---)
      Hinten Rudi Munstermann u.Benno Wehrmann Fahrtleiter von Hildesheim und der Fahrer ist Wolfgang Butzner aus Bielefeld auf einer Honda Scramble 305ccm
      Bilder
      • hi.Rudi u. Benno Wehrmann F.Wolfgang Butzner Ho Scramble.jpg

        349,87 kB, 1.516×2.034, 842 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SMX“ ()

      Und es wurde nicht nur gefahren sondern auch ge......... :P
      Bilder
      • feierabend.jpg

        94,91 kB, 1.206×860, 666 mal angesehen
      • feierabend2.jpg

        84,13 kB, 1.170×808, 679 mal angesehen
      • feierabend1.jpg

        92,58 kB, 1.158×832, 644 mal angesehen
      • feierabend3.jpg

        132,75 kB, 1.552×944, 642 mal angesehen
      • feierabend4.jpg

        133,43 kB, 1.530×944, 669 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!
      Solche Bilder erinnern mich an die Touren mit meinem Vater in die Eifel.
      Ende der 60er Jahre ging es mit Horex 400 Gespann an den N?rburgring zu dem Motorradrennen auf der S?dschleife.

      Geschlafen wurde im Zelt oder beim Nett-Wirt in Drees auf dem Dachboden.
      Es waren lange verqualmte, lustige Abende mit ganz doll alten Leuten.
      Ich war damals 5 und nicht das einzige Kind das dort verseucht wurde und den Erz?hlungen und Diavortr?gen von Klacks oder Horst Briel gelauscht hat.

      Im Winter ging es dann zum Elefantentreffen, da meine Eltern dort den Sanit?tsdienst organisiert haben, durften wir im Sanist?tsraum des alten Fahrerlagers schlafen. Dort war es dann etwas ruhiger.

      Einige der damals anwesenden ?lteren Herrschaften, durfe ich viele Jahre sp?ter wiedertreffen und bin mit Ihnen meine ersten Motorradtouren gefahren. Das ist aber auch schon wieder fast 30 Jahre zur?ck.

      Mein erster Besuch bei einem Trial muss so 1972 in Belgien gewesen sein.
      Eriinern kann ich mich an einen Wald mit wilden Schlingpflanzen. Ich glaube es hies Lamborell o.?. Muss dazu mal meinen alten Hernn befragen.

      Leider kann ich dazu kein Bildmaterial beisteuern. Lese aber gerne weiter sehr interessiert mit.
      Gru?
      Michael
      Ich bin mal so frei und behaupte, das dieser Thread hier einer der allerbesten seit langer Zeit ist! Wirklich ein Traum die alten Photos! Insbesondere weil Erland live und Rudi ?ber Sven ihre Erinnerungen dazu beitragen.

      Ich verscheibe den Thread darum mal zu den wichtigen bzw. besonders sehenswerten Threads!

      Pit

      P.S.
      Tausche TLR250 gegen ne EHRLICHE Pre65 Z?ndapp mit minimum 175cc!
      Leider stehen auf der R?ckseite von dem Foto keine infos und Rudi wei? leider auch nicht wer das ist .So wie das aussieht bekommt er die Pulle als sonderpreis,aber wo f?r? Keine Ahnung war wohl mehr ne Gaudi, sagt Rudi .Und dann hat er mir erz?hlt das nach jedem Hellkuhlenberg Trial ordentlich gefeiert wurde .Das ging bis Morgens um 6 Uhr dann wurden die letzten in ihre Autos getragen und in Richtung Heimat geschickt. :D
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!
      Jau -

      mit der Erinnerung - ist halt nun ?ber 50 Jahre her --- :D --.

      Aber es gibt auch solche, die einen heute noch irgendwie bedr?cken-. Es betrifft z.B. MARTIN OETZMANN, der auf zweien der obigen Fotos mit Rudi ?ber die Sandberge jucheit. Der Martin war wenige Zeit sp?ter leider tot, zusammen mit seinem Kumpel Gerd W.;( .

      Die beiden waren zum Elefantentreffen mit BMW-Gespann gewesen, Martin als Beifahrer. Sie waren nach Hunderten von km schon wieder fast zuhaus, da ist ein PKW aus einer Gegenkolonne (bei schwerem Winter, festgefahrenen Schneespuren auf der Stra?e) zum ?berholen ausgeschert und hat das BMW-Gespann voll von vorn zerkracht. Die beiden hatten keine Chance und waren gemeinsam nicht mehr unter uns..

      Und nun freue ich mich auf weitere "Alte Bilder"---:]
      Seniorhanseat (pre 65, aber nicht von gestern ---)
      Nach einer so Taurigen Geschichte m?chte ich euch noch ein Schmankerl schicken damit man nicht mit so schwerem Herzen zu Bett geht .
      Rudi bei AJS show fahren.
      Bilder
      • Rudi mit AJS.jpg

        484,87 kB, 2.536×3.470, 607 mal angesehen
      • Rudi mit AJS1.jpg

        59,84 kB, 1.182×892, 596 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!
      Mal was zum lesen.Zeitungsausschnitte
      Bilder
      • Scannen.jpg

        130,59 kB, 1.098×1.026, 518 mal angesehen
      • Scannen1.jpg

        138,69 kB, 906×802, 515 mal angesehen
      • Scannen2.jpg

        306,41 kB, 1.680×1.630, 518 mal angesehen
      • Scannen3.jpg

        328,65 kB, 1.062×2.486, 505 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!
      Anfang der 50er Jahre wurde in Ebstorf auch Bahnsport betrieben .Die Aschenbahn war seiner Zeit die schnellste in Deutschland mit einem Durchschnitt Recort von 75kmh.Die Bahnl?nge betrug 600m und es wurden auf ihr Deut. u. Europameisterschaften ausgetragen ,auch wurde sie f?r Sonderpr?fungen f?r den Gel?ndesport genutzt.Leider war dann mitte der 50er schon schnell das Ende der Veranstalltungen eingeleutet. Nach 4 Regenrennen bei denen teure Namenhafte Fahrer eingekauft wurden und kaum Zuschauer da waren ging dem MC Ebstorf das Geld f?r den Bahnsport aus .Ab da wurde keine Aschenbahnrennen mehr veranstalltet. Die Bahn bestand allerdings noch bis in die 60er und mu?te dann einer Schule weichen die dort gebaut wurde.Rudi schaffte einen 68er Schnitt mit seiner Stra?en AJS. :D
      Bilder
      • Aschenbahn Ebstorf.jpg

        96,14 kB, 1.196×826, 514 mal angesehen
      • Aschenbahn Ebstorf1.jpg

        158,42 kB, 866×1.192, 510 mal angesehen
      • Aschenbahn Ebstorf2.jpg

        93,26 kB, 1.158×808, 533 mal angesehen
      • Aschenbahn Ebstorf3.jpg

        91,42 kB, 754×1.040, 523 mal angesehen
      • Geländesport3.jpg

        170,48 kB, 1.664×1.140, 626 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SMX“ ()

      Gel?ndesport wurde damals nat?rlich auch gefahren.Auch von Gerd Beyer (Bild 3u.4)
      Bilder
      • Geländesport.jpg

        108,92 kB, 814×1.164, 587 mal angesehen
      • Geländesport1.jpg

        143,17 kB, 1.356×988, 612 mal angesehen
      • Geländesport2.jpg

        190,15 kB, 1.408×960, 620 mal angesehen
      • Geländesport3.jpg

        170,48 kB, 1.664×1.140, 579 mal angesehen
      Keine Angst vor Bösen Geistern!!!
      Ja - mit dem "Gel?nde"-Sport = Zuverl?ssigkeits = heute ENDURO haben wir alle damals wohl angefangen.

      Bei mir ging es mit einer MARS-Stella los mit 150er SACHS und 16"-R?dern. Das war -neben der NSU-FOX- seinerzeit eine der ersten Nachkriegs-MONOshocker. D?mpfer war ein Gummiproppen an einem Zuganker, gleich hinter der Schwingenlagerung. War f?rs Gel?nde und meine 1,93 cm L?nge nat?rlich v?llig ungeeignet, aber die Maschine konnte ich von meinem Lehrlingsgeld abstottern---. Das Gel?ndefahren damit habe ich aber erst sein lassen, nachdem mir 2 x der Zuganker kpl. ausgerissen war--.

      Wir veranstalteten in den fr?hen 50ern dann vom MC Uelzen aus den "UELZENER HEIDELAUF" mit recht guten Starterzahlen. Solche und ?hnliche Fahrten gab es dann etliche, bis das Motorrad allgemein nicht mehr "chic" wurde und die L?ufe eingingen. Aber wir hatten ja inzwischen schon den TRIALsport f?r uns entdeckt, machten auf Basis MC Uelzen die HELLKUHLENBERG-Trials mit Startort Velgen ---.
      Seniorhanseat (pre 65, aber nicht von gestern ---)
      Bilder von SMX am 5.1. um 14:15 Uhr, untere 2 Bilder:

      Auf dem 1. Foto rechts, im Gespr?ch - das ist HORST ANDRES, Dahlenburg (L?neburg),

      2. Foto, auch rechts, - das ist WERNER PIEPHO (L?neburg), der bis heutzutage aktiv trialf?hrt, also rd. f?nf Jahrzehnte. Er geh?rt - wie Manfred Westermann - zu der Senior-Garde des L?neburger Clubs, bis heute auch sind beide tragende "S?ulen" der dort veranstalteten Trials.

      Werner mag damals 19 oder 20 Jahre alt gewesen sein, wenn ich mich nicht irre, kann er dieses Jahr einen runden Geb.-tag mit ner 7 vornedran begehen?
      Seniorhanseat (pre 65, aber nicht von gestern ---)